Spielberichte



D-Jugend zwei Mal erfolgreich

(Spieltag: 24.01.2016)

von Katarina Stieler

Am 24.01.2016 fand bei der Handballeuropameisterschaft nicht nur das Spiel Deutschland: Russland statt, sondern auch die D-Jugend der SG Westhavelland hatte mal wieder Punktspiele zu absolvieren. Dabei werden in der Liga an einem Spieltag stets zwei Spiele je Mannschaft absolviert. So ging es am Sonntag in heimischer Halle um 10.00 Uhr mit dem Spiel gegen die 2. D-Jugend Mannschaft aus Wittenberge los. Die Jungs und das Mädchen der Westhavelländer waren hochmotiviert und hatten gute Aussichten das Spiel für sich zu entscheiden. So fingen sie auch druckvoll an und zogen Tor um Tor davon. Es waren gut ausgespielet Angriffe und kräftig abgezogene Torwürfe zu bewundern. Insgesamt war die Auswertung der sich bietenden Großchancen, aber zu schlecht, so dass trotz geringer Gegenwehr nach 20 min bei "nur" 10: 1 für die SG Westhavelland die Seiten gewechselt wurden. Die zweite Halbzeit begann schleppend und man glaubte sich wohl zu sicher, so dass die Wittenberger Handballer kurz hintereinander zwei Tore erziehlen konnten. Aufgerüttelt von der gestiegenen Motivation der Gäste wurde das Spiel des Teams wieder schneller und druckvoller. Ein weiteres Tor gelang den Gästen in der zweiten Halbzeit, auch Dank der guten Leistung des Torwarts Pascal Brückmann dann nicht mehr. Fast alle Spieler konnten sich im Laufe des Spiel in die Torschützenliste hineinwerfen. Ganz besonders Amosa Begmurad, Lucas Hesse und Wilhelm Wittkowski konnten mit je 5 Treffren punkten. Bei Endstand von 22:3 wurde das Spiel von den erfahrenen Schiedsrichtern abgepfiffen. Dann folgte eine lange Spielpause in der die anderen angereisten Teams aus Wittenberge und Neuruppin ihre Spiele absolvierten. Das letzte Spiel der Tages bestritten dann wieder die Kinder der SG Westhavelland gegen die 1. Mannschaft aus Wittenberge. Hier war von vornherein klar, dass es nicht ganz so einfach werden würde dieses Spiel für sich zu entscheiden. So gingen die Wittenberger nach dem Anpfiff erst einmal 2: 0 in Führung. Die Westhavelländer machten aber druckvoll weiter und konnten erstmals auch vermehrt von den äußeren Positionen durch Duc -Anh Nguyen, Ahmad Al Turkmani und Hendrik Stieler Tore werfen. Insgesamt war dieses Spiel schneller, von tollen Kombinationen und großer Einsatzbereitschaft geprägt. Den am Spielfeldrand sitzenden Eltern und Gästen machte es sichtlich Freude das Spiel zu verfolgen. Unser Team fand dann nach einer vom Trainer Steffen Meyer genommenen Auszeit und seinen wohl gut gewählten, motivierenden Worten noch besser ins Spiel und erkämpfte sich Tor um Tor einen respektablen Vorsprung. So konnten alle Spieler mit hochroten Köpfen beim Stand von 15 : 7 glücklich eine kurze Halbzeitpause einlegen. In der zweiten Halbzeit ging das Spiel genau so rasant weiter, den erarbeiteten Vorsprung ließ man sich aber zu keiner Zeit mehr nehmen so dass nach einer tollen Teamleistung das Spiel bei einem Stand von 21: 11 von den äußerst fairen und sicher agierenden Schiedsrichtern abgepfiffen wurde.

Es spielten: Pascal Brückmann (im Tor), Lucas Hesse (5/5), Duc-Anh Nguyen (0/2), Hendrik Stieler (2/4), Ahmad Al Turkmani (3/2), Wilhelm Wittkowski (5/3), Amosa Begmurad (5/5) und Ansgar Blocks (1/0)



« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2015/2016


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» B/C–Jugend männlich
» D/E-Jugend gemischt


Archiv

» D/E-Jugend gemischt

D-Jugend zwei Mal erfolgreich
24.01.2016
Spielbericht sehen
Zweimal verloren - ordentlich gespielt
04.10.2015
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de