Spielberichte



Ungefährdeter Heimsieg

(Spieltag: 26.01.2013)

Am Samstag wollte die erste Männermannschaft der HSG Westhavelland ihre Schlappe der vergangenen Woche vergessen machen und gegen die zweite Vertretung des HC Neuruppin wichtige Punkte im Kampf um die Tabellenführung in der Landesliga Nord/West einfahren. Vor einer ordentlichen Kulisse in der Premnitzer Sporthalle standen Stefan Köpke dazu 13 Spieler zur Verfügung. Ziel war es, die Angriffseffektivität deutlich zu steigern und aus einer stabilen Abwehr zu agieren. Köpke warnte seine Spieler, den Gegner trotz seiner Personalprobleme nicht zu unterschätzen, schließlich war Neuruppin die einzige Mannschaft, welche die HSG in der Hinrunde schlagen konnte.
Köpke entschied, den Spielfluss des Gegners früh zu unterbrechen, und ließ Pascal Fandry deshalb sehr offensiv decken. Doch gerade in der Anfangsphase klappte das nicht wie erhofft. Immer wieder gelang es den Neuruppiner Rückraumschützen, von der Neun-Meter-Linie zu werfen. So stand es in der vierten Minute 2:2. Doch als Köpke und Melzer ebenfalls etwas offensiver deckten, zwang man die Gäste immer wieder zu schlecht vorbereiteten Würfen, die häufig abgefangen werden konnten. Das war natürlich die Chance für die schnellen Fandry, Woizick und Hilgendorf, die reihenweise Konterchancen erhielten. Doch auch an diesem Tag gab es auf Seiten der HSG Schwächen in der Verwertung von zum Teil hundertprozentigen Tormöglichkeiten. Bis zur 10. Minute konnte man sich so nicht absetzen und musste sich mit einem 5:5 begnügen. Doch es wurde besser. In den folgenden zehn Minuten konnte man sieben Angriffe abwehren und zum Teil zu leichten Kontertoren nutzen. Folglich führte man mit 12:6. Bis zur Halbzeit nahm die HSG etwas den Druck aus dem Spiel, doch Neuruppin konnte dies nicht nutzen. Immer wieder blieben sie am Deckungsblock hängen oder scheiterten an Fabian Wilke im HSG-Tor. Nach 30 Minuten ging es beim beruhigenden Stand von 17:9 in die Halbzeit.
Das war eine gute Leistung der HSG. Zu bemängeln war lediglich die Chancenverwertung, die wieder nicht optimal war. Doch in der Deckung zwang man die Gäste immer wieder zu unvorbereiteten Würfen und konnte diese abwehren.
Es ging genau so weiter. In der Deckung Bälle abfangen und Konter einleiten, so sah das HSG-Spiel über weite Strecken aus. Leider reichte es nicht immer zum Tor, doch der Vorsprung wuchs stetig. In der 45. Minute stand es dann 23:12 für die HSG. Grund genug für Köpke, duchzuwechseln. Jeder Spieler dankte ihm seine Einsatzzeit mit Toren. Sicher war dieses Spiel nun kein Leckerbissen mehr, doch die Rollen waren klar verteilt. Dass sich auf Seiten der HSG nun auch noch einige technische Fehler einschlichen, konnte man verkraften, denn Neuruppin war nicht in der Lage, zuzulegen. So spielten die HSG-Spieler das Spiel herunter und erhöhten den Vorsprung auf 14 Tore. Beim Stand von 31:17 war das Spiel zu Ende. Das war absolut verdient und die richtige Reaktion auf die letzte Niederlage.
Mit der Spielanlage war man im Anschluss zufrieden. Eine sehr gute Deckung mit guten Torhütern dahinter waren der Grundstein für diesen Sieg. Da konnte man auch Nachlässigkeiten im Abschluss wegstecken. Doch für Köpke ist klar, dass man genau daran weiter arbeiten muss. Da Teltow und Liebenwalde ihre Spiele verloren, hat die HSG nun wieder drei Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten. Das nächste Spiel bestreitet die HSG am 16.02. in Teltow.

Es spielten: Wilke und Pitsch im Tor; Munk (2), Puhl (1), Dohrn (3), Melzer (3), Hilgendorf (7), Beck (2), Dossow (2), Söchting (3), Fandry (1), Woizick (6), Köpke (1).




« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2012/2013


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» männl. Jugend A
» männl. Jugend C
» männl. Jugend D
» männl. Jugend E


Archiv

» 1. Männer

Knappe Niederlage zum Abschluss einer tollen Saison
04.05.2013
Spielbericht sehen
Meister meisterlich
27.04.2013
Spielbericht sehen
Meisterschaft eingefahren!
24.03.2013
Spielbericht sehen
Schwaches Spiel – deutlicher Sieg
09.03.2013
Spielbericht sehen
Knapper Sieg dank starker erster Halbzeit
02.03.2013
Spielbericht sehen
Glanzloser Sieg
24.02.2013
Spielbericht sehen
Glücklicher Auswärtssieg
16.02.2013
Spielbericht sehen
Ungefährdeter Heimsieg
26.01.2013
Spielbericht sehen
12 Melzer-Tore reichen nicht zum Sieg
19.01.2013
Spielbericht sehen
Erfolgreicher Auftakt
12.01.2013
Spielbericht sehen
Mit einem Arbeitssieg in die Winterpause
08.12.2012
Spielbericht sehen
Mit einem Arbeitssieg an die Tabellenspitze
10.11.2012
Spielbericht sehen
Sehr gute 50 Minuten
03.11.2012
Spielbericht sehen
Wiedergutmachung
27.10.2012
Spielbericht sehen
Erste Halbzeit komplett verschlafen (Pokal)
20.10.2012
Spielbericht sehen
HSG legt nach, ohne zu überzeugen
30.09.2012
Spielbericht sehen
Der erhoffte und langersehnte Sieg ist perfekt
22.09.2012
Spielbericht sehen
Ein Sieg lässt noch auf sich warten
15.09.2012
Spielbericht sehen
Es reichte leider nur zum Unentschieden
09.09.2012
Spielbericht sehen
Der erste Schritt in die richtige Richtung
02.09.2012
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de