Spielberichte



Zum vierten Mal in Folge ungeschlagen

(Spieltag: 16.11.2013)

Am Samstag reiste die erste Männermannschaft der SG Westhavelland zum SV Blau-Weiß Perleberg. Dort wollte die Mannschaft den Positivtrend der letzten Spiele fortsetzen. Man hatte zwar spielerisch nicht immer überzeugt, jedoch konnte man immer punkten. Doch personell sah es alles andere als rosig aus. Mit Fandry, Woizick, Dossow, Hilgendorf und Munk standen gleich fünf Spieler nicht zur Verfügung. Also wurden kurzerhand mit Matthias Haase und Dominik Kuhn zwei weitere Spieler engagiert. Stefan Köpke hat in der vergangenen Woche alles daran gesetzt, die zweite Halbzeit gegen Potsdam vergessen zu machen und die überragende erste Hälfte als Maßstab anzusetzen. Er forderte eine aggressive, bewegliche Deckung und Konzentration im Abschluss.
Die SG kam sehr gut ins Spiel. Wie vorgegeben stand man gut in der Deckung und konnte die Angriffe der Gastgeber häufig abwehren. Die sich bietenden Kontermöglichkeiten konnte man nutzen und ging so schnell in Führung (2:5; 6.). Perleberg unterließ es, das Spiel schnell zu machen. Das kam der SG entgegen. Die Köpke-Truppe spielte variabel und kraftsparend, denn die Wechselmöglichkeiten waren begrenzt. Nach und nach konnte der Vorsprung erhöht werden (6:11; 20.). Bis zur Halbzeit gelang es der Perleberger Mannschaft, den Rückstand etwas zu verkürzen (12:15), mehr jedoch nicht.
Mit der ersten Hälfte konnte man zufrieden sein. Was man sich vorgenommen hat, hatte man weitestgehend umgesetzt. Köpke erinnerte noch einmal an die letzte Woche und forderte, diesmal nicht wieder einzubrechen.
Der Wille war da und die SG-Spieler taten alles, um an die erste Hälfte anzuknüpfen. Dass Perleberg auf eine offene Deckung gegen Melzer und Köpke umstellte, kam Spielern wie Haase, Söchting und Dohrn entgegen, die nun deutlich mehr Platz hatten. Bis zur 42. Minute wurde diese Situation eindrucksvoll ausgenutzt und der Spielstand auf 14:24 gestellt. Doch wie so oft nahm sich die SG nun eine kleine Auszeit, die Perleberg nutzte, um wieder heran zu kommen. Ein 5:0 Lauf der Gastgeber führte zum 19:24 in der 46. Minute. Grund genug für Köpke, seine Auszeit zu nehmen. Die mahnenden Worte zeigten Wirkung und die SG fand den Spielfluss wieder. Die Deckung stand wieder und man nutzte die sich bietenden Chancen. Souverän brachte man dieses Spiel zu Ende und gewann verdient mit 29:38.
Das war ein starkes Spiel der SG. Zum ersten Mal ist es gelungen, zwei konstante Halbzeiten zu spielen. Die kleine Schwächephase in der zweiten Halbzeit konnte man gut überwinden und zurück ins Spiel finden. Stefan Köpke war mit der gezeigten Leistung seiner Spieler absolut zufrieden und hofft, dass man hier anknüpfen kann. Die Mannschaft hat nun vier Spiele in Folge nicht verloren und schiebt sich damit auf den fünften Tabellenplatz. Dass die nächsten Gegner mit Wusterwitz, Oranienburg und Altlandsberg die ersten drei Mannschaften der Liga sind, sieht Köpke eher positiv. Die Mannschaft hat einen Lauf und will diesen fortsetzen. Das nächste Spiel findet am 30.11. in Premnitz gegen Wusterwitz statt.

Es spielten: Wilke und Pitsch im Tor; Haase (5), Puhl (1), Dohrn (6), Melzer (8), Beck, Zarbock (1), Söchting (8), Kuhn, Köpke (9).






« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2013/2014


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» A/B-Jugend männlich
» D/E-Jugend männlich


Archiv

» 1. Männer

Die Saison ist zu Ende
26.04.2014
Spielbericht sehen
SG setzt Siegesserie fort
05.04.2014
Spielbericht sehen
Es geht doch
29.03.2014
Spielbericht sehen
SG gewinnt das Kellerduell
22.03.2014
Spielbericht sehen
SG setzt Niederlagenserie fort
08.03.2014
Spielbericht sehen
Der Tiefpunkt ist erreicht
22.02.2014
Spielbericht sehen
Unglücklich verloren
15.02.2014
Spielbericht sehen
Verloren, aber Reaktion gezeigt
01.02.2014
Spielbericht sehen
Erneut schwache Angriffsleistung
25.01.2014
Spielbericht sehen
Schwacher Start in die Rückrunde
18.01.2014
Spielbericht sehen
Mit Rumpftruppe chancenlos
07.12.2013
Spielbericht sehen
Nur eine Halbzeit überzeugend
30.11.2013
Spielbericht sehen
Zum vierten Mal in Folge ungeschlagen
16.11.2013
Spielbericht sehen
SG mit zwei Gesichtern
09.11.2013
Spielbericht sehen
Glücklicher Punktgewinn
03.11.2013
Spielbericht sehen
Der Nachwuchs der SG Westhavelland ist nicht zu stoppen
03.11.2013
Spielbericht sehen
Der Bann ist gebrochen
26.10.2013
Spielbericht sehen
Selbstverschuldete Niederlage
28.09.2013
Spielbericht sehen
Zu viele Fehler
21.09.2013
Spielbericht sehen
Trotz Fehlstart zuversichtlich
14.09.2013
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de