Spielberichte



Ein Spiel zum vergessen

(Spieltag: 06.12.2014)

Am Samstag wollte die erste Männermannschaft der SG Westhavelland in ihrem letzten Punktspiel vor der Winterpause noch einmal ein Zeichen setzen. Nach drei Niederlagen in Folge und durchwachsenen Leistungen in den letzten Spielen, sollte in der Rathenower Havellandhalle gegen den Aufsteiger des HSC 2000 Frankfurt/Oder ein Heimsieg eingefahren werden. Für dieses Vorhaben standen Peter Reckzeh 17 Mann zur Verfügung, sodass er sich vor dem Spiel auf 12 Spieler und 2 Torhüter festlegen musste. Mit dabei war wieder Kevin Melzer, dafür fehlte Fabian Woizick verletzt. Matthias Haase unterstützte die Mannschaft in diesem nicht unwichtigen Spiel. Wie immer ging es darum, dass es der SG gelingt, sich auf sich selbst zu konzentrieren. Zu fehlerbehaftet war das Spiel der Mannschaft in den letzten Partien.
Mit einer gut stehenden Deckung startete die SG ins Spiel. Den Gästen fiel es schwer, zum Torabschluss zu kommen. Da man auch im Angriff konzentriert spielte, führte die SG nach sieben Minuten mit 4:2. Doch so ging es nicht weiter. Mit einer Angriffsleistung, die nicht viel mit Handball zu tun hat, schleppte man sich durch die erste Halbzeit. Glücklicherweise stand man in der Deckung weiterhin gut, sodass die Gäste diesen Totalausfall der SG nicht übermäßig nutzen konnten (4:6; 22.). 16 Minuten gelang der Reckzeh-Truppe kein Tor. Da halfen auch die Auszeit oder verschiedene Wechsel nichts. Als Stefan Köpke in der 23. Minute den 5:6 Anschlusstreffer warf, gab es höhnischen Applaus, denn alle Zuschauer hatten sich sicher etwas anderes vorgestellt, als sie entschieden, am Nikolaustag zum Handball zu gehen. Als nach 30 Minuten endlich zur Halbzeit gepfiffen wurde, stand ein mageres 7:8 auf der Anzeigetafel. Dass die SG bis dahin 23 Angriffe gelaufen hat, zeigt, wie schwach dieses Spiel war.
Mit der Deckung war Peter Reckzeh zufrieden, die Angriffsleistung war indiskutabel. Viel mehr gab es da gar nicht zu sagen. Jeder Spieler sollte wissen, was in der zweiten Halbzeit anders laufen musste.
Doch besser wurde es nicht. Mit weiteren sechs Minuten ohne Tor auf beiden Seiten begann die zweite Hälfte. Es gab wenige Lichtblicke im Spiel der SG. Zwischen der 37. Und 40. Minute gelang es den Gästen sogar, sich auf 9:12 abzusetzen. Die Zuschauer mussten das Schlimmste befürchten. Die SG glänzte an diesem Tag mit Fehlwürfen und technischen Fehlern. Da auch die Gäste an diesem Tag nicht in der Lage waren, Verbandsliga-Handball zu spielen, konnte die SG in der 45. Minute wieder ausgleichen (12:12). Der Rest ist schnell erzählt, der SG gelangen noch fünf Tore, den Frankfurtern nur noch eins, sodass die SG am Ende mit 17:13 gewinnen konnte.
Die Freude über diesen Sieg hielt sich in Grenzen, denn alle wussten, dass für diese Leistung eigentlich keine Punkte hätte geben dürfen.
Peter Reckzeh wollte dieses Spiel eigentlich nur noch vergessen. Trotzdem war er zufrieden mit der Deckungsleistung. Die beiden Punkte nimmt er gern mit in die Winterpause, weiß aber, dass er ein hartes Stück Arbeit vor sich hat.
Das letzte Spiel der Hinrunde bestreitet die SG am 10. Januar in Bad Freienwalde.
Die Mannschaft wünscht allen Fans, Angehörigen und Sponsoren ein besinnliches Weihnachtsfest und freut sich, alle im neuen Jahr wieder zu begrüßen.

Es spielten: Parey, Wilke im Tor; Haase (6), Puhl (2), Dohrn, Melzer (1), Hilgendorf, Beck (1), Witt, Mieth, Söchting (1), Fandry, Köpke (6).




« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2014/2015


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» B/C–Jugend männlich
» D/E-Jugend gemischt


Archiv

» 1. Männer

Versöhnlicher Saisonabschluss
25.04.2015
Spielbericht sehen
Viel mehr war nicht zu holen
19.04.2015
Spielbericht sehen
Ordentlich verkauft
11.04.2015
Spielbericht sehen
Verdienter Heimsieg der SG
28.03.2015
Spielbericht sehen
Beim Tabellenletzten gescheitert
22.03.2015
Spielbericht sehen
Dem Spitzenreiter Paroli geboten!!
14.03.2015
Spielbericht sehen
Bei der SG passte nichts zusammen
28.02.2015
Spielbericht sehen
SG festigt fünften Tabellenplatz
21.02.2015
Spielbericht sehen
Punktgewinn oder Punktverlust?
14.02.2015
Spielbericht sehen
Chancen nicht genutzt
07.02.2015
Spielbericht sehen
Die SG kann es doch – sehr gute Leistung gegen Werneuchen
24.01.2015
Spielbericht sehen
Teuer verkauft
10.01.2015
Spielbericht sehen
Ein Spiel zum vergessen
06.12.2014
Spielbericht sehen
Verdiente Niederlage im Derby
29.11.2014
Spielbericht sehen
Überraschung blieb aus – verdiente Niederlage der SG
23.11.2014
Spielbericht sehen
Achtbar geschlagen
01.11.2014
Spielbericht sehen
Mit drei blauen Augen davon gekommen
18.10.2014
Spielbericht sehen
Das Katastrophen-Spiel der Saison ist weg
11.10.2014
Spielbericht sehen
Den nächsten Sieg eingefahren
04.10.2014
Spielbericht sehen
Schwaches Spiel – deutlicher Sieg
27.09.2014
Spielbericht sehen
Stark gekämpft - unglücklich verloren
20.09.2014
Spielbericht sehen
Ein Sieg zum Auftakt
13.09.2014
Spielbericht sehen
Schwache Vorstellung im Pokal
06.09.2014
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de