Spielberichte



Mehr Krampf als Kampf und trotzdem gewonnen

(Spieltag: 29.10.2011)

Die A-Jugend der HSG Westhavelland gewinnt zum Schluss doch recht eindeutig mit 27:19 Toren gegen den LHC Cottbus II
Mit dem bekannten Duo Peter Awe und Günter Krücken auf der Bank sollte diese Hürde  daheim genommen werden. Es war schon von Beginn an etwas fraglich, ob diese starke Mannschaft aus der Lausitz zu bezwingen sei. Man hatte sich in diesem wichtigen Spiel sehr viel vorgenommen. Ohne Dominik Kuhn, Nicolas Schöndube und Martin Enseleit im Aufgebot blieben 4 Plätze im Spielprotokoll leider unbesetzt, jedoch hätte jeder die Chance gehabt, eingesetzt zu werden. Mit viel Licht und auch Schatten zeigte sich Mathias Woizick an diesem Spieltag. Mit sechs technischen Fehlern war er der ungekrönte König, konnte seine Fehler aber durch gekonnte 1:1- Aktionen immer wieder gut machen. Allein Marcel Göss im Gehäuse der HSG wusste von Anfang an zu überzeugen und hielt die Mannschaft der HSG im Spiel. So konnten 12 so genannte todsichere Chancen des Gegners von ihm abgewehrt werden.
Zu Beginn der ersten Halbzeit konnte man annehmen, dass keine der Mannschaften gewillt war zu punkten. Bis zur 14. Minute gelangen beiden Mannschaften nur 3 Tore. Keine Mannschaft konnte sich während der gesamten Spielzeit entscheidend absetzen. Doch dann waren es die Gäste von der Spree, die immer mit einem oder zwei Toren in Führung lagen, und die HSG rannte diesem knappen Vorsprung hinterher. Die HSG versuchte immer wieder mit einem 1:1 Spiel zum Erfolg zu kommen, was jedoch kläglich misslang. So ging dann diese erste Halbzeit klar zu Gunsten der Gäste aus der Lausitz mit 11:9 zu Ende.
Das muss in der zweiten Halbzeit anders werden, predigten Trainer und Co in der Kabine. Wie verwandelt kam die Truppe zurück auf die Platte. Mit einer insgesamt geschlossenen Mannschaftsleistung und hervorragender Deckungsarbeit war der Rückstand schnell aufgeholt, und mit einem 7 Meter konnte Mathias Woizick sein Team in Hälfte zwei erstmals in Führung bringen(14:13; 38.). Beim Stand von 19:15 war der Bann gebrochen. Dem waren 5 Torerfolge der HSG voraus gegangen. Marcel Göss brillierte gleich zweimal hintereinander mit Glanzparaden im Tor der HSG, und die Mannschaft befand sich eindeutig auf der Siegerstraße. Das erkannte auch der Trainer des Gastes und beantragte seine Auszeit, die ihm jedoch nicht viel brachte. Die von den Verantwortlichen gut eingestellte Mannschaft der HSG ließ sich nicht vom Siegeswillen abbringen, hier und heute zu punkten. Zum Schluss konnten Michael Hahn(2) und Mathias Woizick(1) mit ihren 3 Toren den Endstand von 27:19 erzielen.    
Dieser Sieg wurde natürlich von Mannschaft und Publikum gebührend gefeiert, denn er war am Ende hochverdient.
Somit hat sich die Mannschaft der HSG den 6. Tabellenplatz erobert und wird versuchen, diesen am nächsten Spieltag erfolgreich zu verteidigen. Das muss die Mannschaft dann am 05.11.2011 in Potsdam in der Halle am Kirchsteigfeld gegen den 1. VfL Potsdam II um 16.00 beweisen. Die Potsdamer Mannschaft ist zurzeit Achter der Tabelle. Eine durchaus lösbare Aufgabe, geht man von der Papierform aus.
 
Für die HSG spielten:
Marcel Göss und Chris Markgraf im Tor, Antony Witt(7), Fabian Woizick(10/1), Maximilian Eckert, Christoph Peters(5), Michael Hahn(10), Kevin Wegener(1), Markus Schultze, Julius Konschak(1).
 
30. Oktober 2011
Dieter Lang
 




« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2011/2012


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» männl. Jugend A
» männl. Jugend C
» männl. Jugend D
» männl. Jugend E


Archiv

» männl. Jugend A

Eine erneute Heimschlappe!
24.03.2012
Spielbericht sehen
Ein erneuter Zittersieg wurde eingefahren!
03.03.2012
Spielbericht sehen
Ein war ein einziges Desaster!
26.02.2012
Spielbericht sehen
Ein Zittersieg wurde eingefahren!
19.02.2012
Spielbericht sehen
Es ist vollbracht!
11.02.2012
Spielbericht sehen
Nun wird es Zeit, einen Sieg einzufahren!
28.01.2012
Spielbericht sehen
Es hat leider wieder nicht zum Heimsieg gereicht.
14.01.2012
Spielbericht sehen
Von vorn herein auf verlorenem Posten
03.12.2011
Spielbericht sehen
In diesem Spiel war mehr drin
26.11.2011
Spielbericht sehen
Die Erfolgsserie ist gerissen
08.11.2011
Spielbericht sehen
Mehr Krampf als Kampf und trotzdem gewonnen
29.10.2011
Spielbericht sehen
Die ersten Pluspunkte geholt!
22.10.2011
Spielbericht sehen
Es hat wieder nicht zum Sieg gereicht
01.10.2011
Spielbericht sehen
Erste Halbzeit sehr gut, die zweite grottenschlecht!!
24.09.2011
Spielbericht sehen
Gut gekämpft- aber nicht gewonnen!!
17.09.2011
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de