Spielberichte



Guter 3. Platz in Schönwalde

(Spieltag: 17.12.2011)

Der Einladung des Schönwalder SV folgte man auf Seiten der C-Jugend-Handballer der HSG Westhavelland sehr gerne, da man doch in der heimischen Liga immer auf die gleichen Gegner trifft. So sollte es für die Spieler und den Trainer ein willkommener Zeitpunkt zur Standortbestimmung werden. Aufgrund von Krankheit konnten allerdings nur 6 Jungen die Reise antreten. Ihre Teilnahme an diesem durch den Schönwalder SV hervorragend organisierte Turnier hatten insgesamt 5 Mannschaften. Im Spiel Jeder gegen Jeden wurde dann der Turniersieger ermittelt, Bereits im ersten Spiel bekamen es die Rathenower mit einer spielstarken Truppe aus Berlin Prenzlauer Berg zu tun. Nur schwer fand man Wege, sich durch die offensive und hart zupackende Abwehr durchzusetzen. Falls es doch gelang einen Spieler frei zu spielen, scheiterte man zu oft am gegnerischen Torwart. So war es nicht überraschend, dass das erste Spiel gleich deutlich verloren ging. Mit hängenden Köpfen schlichen die Spieler von der Platte und es dauerte eine Weile, ehe man sich wieder auf die folgenden Spiele einstellen konnte. Im zweiten Spiel erwartete uns der spätere Turniersieger von der SG Hermsdorf/Waidmannslust. Gespickt mit Spielern, die bereits im Team der Füchse Berlin standen, war man hier spielerisch klar unterlegen. Trotzdem gelang es durch hohen kämpferischen Einsatz und viel Laufbereitschaft das Spiel bis zum Ende offen zu gestalten. Alle in der Halle witterten schon die erste Sensation, doch überhastete Abschlüs-se verhinderten am Ende einen Punktgewinn. Im folgenden dritten Spiel traf man auf die Jungs vom VfL Tegel, die trotz großen Kampfes bisher ebenfalls keine Punkte sammeln konnten. Mit einer offensiveren Abwehr konnte man in diesem Spiel gleich von Beginn an die Führung übernehmen und ein am Ende sicheren Sieg einfahren. Der Trainer zeigte sich begeistert von dem Spiel seiner Jungs, die das erste Mal in dieser Saison all seine Vorgaben konsequent umsetzten. Nun witterten alle beteiligten Spieler wieder Morgenluft, denn im abschließenden Spiel gegen den Gastgeber  war nach dem schlechten Start sogar noch der dritte Platz drin. Entsprechend motiviert ging jeder Einzelne in die Partie. In der Abwehr wurde kräftig zugepackt und vorne viele leichte Tore im Tempogegenstoß durch Benedikt Franz erzielt. Auch Tom Burmeister im Tor wuchs über sch hinaus und konnte sich auch als sicherer Vollstrecker vom 7-Meter-Punkt in die Torschützenliste eintragen. Riesig war die Freude bei den Spielern und dem Trainer, als man bei der abschließenden Siegerehrung als Drittplatzierter Urkunden und Medaillen in Empfang nehmen durfte. Ein großer Dank gilt auch allen beteiligten Mannschaften, die sich der Mannschaftsstärke der Rathenower anpassten und ebenfalls mit einem Spieler weniger agierten. Bei ihrem Lieblingsimbiss ließen alle Beteiligten den am Ende noch schönen Turniertag ausklingen.
Im Einsatz waren: Tom Burmeister, Moritz Schönemann, Hagen Pacher, Benedikt Franz, Chris-Marten Zobel, Marian Schöndube                                                                          
cz
 



« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2011/2012


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» männl. Jugend A
» männl. Jugend C
» männl. Jugend D
» männl. Jugend E


Archiv

» männl. Jugend C

Der Höhepunkt war der Kuchenbasar
10.03.2012
Spielbericht sehen
Ein Sieg reichte zum Titel
18.02.2012
Spielbericht sehen
Mit 3 Siegen im Gepäck
14.01.2012
Spielbericht sehen
Guter 3. Platz in Schönwalde
17.12.2011
Spielbericht sehen
Starke kämpferische Leistung
11.12.2011
Spielbericht sehen
Mit Licht und Schatten
12.11.2011
Spielbericht sehen
Hoffnungsvoller Saisonauftakt
24.09.2011
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de