Spielberichte



Meisterschaft eingefahren!

(Spieltag: 24.03.2013)

Am drittletzten Spieltag der Saison in der Landesliga Nord-West krönt die erste Männermannschaft der HSG Westhavelland eine tolle Saison und gewinnt vorzeitig die Meisterschaft. Nachdem sich die Mannschaft nach der Neuausrichtung und dem freiwilligen doppelten Abstieg in die Landesliga neu formiert und gefunden hat, ist diese Meisterschaft sicher die Bestätigung der Entscheidung der HSG-Verantwortlichen. Mit sehr guten Leistungen konnte man Woche für Woche den Vorsprung an der Tabellenspitze ausbauen und ist nun nicht mehr einholbar.
Vor dem Spiel gegen die zweite Vertretung des SV Blau-Weiß Wusterwitz am Sonntag stand bereits fest, der Mannschaft ist die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen. Eichstädt, als einziger noch möglicher Konkurrent ließ am Samstag federn. Trotzdem wollte die Köpke-Truppe den mitgereisten Fans einmal mehr zeigen, dass diese Entwicklung absolut berechtigt war. Mit voller Truppe (nur Marius Dossow fehlte) sollte der Tabellenletzte bezwungen werden und im Anschluss die Meisterschaft gefeiert werden.
Überraschend entschied Köpke, in der Anfangsphase zwei Rückraumspieler der Gastgeber in Manndeckung zu nehmen. Dass das auch für die eigenen Spieler ungewohnt war zeigten die ersten Minuten. Viel Durcheinander in der sonst stabilen HSG-Deckung führten zu vielen Chancen für Wusterwitz. Einzig die Abschlussschwäche der Hausherren verhinderte größeren Schaden. Denn auch die HSG ging fahrlässig mit den eigenen Möglichkeiten um. Nach fünf Minuten stand ein mageres 1:2 auf der Anzeigetafel. Die Umstellung in der Deckung brachte dann wieder die gewohnte Sicherheit und man erspielte sich immer wieder die Möglichkeit, per Konter oder zweiter Welle einfache Tore zu erzielen. Schnell setzte man sich deutlich ab und zog so frühzeitig den Gastgebern den Zahn. Diese agierten erschreckend harmlos im Positionsangriff, sodass die HSG das Spiel nach 20 Minuten mehr als im Griff hatte. Spielstand 4:12. Trotz vieler eigener Fehler konnte die HSG diesen Vorsprung bis zur Halbzeit behaupten und führte mit 10:19.
Köpke entschied in der Halbzeit, die Stammkräfte zu schonen und der zweiten Garde Spielanteile zu gewähren. Bis zum Spielende war nur noch eine normale Leistung erforderlich, um die Platte als Sieger zu verlassen.
Die zweite Hälfte begann wie die erste. Viel Leerlauf, viele Fehler auf beiden Seiten verhinderten ein schönes Spiel. Doch die HSG fing sich wieder und agierte aus einer sicheren Deckung. Wenn man nicht über Konter erfolgreich war, gelang es oft, über sehenswerte Kombinationen den Torerfolg zu finden. Tor um Tor setze man sich ab, ohne, dass sich Wusterwitz wehren konnte. Allen HSG-Spielern gelang es, sich wenigstens einmal in die Torschützenliste einzutragen. Völlig verdient gewinnt die HSG dieses Spiel am Ende mit 19:35.
Die Freude war riesig. Schon wieder gewonnen und dann auch noch die Meisterschaft. Um am Ende an diesem Punkt zu stehen sind viele Spieler in diese Saison gestartet. Stefan Köpke, der nicht nur Trainer sondern auch Leistungsträger dieser Mannschaft ist, war nach dem Spiel absolut stolz auf das Erreichte. Dass es sicher ein paar Sachen gab, die zu bemängeln wären, wurden bewusst ausgeblendet. Nun hat die Mannschaft erstmal genügend Zeit zum Feiern, denn das nächste Spiel bestreitet man erst am 27.04. in Premnitz gegen Wittstock. Die Mannschaft bedankt sich bei den mitgereisten Fans und den Mitarbeitern von Sport Heinrich für die kurzfristige Lieferung von tollen Meisterschaftsshirts!

Es spielten: Wilke und Pitsch im Tor; Munk (2), Puhl (1), Dohrn (2), Melzer (4), Hilgendorf (2), Beck (2), Söchting (4), Nicpon (1), Fandry (9), Woizick (6), Köpke (2).




« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2012/2013


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» männl. Jugend A
» männl. Jugend C
» männl. Jugend D
» männl. Jugend E


Archiv

» 1. Männer

Knappe Niederlage zum Abschluss einer tollen Saison
04.05.2013
Spielbericht sehen
Meister meisterlich
27.04.2013
Spielbericht sehen
Meisterschaft eingefahren!
24.03.2013
Spielbericht sehen
Schwaches Spiel – deutlicher Sieg
09.03.2013
Spielbericht sehen
Knapper Sieg dank starker erster Halbzeit
02.03.2013
Spielbericht sehen
Glanzloser Sieg
24.02.2013
Spielbericht sehen
Glücklicher Auswärtssieg
16.02.2013
Spielbericht sehen
Ungefährdeter Heimsieg
26.01.2013
Spielbericht sehen
12 Melzer-Tore reichen nicht zum Sieg
19.01.2013
Spielbericht sehen
Erfolgreicher Auftakt
12.01.2013
Spielbericht sehen
Mit einem Arbeitssieg in die Winterpause
08.12.2012
Spielbericht sehen
Mit einem Arbeitssieg an die Tabellenspitze
10.11.2012
Spielbericht sehen
Sehr gute 50 Minuten
03.11.2012
Spielbericht sehen
Wiedergutmachung
27.10.2012
Spielbericht sehen
Erste Halbzeit komplett verschlafen (Pokal)
20.10.2012
Spielbericht sehen
HSG legt nach, ohne zu überzeugen
30.09.2012
Spielbericht sehen
Der erhoffte und langersehnte Sieg ist perfekt
22.09.2012
Spielbericht sehen
Ein Sieg lässt noch auf sich warten
15.09.2012
Spielbericht sehen
Es reichte leider nur zum Unentschieden
09.09.2012
Spielbericht sehen
Der erste Schritt in die richtige Richtung
02.09.2012
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de