Spielberichte



Ein erneuter Zittersieg wurde eingefahren!

(Spieltag: 03.03.2012)

Äußerst knapp mit 23:22 Toren gewinnt die A-Jugend der HSG Westhavelland das wichtige Heimspiel gegen den Sportclub aus Potsdam!
Dieses Mal konnten Trainer Peter Awe und Günter Krücken mit voller Kapelle in das wichtige Heimspiel gegen den eindeutigen Favoriten 1. VfL Potsdam II gehen. Nur Martin Enseleit fehlte im Aufgebot. Wiedergutmachung war angesagt, um das Desaster aus Cottbus schnell vergessen zu machen. Einmal mehr vor erstaunlich starker Kulisse auf den Rängen in der Premnitzer Sporthalle gaben die Akteure ihr Bestes, um Trainer und Zuschauer nicht zu enttäuschen. Jeder gab an diesem Tag alles was er konnte, und so wurde dieser wichtige Heimsieg mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung erzielt. Marcel Göss im Tor der HSG wusste auch in diesem Spiel wieder zu überzeugen. Mit 10 Glanzparaden gab er seiner Mannschaft den nötigen Rückhalt und die Möglichkeiten, Konterangriffe zu starten. Wenn Fabian Woizick zum Angriff blies, läuteten die Alarmglocken beim Gegner aus der Hauptstadt. Doch dieser traf trotzdem 14 Mal ins Schwarze und war einmal mehr erfolgreichster Werfer im Team der HSG.
Etwas holperig begann die erste Halbzeit. Ballverluste, Lattentreffer und Fehlwürfe ließen nichts Gutes ahnen. Obwohl man sich große Mühe gab, gelang nicht alles. Jedoch konnte die HSG durch Tore von Woizick(4), Hahn(1) und Witt(1) bis zur 19. Minute einen beruhigenden Vorsprung von 6:3 heraus werfen.
Doch dann kam wieder einmal der Bruch im schönen Angriffsspiel der HSG. Potsdam nutzte diese Schwächeperiode natürlich aus und kam zu leichten Toren. Aus einem 8:5(26.) machten die Spieler bis zur Pause im Handumdrehen ein 8:8.
Das war natürlich gar nicht nach dem Geschmack der Trainer der HSG, und es hagelte mächtig Kritik zu der wenigen Gegenwehr und Verwertung der sich bietenden Chancen.
Trotzdem begann die zweite Hälfte wie die erste endete. Potsdam ging in der 40. Minute erstmals in Führung(11:12). Diese Führung bauten die Potsdamer bis zur 51. Minute auf 16:18 aus. Erst in der 57. Minute gelang der HSG durch einen 7 Meter, verwandelt von Fabian Woizick, der Ausgleich zum 20:20. Doch postwendend kam vom Gegner die Antwort: das 20:21. Michael Hahn konnte sein Team in Minute 58 mit 21:21 zum Ausgleich bringen. Das Spiel war nun in der entscheidenden Phase angekommen. Fabian Woizick erwischte einen von Marcel Göss abgewehrten Ball und startete einen Konterangriff, der auch zum Erfolg führte(22:21). Doch Potsdam glich nochmals aus, und Dominik Kuhn hatte die Chance, mit einem erneuten Konter alles klar zu machen. Doch er warf den Torwart an. Entsetzen machte sich auf der Trainerbank und auf den Rängen breit. Dann bekam er noch einmal die Chance. Diese Chance nutze er und warf in den letzten Sekunden das 23:22 zum endgültigen glücklichen Sieg für die Mannschaft der HSG. Einen wirklichen Sieger hatte dieses Spiel nicht verdient, denn der 1.VfL war über weite Strecken der HSG zumindest ebenbürtig.

Am Sonnabend, den 17.03.2012 geht die Reise zum HSV Wildau.
Anpfiff ist dort um 10.00 Uhr.
Für die HSG spielten:
Marcel Göss, Chris Markgraf im Tor, Antony Witt(1), Nicolas Schöndube, Fabian Woizick(14/3), Maximilian Eckert, Christoph Peters, Dominik Kuhn(5), Michael Hahn(3), Kevin Wegener, Markus Schultze, John Felix Luong, Julius Konschak.


Dieter Lang

Sonntag, 4. März 2012



« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2011/2012


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» männl. Jugend A
» männl. Jugend C
» männl. Jugend D
» männl. Jugend E


Archiv

» männl. Jugend A

Eine erneute Heimschlappe!
24.03.2012
Spielbericht sehen
Ein erneuter Zittersieg wurde eingefahren!
03.03.2012
Spielbericht sehen
Ein war ein einziges Desaster!
26.02.2012
Spielbericht sehen
Ein Zittersieg wurde eingefahren!
19.02.2012
Spielbericht sehen
Es ist vollbracht!
11.02.2012
Spielbericht sehen
Nun wird es Zeit, einen Sieg einzufahren!
28.01.2012
Spielbericht sehen
Es hat leider wieder nicht zum Heimsieg gereicht.
14.01.2012
Spielbericht sehen
Von vorn herein auf verlorenem Posten
03.12.2011
Spielbericht sehen
In diesem Spiel war mehr drin
26.11.2011
Spielbericht sehen
Die Erfolgsserie ist gerissen
08.11.2011
Spielbericht sehen
Mehr Krampf als Kampf und trotzdem gewonnen
29.10.2011
Spielbericht sehen
Die ersten Pluspunkte geholt!
22.10.2011
Spielbericht sehen
Es hat wieder nicht zum Sieg gereicht
01.10.2011
Spielbericht sehen
Erste Halbzeit sehr gut, die zweite grottenschlecht!!
24.09.2011
Spielbericht sehen
Gut gekämpft- aber nicht gewonnen!!
17.09.2011
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de