Spielberichte



12 Melzer-Tore reichen nicht zum Sieg

(Spieltag: 19.01.2013)

Am Samstag bestritt die erste Männermannschaft der HSG Westhavelland das Spitzenspiel in der Landesliga Nord/West. Dazu reiste die Köpke-Truppe in den Norden Brandenburgs zur TSG Liebenwalde. Das Hinspiel in Premnitz endete unentschieden. Also war man gewarnt. Alle Spieler waren fit. Bis auf Puhl und Fengler waren alle dabei. Im Gegensatz zum letzten Spiel forderte Köpke eine deutliche Reduzierung der Fehlerquote.

Das Spiel begann gut für die HSG. Man konnte sich einen kleinen Vorteil erarbeiten und führte nach acht Minuten mit 3:4. Bis zur 15. Minute riss man das Spiel an sich und konnte den Spielstand mit vielen einfachen Toren auf 5:9 hochschrauben. Diesen verwalteten die HSG-Spieler bis zur 20. Minute, ließen allerdings einige gute Möglichkeiten aus, zu erhöhen. In der 22. Minute war Tobias Hilgendorf mit einer Schiedsrichterentscheidung nicht einverstanden. Das erklärte er den Unparteiischen so deutlich, dass er gleich zwei Zeitstrafen dafür bekam. Vier Minuten in Unterzahl, die die Gastgeber nutzten, um das Spiel wieder offen zu gestalten. Bis zur Halbzeit gelang es ihnen, auszugleichen. Beim Spielstand von 11:11 wurden die Seiten gewechselt.

In der Halbzeit bemängelte Köpke, dass es der Mannschaft nicht gelungen ist, einen guten Lauf bis zum Ende der Halbzeit durchzuziehen. Entscheidend dabei war, dass die Gastgeber nicht besser spielten, vielmehr war es die äußerst schwache Chancenverwertung der HSG. Die Mannschaft konnte aus 26 Angriffen lediglich 11 Tore erzielen. Er forderte noch einmal Konzentration, um siegreich aus dieser Partie gehen zu können.

Mit einem offenen Schlagabtausch begann die zweite Hälfte. Meist legte die HSG vor und die TSG glich aus. Nach 42 Minuten konnte Liebenwalde dann das erste Mal in Führung gehen (17:16). Bis hierhin hatten die Westhavelländer schon wieder einige gute Möglichkeiten ausgelassen. Liebenwalde legte nach und führte beim 23:20 mit drei Toren. Doch die HSG kämpfte. In der 57.Minute war man wieder dran (26:25). Liebenwalde konnte den nächsten Angriff nutzen, doch Melzer traf ebenfalls. Dann gelang es der HSG, den nächsten Angriff der Hausherren abzufangen. Und es waren noch eineinhalb Minuten zu spielen. Man spielte und spielte, konnte aber den Angriff nicht im Tor unterbringen und verlor so äußerst knapp mit 27:26.

Diese Niederlage war absolut unnötig. 26 Tore bei 55 Angriffen zeigen deutlich, dass man dieses Spiel im Angriff verloren hat. Dabei ließ man reihenweise gute Tormöglichkeiten aus. Damit war auch Köpke nicht einverstanden. Doch vielleicht kam diese Niederlage zum richtigen Zeitpunkt. Die HSG führt weiterhin die Tabelle an, allerdings nur noch mit zwei Punkten Vorsprung. Nun müssen alle Spieler noch einmal in sich gehen und dieses Spiel schnell vergessen. Schon nächste Woche hat man die Möglichkeit zur Wiedergutmachung. Gegen den Tabellendritten aus Neuruppin ist in Premnitz eine Leistungssteigerung gefordert, um weiter die Tabelle anzuführen.

Es spielten: Wilke, Pitsch im Tor; Woizick (2), Dohrn (2), Melzer (12), Hilgendorf (2), Beck, Söchting, Fandry (2), Köpke (5), Munk (1).




« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2012/2013


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» männl. Jugend A
» männl. Jugend C
» männl. Jugend D
» männl. Jugend E


Archiv

» 1. Männer

Knappe Niederlage zum Abschluss einer tollen Saison
04.05.2013
Spielbericht sehen
Meister meisterlich
27.04.2013
Spielbericht sehen
Meisterschaft eingefahren!
24.03.2013
Spielbericht sehen
Schwaches Spiel – deutlicher Sieg
09.03.2013
Spielbericht sehen
Knapper Sieg dank starker erster Halbzeit
02.03.2013
Spielbericht sehen
Glanzloser Sieg
24.02.2013
Spielbericht sehen
Glücklicher Auswärtssieg
16.02.2013
Spielbericht sehen
Ungefährdeter Heimsieg
26.01.2013
Spielbericht sehen
12 Melzer-Tore reichen nicht zum Sieg
19.01.2013
Spielbericht sehen
Erfolgreicher Auftakt
12.01.2013
Spielbericht sehen
Mit einem Arbeitssieg in die Winterpause
08.12.2012
Spielbericht sehen
Mit einem Arbeitssieg an die Tabellenspitze
10.11.2012
Spielbericht sehen
Sehr gute 50 Minuten
03.11.2012
Spielbericht sehen
Wiedergutmachung
27.10.2012
Spielbericht sehen
Erste Halbzeit komplett verschlafen (Pokal)
20.10.2012
Spielbericht sehen
HSG legt nach, ohne zu überzeugen
30.09.2012
Spielbericht sehen
Der erhoffte und langersehnte Sieg ist perfekt
22.09.2012
Spielbericht sehen
Ein Sieg lässt noch auf sich warten
15.09.2012
Spielbericht sehen
Es reichte leider nur zum Unentschieden
09.09.2012
Spielbericht sehen
Der erste Schritt in die richtige Richtung
02.09.2012
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de