Spielberichte



15 starke Minuten reichten

(Spieltag: 09.03.2013)

Am Samstag hieß der Gegner der zweiten Männermannschaft der HSG Westhavelland Flying Foxes Fehrbellin. Gegen diese Mannschaft waren zwei Punkte fest eingeplant, die die HSG einen Schritt näher an die Meisterschaft bringen sollten. Mit voller Truppe ging man in dieses Spiel, während sie Gäste quasi ohne Bank antraten.

In der Anfangsphase passte bei der HSG nicht viel zusammen. Immer wieder ließ man den gegnerischen Rückraum zu nah ans Tor kommen. Selbst agierte man statisch und ungefährlich. Folgerichtig lag man nach 15 Minuten mit 4:5 zurück. Das Trainergespann Krücken – Awe reagierte mit einigen Wechseln, die sich auszahlen sollte. Plötzlich klappte viel im Spiel der HSG. Die Deckung ließ nur noch schlechte Wurfpositionen für die Fehrbelliner Angreifer zu. Die häufig abgefangenen und parierten Bälle konnten über Konter und die zweite Welle verwertet werden. Im Positionsangriff konnte man die Gästeabwehr mit effektiven Kombinationen überwinden. Ein unglaublicher 12:1-Lauf brachte die Vorentscheidung schon zur Halbzeit (17:6).
Diese Situation nutzten die Trainer, um die Stammspieler zu schonen und der zweiten Garde Spielanteile zu geben. Dadurch erhöhte sich zwar die Fehlerquote auf Seiten der HSG, doch bei Fehrbellin ließen merklich die Kräfte nach, sodass die Gäste daraus kein Kapital schlagen konnten. Die Spieler der HSG verwalteten den Vorsprung. Dabei wurden wieder alle Spieler eingesetzt und fast alle trugen sich in die Torschützenliste ein. Am Ende gelang der HSG ein deutlicher 28:15 Heimsieg.
Günther Krücken und Peter Awe waren mit der Leistung im Großen und Ganzen zufrieden. Nach einer starken Viertelstunde zum Ende der ersten Halbzeit, standen Spielanteile für die Reservespieler im Vordergrund. Das da nicht alles geklappt hat ist klar, war in diesem Spiel aber nicht ausschlaggebend.
In der kommenden Woche steht für die zweite Männermannschaft der HSG die Pokalvorrunde an. Dort trifft man am Samstag in Rathenow in einem Turnier auf Kyritz, Pritzwalk und die HSG 3.

Es spielten: Rahn im Tor; Pusch (2), Kuhn (6), Noack (2), Konschak (3), Bork (2), Peters (3), Semmler (2), Eckert (2), Unger (2), Mieth (3), Gröning (1), Witt.




« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2012/2013


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» männl. Jugend A
» männl. Jugend C
» männl. Jugend D
» männl. Jugend E


Archiv

» 2. Männer

Knapp am Double vorbei – HSG 2 wird Vize-Pokalsieger
26.05.2013
Spielbericht sehen
Mit fünf Angreifern überlegen
04.05.2013
Spielbericht sehen
15 starke Minuten reichten
09.03.2013
Spielbericht sehen
Spitzenspiel gewonnen
02.03.2013
Spielbericht sehen
Pflichtsieg eingefahren
26.02.2013
Spielbericht sehen
Glücklicher Auswärtspunkt
16.02.2013
Spielbericht sehen
Glanzloser Heimsieg der HSG Reserve
27.10.2012
Spielbericht sehen
Eine starke Leistung in Neuruppin
20.10.2012
Spielbericht sehen
Verdiente Niederlage in Perleberg
22.09.2012
Spielbericht sehen
Mit einem Sieg in die neue Saison
09.09.2012
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de