Spielberichte



Es ist vollbracht!

(Spieltag: 11.02.2012)

Die A-Jugend der HSG Westhavelland gewinnt das wichtige Heimspiel gegen den BSV G. W. Finsterwalde mit 28:22 Toren
Es war das wichtige Spiel vor heimischer Kulisse. Dieses Ziel wurde durch ein kampfbetontes Engagement aller am Spiel Beteiligten erreicht. Mit einer über weite Strecken geschlossenen Mannschaftsleitung, aber auch durch ein wenig Schatten durch das Auslassen von Torchancen, verworfenen 7 Metern und Ballverlusten war es ein wenig getrübt. Alles in Allem gehört der Mannschaft ein Lob für die kämpferische Einstellung während des gesamten Spielverlaufes. Eine deutliche Steigerung war in der zweiten Spielhälfte zu erkennen. Auch Marcel Göss wusste sich nach anfänglichen Schwierigkeiten zu steigern und konnte mit 9 Glanzparaden (davon ein 7 Meter) auf sich aufmerksam machen. Der Höhepunkt war kurz vor Ende der Partie gekommen, als Martin Enseleit im Tor der HSG 2 Bälle erfolgreich abwehren konnte.
Dafür erhielt er natürlich frenetischen Beifall von den Rängen und von der Bank der HSG.
Bis zur 8. Minute hatte die HSG entweder das Tor verfehlt, den Torraum betreten oder aber den Torwart angeworfen. Zu diesem Zeitpunkt wäre eine 5:2 Führung denkbar gewesen. Es stand jedoch nur 2:2. Keine von den beiden Mannschaften konnte aus den Fehlern der anderen Mannschaft einen Nutzen ziehen. Noch in der 23. Minute stand ein 8:8 auf dem Spielprotokoll. Erst als Dominik Kuhn mit zwei Treffern für sein Team erfolgreich war, und Michael Hahn zum 11:8 traf, war eine gewisse Überlegenheit der HSG zu erkennen. So wurden nach 30 Minuten, beim Stand von 13:11 für die HSG, die Seiten gewechselt.
Die zweite Hälfte sollte nun viel besser gestaltet werden. So hatte man es sich zumindest in der Kabinenansprache vorgenommen. Doch in der 32. Minute erzielte Finsterwalde den Anschlusstreffer zum 14:13. Das Gleiche geschah dann noch einmal in der 39. Minute(17:16). In dieser hektischen Phase hielt Marcel Göss einen Strafwurf. Das war der Auslöser zum Sieg der HSG in diesem Spiel. Plötzlich traf man das Tor, auch John Felix Luong konnte vor der Torraumlinie abwerfen und drei schöne Tore erzielen. Den Schlusspunkt setzte Fabian Woizick(mit 13 Toren erfolgreichster Werfer im Team) mit einem verwandelten 7 Meter zum Endstand von 28:22 Toren für die HSG. Ein schöner Sieg, der hoffen lässt.
Am Sonntag den 19.02.2012 kommt die HSG Schenkenhorst/Ahrensdorf zum Punktspiel nach Premnitz. Anpfiff ist wiederum um 14.00 Uhr.
Das Hinspiel verlor die HSG in Ahrensdorf äußerst knapp mit 31:28 Toren. Somit erscheint ein erneuter Erfolg im Bereich des Möglichen zu liegen.
Für die HSG spielten:
Marcel Göss und Martin Enseleit im Tor, Antony Witt(3), Nicolas Schöndube, Fabian Woizick(13/4), Maximilian Eckert (1),Christoph Peters, Dominik Kuhn(5), Oliver Dahlenburg, Michael Hahn(2), Kevin Wegener, John Felix Luong(4), Julius Konschak,

Dieter Lang




« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2011/2012


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» männl. Jugend A
» männl. Jugend C
» männl. Jugend D
» männl. Jugend E


Archiv

» männl. Jugend A

Eine erneute Heimschlappe!
24.03.2012
Spielbericht sehen
Ein erneuter Zittersieg wurde eingefahren!
03.03.2012
Spielbericht sehen
Ein war ein einziges Desaster!
26.02.2012
Spielbericht sehen
Ein Zittersieg wurde eingefahren!
19.02.2012
Spielbericht sehen
Es ist vollbracht!
11.02.2012
Spielbericht sehen
Nun wird es Zeit, einen Sieg einzufahren!
28.01.2012
Spielbericht sehen
Es hat leider wieder nicht zum Heimsieg gereicht.
14.01.2012
Spielbericht sehen
Von vorn herein auf verlorenem Posten
03.12.2011
Spielbericht sehen
In diesem Spiel war mehr drin
26.11.2011
Spielbericht sehen
Die Erfolgsserie ist gerissen
08.11.2011
Spielbericht sehen
Mehr Krampf als Kampf und trotzdem gewonnen
29.10.2011
Spielbericht sehen
Die ersten Pluspunkte geholt!
22.10.2011
Spielbericht sehen
Es hat wieder nicht zum Sieg gereicht
01.10.2011
Spielbericht sehen
Erste Halbzeit sehr gut, die zweite grottenschlecht!!
24.09.2011
Spielbericht sehen
Gut gekämpft- aber nicht gewonnen!!
17.09.2011
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de