Spielberichte



SG – Ü40 holt auch den Pokal

(Spieltag: 07.03.2015)

Am Samstag war die Ü40-Mannschaft der SG Westhavelland Ausrichter für das Ü40-Pokalturnier des Handballverbandes Mittelmark. Da die Mannschaft aus Teltow/Ruhlsdorf kurzfristig absagen musste, wurde ein Turnier mit drei Mannschaften im Modus jeder gegen jeden gespielt. Die Spielzeit betrug 2x20 Minuten. Die Gegner der SG waren Wusterwitz und Falkensee.
Vor dem Spiel freute sich die Mannschaft über einen neuen Satz Trikots. Dafür bedankt man sich bei Christian Michel von der Allianz in Premnitz, bei Malermeister Yves Dachwitz und bei Eckhard Galys von der Fontane-Apotheke Premnitz.
Die SG konnte mit 14 Mann in die Spiele starten, was sicher nicht von Nachteil war. Im ersten Spiel spielte man gegen Wusterwitz. In der Anfangsphase agierte man unkonzentriert, was zu einem mageren 2:2 nach fünf Minuten führte. Als es gelang, die Einzelaktionen der Wusterwitzer in der Deckung zu unterbinden, konnte man das gewohnte Konterspiel aufziehen. Nach und nach setzte man sich ab und führte zur Pause mit 13:7. In der zweiten Halbzeit wechselte Peter Awe munter durch, was dem Spiel keinen Abbruch bescheren sollte. Wusterwitz gab nicht auf, konnte der SG aber nicht mehr gefährlich werden. Das Spiel endete 22:15 für die SG.
Im zweiten Spiel trafen dann Wusterwitz und Falkensee aufeinander. Hier standen sich zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber. Falkensee erspielte sich leichte Vorteile. Stellenweise agierten beide Mannschaften übertrieben hart. Häufig wurde diskutiert, was einen richtigen Spielfluss verhinderte. Am Ende setzte sich Falkensee mit 22:19 durch.
Somit war klar, dass der Sieger aus dem Spiel SG gegen Falkensee auch den Pokal gewinnen sollte. Doch Spannung kam nicht wirklich auf. Nach neun Minuten und neun SG-Kontern stand es 8:0. Die Entscheidung war eigentlich gefallen. Die SG nahm das Tempo raus und verzichtete auf Konter. Falkensee gab zwar nie auf, hatte aber nicht viel entgegen zu setzen. Zur Halbzeit stand es 17:3. Auch in der zweiten Hälfte klappte bei der SG fast alles. Nach 40 Minuten wurde Falkensee beim Endstand von 31:5 erlöst.
Die Freude war groß, als man den Pokal übergeben bekam. Sicher war man deutlich überlegen gewesen, doch alle hatten Spaß am Handballspiel. Und das zählt. Nach dem Meistertitel gewinnt die Ü40-SG nun also auch verdient den Pokal.

Für die SG spielten: Peter Stolle, Thomas Rahn und Dirk Juhntke im Tor; Jan-Peter Schwanz, Heiko Thiedecke (1/3), Dirk Konschak (3/4), Ralf Woite (0/1), Günter Krücken (4/5), Marco Herrmann (0/1), Matthias Haase (8/9), Ralf Hanke (2/3), Christian Zerndt (2/2)Ronny Pusch (1/3) Martin Saul (1/0).




« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2014/2015


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» B/C–Jugend männlich
» D/E-Jugend gemischt


Archiv

» 2. Männer

SG 2 verteidigt Kreismeistertitel
30.05.2015
Spielbericht sehen
SG – Ü40 holt auch den Pokal
07.03.2015
Spielbericht sehen
Ü40 der SG gewinnt die Saison
25.01.2015
Spielbericht sehen
Erfolgreiches Debüt der SG Ü40
15.11.2014
Spielbericht sehen
Erster offizieller Auftritt der Ü40 der SG
07.09.2014
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de