Spielberichte



Ein glanzvoller Auswärtssieg

(Spieltag: 19.11.2011)

Die 2.Männer der HSG machen es dem Verfasser des Spielberichtes leicht, jede Woche über eine glanzvolle Leistung berichten zu dürfen.
So auch diesmal bei dem Auswärtsspiel in Pritzwalk. Eigentlich nominell geschwächt, weil Schulzki und Noack fehlten und mit Mike Andro ein Spieler angeschlagen war, gab man sich doch optimistisch die Siegesserie fortzusetzen zu können. Verstärkt hatte sich das Team mit Christian Zerndt , der sich dankenswerterweise bereit erklärt hatte auszuhelfen.
Der HC Pritzwalk war auf sieben Positionen gegenüber der letzten Saison verändert. Viele junge hungrige Spieler sind dazugekommen , und man merkte ihnen schon während der Erwärmung an, dass sie sich an diesem Tag etwas ausrechneten.
Durch Trainer Totzauer hervorragend eingestellt, betraten die Männer der HSG das sehr glatte Parkett der Gastgeber. Aus einer massiert stehenden sechs null Deckung wurde dem Gegner ein Abwehrbollwerk entgegengestellt .Es gab kaum Raum für Kombinationen , egal was versucht wurde ,die Havelländer waren schon da. Ehe sich die Pritzwalker versahen , lagen sie mit 5 : 10 zurück. Traumhafte Kombinationen im Angriff führten immer wieder zum Torerfolg.
Egal von welcher halben Position der Angriff angezogen wurde, sofort setzten sich nach dem dann erfolgten Zuspiel die Außen erfolgreich in Szene. Aber selbst beim Halbzeitstand von
17 : 10 gaben sich die Gastgeber noch nicht auf.
Die Euphorie in der Kabine der Havelländer war verständlich, doch der Trainer erdete die Überschwänglichkeit durch eine klare Analyse, was noch besser hätte laufen können.
Nach der Pause wurde die Dominanz der HSG noch augenscheinlicher. Mike Gröning als pfeilschneller Rechtsaußen setzte sich immer wieder wunderbar in Szene. Dem Jungen ist die positive Entwicklung anzumerken.
Der HC versuchte nun mit Wurfkraft und großer Härte den Rathenowern beizukommen. Was nicht am Block scheiterte, fischte Thomas Rahn weg. Im Umkehrspiel wurde konzentriert agiert und der Gegner teilweise schwindlig gespielt. Egal wer auf dem Parkett stand, jeder brachte 100% Leistung. Alle Spieler waren im Torabschluss erfolgreich und nur ganz minimale technische Fehler schmälerten den glanzvollen Auftritt.
Dem HC fiel nun gar nichts mehr ein, die Verzweiflung sah man den Gesichtern an ,denn beim
24 : 13 waren die Messen gesungen. Nach 60 Minuten und dem Endstand von 34 : 20 konnte man sehr stolz duschen gehen.
Die 2.Männer legen von Spiel zu Spiel die Latte höher und müssen sich im nächsten Heimspiel gegen Fehrbellin daran messen lassen.

Aufstellung : Rahn , Lange ; Zerndt ( 7 ), Unger ( 1 ) , Gröning ( 4 ) , Semmler ( 3 ) , Munk
( 1 ) , Konschak ( 3 ) , Wahlsdorf ( 1 ) , Hammermeister (3), Bursian ( 3 ) , Andro (3),Wernicke ( 5 )




« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2011/2012


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» männl. Jugend A
» männl. Jugend C
» männl. Jugend D
» männl. Jugend E


Archiv

» 2. Männer

Erfolg und Abschied
29.04.2012
Spielbericht sehen
Die HSG II ist wiederholt Meister
24.03.2012
Spielbericht sehen
Ein glanzloser Heimsieg
10.03.2012
Spielbericht sehen
Der Sieg war noch das Beste!
29.01.2012
Spielbericht sehen
Eine starke erste Halbzeit führte zum Sieg!
21.01.2012
Spielbericht sehen
Noch viel Luft nach oben!
14.01.2012
Spielbericht sehen
 Sieger in der Schlacht von Kyritz
10.12.2011
Spielbericht sehen
Auch der zweite Anzug sitzt
03.12.2011
Spielbericht sehen
Ein glanzvoller Auswärtssieg
19.11.2011
Spielbericht sehen
30 Minuten reichten zum Sieg
12.11.2011
Spielbericht sehen
Eine Klasse besser als der Gegner
30.10.2011
Spielbericht sehen
 Mit einem Auftaktsieg der HSG 2 in die neue Saison
22.10.2011
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de