Spielberichte



Ein war ein einziges Desaster!

(Spieltag: 26.02.2012)

Die A-Jugend der HSG Westhavelland verliert in Cottbus mit 43:19 Toren.
Lange wurde bis zur Abfahrt nach Cottbus gewartet, denn es fehlten wichtige Spieler, die ihre Teilnahme zugesagt hatten. Doch das Warten war vergebens, denn es kam niemand mehr. Krank gemeldet hatte sich Julius Konschak; Fabian Woizick und Antony Witt waren privat verhindert, der Rest fehlte unentschuldigt! So wurde vor der Abfahrt ernsthaft überlegt, ob man die Reise überhaupt antreten solle, denn ohne auch nur einen Auswechselspieler zu spielen geht schon an die Substanz. Aus sportlichen Gründen fuhr man aber doch in die Lausitz, allerdings schon mit einem mulmigen Gefühl im Bauch. Zu allem Überfluss reisten die Schiris nicht an, so dass nach langem Warten ein Ersatz gefunden werden musste. Das war dann aber auch nur ein Schiedsrichter! Die Maßgabe vor diesem Spiel vom Trainer war, das Ergebnis einigermaßen im Rahmen zu halten und sich achtbar aus der Affäre zu ziehen.
Das gelang auch immerhin bis zur 4. Minute(2:2), doch dann war es vorbei mit den guten Vorsätzen. In der 10. Minute stand es schon 8:2 für den Gastgeber aus Cottbus. Bis zur Pause war fast klar, wer hier Herr Hause ist, denn Cottbus führte mit 19:9 Toren.
Der Mannschaft konnte der Trainer überhaupt keinen Vorwurf machen, denn es war mit diesem Kader gegen die Übermacht der Sportschule einfach nicht mehr für die Westhavelländer möglich.
Die ersten Tore in der zweiten Hälfte gingen auf das Konto von Nicolas Schöndube und Dominik Kuhn für die HSG(19:11). Schon hier war der Kräfteverschleiß der Mannschaft der HSG zu spüren. Die HSG ging völlig unter. Ohne große Gegenwehr zog der Sportclub seine Kreise, legte Tor um Tor nach und gewann dieses einseitige Spiel mit 43:19 Toren.
Am Samstag, den 03.03.2012 kommt die Mannschaft vom Sportclub aus Potsdam an die Havel. Anpfiff gegen den 1.VfL Potsdam II ist in Premnitz um 14.00 Uhr. Das Hinspiel ging leider mit 35:27 verloren. Vielleicht ist nach einer internen Mannschaftsaussprache eine Steigerung möglich.

Für die HSG spielten:
Marcel Göss, Chris Markgraf im Tor, Nicolas Schöndube(1), Maximilian Eckert, Christoph Peters(1), Dominik Kuhn(3/1), Michael Hahn(10), Markus Schultze(4), Martin Enseleit

Dieter Lang

Montag, 28. Februar 2012





« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2011/2012


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» männl. Jugend A
» männl. Jugend C
» männl. Jugend D
» männl. Jugend E


Archiv

» männl. Jugend A

Eine erneute Heimschlappe!
24.03.2012
Spielbericht sehen
Ein erneuter Zittersieg wurde eingefahren!
03.03.2012
Spielbericht sehen
Ein war ein einziges Desaster!
26.02.2012
Spielbericht sehen
Ein Zittersieg wurde eingefahren!
19.02.2012
Spielbericht sehen
Es ist vollbracht!
11.02.2012
Spielbericht sehen
Nun wird es Zeit, einen Sieg einzufahren!
28.01.2012
Spielbericht sehen
Es hat leider wieder nicht zum Heimsieg gereicht.
14.01.2012
Spielbericht sehen
Von vorn herein auf verlorenem Posten
03.12.2011
Spielbericht sehen
In diesem Spiel war mehr drin
26.11.2011
Spielbericht sehen
Die Erfolgsserie ist gerissen
08.11.2011
Spielbericht sehen
Mehr Krampf als Kampf und trotzdem gewonnen
29.10.2011
Spielbericht sehen
Die ersten Pluspunkte geholt!
22.10.2011
Spielbericht sehen
Es hat wieder nicht zum Sieg gereicht
01.10.2011
Spielbericht sehen
Erste Halbzeit sehr gut, die zweite grottenschlecht!!
24.09.2011
Spielbericht sehen
Gut gekämpft- aber nicht gewonnen!!
17.09.2011
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de