Spielberichte



SG festigt fünften Tabellenplatz

(Spieltag: 21.02.2015)

Das wichtige Heimspiel gegen die zweite Vertretung des 1. SV Eberswalde bestritt die erste Männermannschaft der SG Westhavelland am Samstag in der Rathenower Havellandhalle. Nach den akuten Personalproblemen der vergangenen Wochen, gelang es diesmal, eine schlagkräftige Truppe aufzubieten. Pascal Parey ersetzte den gesperrten Sebastian Pitsch, Normen Söchting meldete sich nach seiner Verletzung zurück und Matthias Haase und Jens Riedel wurden reaktiviert. Gute Voraussetzungen für einen Sieg waren also da, doch Peter Reckzeh erinnerte seine Spieler vor der Partie noch einmal an das Hinspiel, als man in der Favoritenrolle klar verlor. Aus einer kompakten Deckung heraus wollte man den Gästen das SG-Spiel aufdrücken und von Anfang an den Siegeswillen auf dem Parkett zeigen.
Die SG startete gut in dieses Spiel. Man stand sehr gut in der Deckung und machte es den Eberswaldern immer wieder schwer, zum Abschluss zu kommen. Im eigenen Angriff war es immer wieder Jens Riedel, der offensichtlich viel Spaß hatte und die ersten sechs SG-Tore erzielte. Häufig waren es ganz einfache Aktionen, die ausreichten, um ihn in Szene zu setzen. Nach neun Minuten stand es 6:1. Der Eberswalder Trainer nahm seine Auszeit und versuchte, seine Mannschaft neu zu sortieren. Das gelang ihm in soweit, dass der Vorsprung der SG erst einmal nicht weiter anstieg. Das lag allerdings vorrangig an der nachlassenden Chancenverwertung der SG. In der Deckung arbeitete die Mannschaft weiterhin sehr gut und ließ nicht sehr viel zu (10:4; 20.). Die SG hatte dieses Spiel im Griff, wuchs allerdings nicht über sich hinaus. Bis zur Halbzeit verwaltete man den Vorsprung und ging mit 14:9 in die Kabine.
Reckzeh ermahnte alle Spieler noch einmal, sich nicht von der behäbigen Spielweise der Gäste anstecken zu lassen. Man musste weiterhin den Druck hochhalten, um am Ende erfolgreich sein zu können. Die klaren Tormöglichkeiten mussten einfach besser genutzt werden.
Unverändert begann die zweite Halbzeit. Die SG bot den Zuschauern eine gute Deckungs- und eine durchwachsene Angriffsleistung. Mehr und mehr stellten sich nun die schwachen Schiedsrichter in den Mittelpunkt dieser Partie. Doch anstatt sich auf das Spiel zu konzentrieren, begannen die SG-Akteure über jede Entscheidung zu diskutieren. So ging der Spielfluss nach und nach verloren. Zum Glück konnten die Gäste dies nicht nutzen, sodass der Vorsprung konstant blieb (18:13; 40.). Ein schönes Spiel war es sicher nicht, doch der Zwischenstand stimmte. Bis zur 50. Minute gelang es, den Spielstand auf 24:17 zu erhöhen und so die Möglichkeit zu schaffen, dass Peter Reckzeh munter durchwechseln konnte. Alle Spieler sollten Spielanteile erhalten und nutzen ihre Chancen. Da von den Gästen nicht mehr viel kam, konnte man bis zum Ende den Vorsprung noch erhöhen und gewann am Ende deutlich mit 31:21.
Gewinnt man ein Spiel mit zehn Toren, kann man zufrieden sein. So sah es Peter Reckzeh nach dem Spiel. Doch nach dem Spielverlauf hätte man sicher höher gewinnen müssen. Er freute sich, dass er allen Spielern Spielanteile geben konnte und dass seine Mannschaft als Einheit aufgetreten ist.
Durch diese zwei Punkte wird die SG mit dem Kampf gegen den Abstieg nichts mehr zu tun haben. Man festigt den fünften Tabellenplatz und kann sich nun auf die nächsten Aufgaben konzentrieren. Am kommenden Samstag trifft man in Hennigsdorf auf den aktuellen Tabellenvorletzten und will auch dort erfolgreich auftreten, denn dann folgen die Spiele gegen die Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel.

Für die SG spielten: Wilke und Parey im Tor; Eckert (1), Puhl, Dohrn (4), Melzer (4), Haase (5), Beck, Zarbock (2), Witt (1), Söchting, Riedel (11), Köpke (3).




« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2014/2015


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» B/C–Jugend männlich
» D/E-Jugend gemischt


Archiv

» 1. Männer

Versöhnlicher Saisonabschluss
25.04.2015
Spielbericht sehen
Viel mehr war nicht zu holen
19.04.2015
Spielbericht sehen
Ordentlich verkauft
11.04.2015
Spielbericht sehen
Verdienter Heimsieg der SG
28.03.2015
Spielbericht sehen
Beim Tabellenletzten gescheitert
22.03.2015
Spielbericht sehen
Dem Spitzenreiter Paroli geboten!!
14.03.2015
Spielbericht sehen
Bei der SG passte nichts zusammen
28.02.2015
Spielbericht sehen
SG festigt fünften Tabellenplatz
21.02.2015
Spielbericht sehen
Punktgewinn oder Punktverlust?
14.02.2015
Spielbericht sehen
Chancen nicht genutzt
07.02.2015
Spielbericht sehen
Die SG kann es doch – sehr gute Leistung gegen Werneuchen
24.01.2015
Spielbericht sehen
Teuer verkauft
10.01.2015
Spielbericht sehen
Ein Spiel zum vergessen
06.12.2014
Spielbericht sehen
Verdiente Niederlage im Derby
29.11.2014
Spielbericht sehen
Überraschung blieb aus – verdiente Niederlage der SG
23.11.2014
Spielbericht sehen
Achtbar geschlagen
01.11.2014
Spielbericht sehen
Mit drei blauen Augen davon gekommen
18.10.2014
Spielbericht sehen
Das Katastrophen-Spiel der Saison ist weg
11.10.2014
Spielbericht sehen
Den nächsten Sieg eingefahren
04.10.2014
Spielbericht sehen
Schwaches Spiel – deutlicher Sieg
27.09.2014
Spielbericht sehen
Stark gekämpft - unglücklich verloren
20.09.2014
Spielbericht sehen
Ein Sieg zum Auftakt
13.09.2014
Spielbericht sehen
Schwache Vorstellung im Pokal
06.09.2014
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de