Spielberichte



Erster offizieller Auftritt der Ü40 der SG

(Spieltag: 07.09.2014)

Am Sonntag trat nach der ersten Mannschaft am Samstag auch die zweite Männermannschaft im HVB-Pokal an. Sie war Ausrichter des Turniers in Rathenow. Zu Gast waren der Ostsee-Spree-Ligist vom HV Grün-Weiß Werder, die zweite Mannschaft vom 1.SV Eberswalde aus der Verbandsliga, der Landesligist vom HC Pritzwalk und die Ü40-Mannschaft der SG.
Das erste Spiel bestritten Werder und Pritzwalk. Schnell wurde klar, wer der Favorit dieses Turniers sein sollte. Eine junge, dynamische und spielstarke Mannschaft aus Werder ließ Pritzwalk keine Chance und gewann klar und deutlich mit 43:13.
Im zweiten Spiel starteten die „alten Männer“ der SG gegen Eberswalde. Aus einer sicheren Abwehr heraus wollte man ruhig spielen die sich bietenden Chancen verwerten. Dass diese Mannschaft in dieser Formation noch nicht oft zusammen gespielt hat, war gerade in der Deckung überhaupt nicht zu erkennen. Hart, kompakt aber nicht unfair gelang es immer wieder, die Angriffe der Gäste zu unterbinden. Doch im Angriff hatte man Probleme. Viele Fehler und vergebene Chancen führten zu einem mageren 3:4 aus SG-Sicht. Zwar gelang es Eberswalde in der Folgezeit, sich etwas abzusetzen, doch bis zur Halbzeit war die SG wieder dran. Beim Stand von 9:10 wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Hälfte änderte sich am Bild nicht viel. Es war ein enges Spiel, welches von der Spannung lebte. Nach der ersten SG-Führung in der 42. (13:12), gelang es der Awe-Truppe in der 52. Minute, mit 19:17 in Führung zu gehen. Diese hielt bis zum Ende und die SG gewann dieses Spiel mit 21:19. Was dies bedeutete, wurde einigen wohl erst nach dem Spiel klar. Man spielte noch einmal und dann noch gegen Werder. Die Frage war eigentlich nur, wie lange die Kräfte reichen würden.
Werder war mit voller Truppe angetreten, hatte fast zwei Stunden Pause und ließ von Anfang an keinen Zweifel aufkommen. Die SG musste um jedes Tor hart kämpfen, während die Gäste viele Angriffe per Konter abschließen konnten. Die Kraft ließ im Spielverlauf deutlich nach und alle Spieler hofften eigentlich nur noch, dass es irgendwann vorbei ist. Nach 60 Minuten wurde man dann auch erlöst. Mit 11:39 setzte sich der Favorit am Ende durch und zieht in die nächste Runde ein. Enttäuscht war nach dem Spiel aber keiner, schließlich war es schon ein Erfolg, das erste Spiel zu gewinnen. Wichtig war es, zu sehen, dass man mithalten kann. Dementsprechend ist nun die Freude groß, sich das erste Mal in der Ü40-Liga zu beweisen.
Somit sind beide SG-Mannschaften aus dem Pokalwettbewerb ausgeschieden und können sich nun auf die Aufgaben in der jeweiligen Liga konzentrieren.
Für die SG spielten: Stolle und Hanke im Tor; Ochsenfeld, Dachwitz (1/2), Woite, Krücken (8/0), Schwanz, Haase (5/0), Saul (1/3), Pusch (0/1), Riedel (6/5), Thiedeke.




« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2014/2015


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» B/C–Jugend männlich
» D/E-Jugend gemischt


Archiv

» 2. Männer

SG 2 verteidigt Kreismeistertitel
30.05.2015
Spielbericht sehen
SG – Ü40 holt auch den Pokal
07.03.2015
Spielbericht sehen
Ü40 der SG gewinnt die Saison
25.01.2015
Spielbericht sehen
Erfolgreiches Debüt der SG Ü40
15.11.2014
Spielbericht sehen
Erster offizieller Auftritt der Ü40 der SG
07.09.2014
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de