Spielberichte



Wie befürchtet

(Spieltag: 24.03.2012)

Es war die erwartet schwere Aufgabe für die erste Männermannschaft der HSG Westhavelland, als sich am Samstag der aktuelle Tabellenführer des HV GW Werder in Premnitz vorstellte. Ohne Haase, Müller und Woike ging man in dieses Spiel. Die Kräfteverhältnisse waren klar verteilt. Werder als Aufstiegsaspirant Nummer eins ging als deutlicher Favorit in das Spiel gegen die siebentplatzierte HSG.
Für die HSG ging es also darum, sich vom Gegner nicht beeindrucken zu lassen und sich auf die eigenen Stärken zu konzentrieren. Gefordert war eine klare Struktur im Angriff und eine konzentrierte Deckungsarbeit.
Das Spiel begann unerwartet mit einer Phase, in der beide Mannschaften unkonzentriert agierten. Fehlwürfe und technische Fehler waren in den ersten Minuten zu beobachten. Nach neun Minuten stand es so 2:4 aus Sicht der HSG. Bis dahin hatte man schon fünf Fehlwürfe auf dem Zettel. In der Deckung stand die HSG passabel und zwang den Gegner immer wieder, aus schlechteren Situationen zu werfen. Doch es gelang Werder, sich immer weiter abzusetzen, ohne allerdings wirklich zu überzeugen. Die HSG scheiterte immer wieder aus freien Positionen an sich selbst. So waren einige Würfe zu verzeichnen, die nicht einmal das Tor fanden. Trotzdem stand es nach 19 Minuten nur 5:9. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit kamen die Gäste besser ins Spiel und erhöhten den Vorsprung immer weiter. So wurden beim Stand von 7:15 die Seiten gewechselt.
Dass man mit dieser Vorstellung nicht zufrieden war, war klar. Gegen einen Gegner wie Werder muss man jede Chance nutzen, die HSG hingegen gab in der ersten Halbzeit 16 Angriffe aus der Hand, allerdings nicht, weil der Gegner so stark verteidigte, sondern weil man unkonzentriert und überhastet agierte.
Die zweite Halbzeit begann, wie die erste endete. Die HSG-Spieler wirkten wie gehemmt, wenn sie die Deckung überwunden hatten und das Tor zu Gesicht bekamen. Man muss aber auch sagen, dass es im Laufe des Spiels immer schwerer wurde, Lücken in die nun gut agierende Werderaner Deckung zu reißen. Gerade in der zweiten Hälfte gelang es den Gästen, einfache Kontertore zu erzielen. So erhöhte sich der HSG-Rückstand immer weiter. Über die Spielstände 8:18 und 10:20 stand es zur Hälfte der zweiten Halbzeit 14:24. Aufgrund einiger Überzahlsituationen konnte Werder noch einmal erhöhen (15:29;50.), ehe das Spiel am Ende mit 19:33 endete.
Dass es nach dem Spielverlauf doch eine deutliche Klatsche geworden ist, ist zwar schade, doch am Ende war es auch nur eine Niederlage, die sich im Vorfeld dieses Spiels angedeutet hat. Hätte die Mannschaft die Chancen genutzt, die sie sich erarbeitet hat, hätte man das Ergebnis sicher etwas freundlicher gestalten können. Wichtig ist es, diese Niederlage abzuhaken, denn der Spielplan hat noch drei Spiele für die HSG auf dem Plan, in denen man gewinnen kann. In den kommenden vier Wochen, in denen kein Spiel angesetzt ist, wird man sich entsprechend darauf vorbereiten, ehe man am 21.04. in Wusterwitz antreten wird.

Es spielten: Pitsch, Wilke im Tor; Woite (1), Puhl, Dohrn (1), Melzer (3), Hilgendorf (5), Zarbock, Parey, Söchting, Fandry (2), Köpke (2), Riedel (5).



« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2011/2012


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» männl. Jugend A
» männl. Jugend C
» männl. Jugend D
» männl. Jugend E


Archiv

» 1. Männer

Toller Abschluss einer durchwachsenen Saison
19.05.2012
Spielbericht sehen
Beeindruckende Leistung zum Saisonabschluss
05.05.2012
Spielbericht sehen
Verdienter Sieg
29.04.2012
Spielbericht sehen
Selbst geschlagen
21.04.2012
Spielbericht sehen
Wie befürchtet
24.03.2012
Spielbericht sehen
Zwei wichtige Punkte - mehr nicht
17.03.2012
Spielbericht sehen
50 Minuten überzeugend
10.03.2012
Spielbericht sehen
Auswärtserfolg erkämpft
03.03.2012
Spielbericht sehen
Ein Spiel geht über zwei Halbzeiten
25.02.2012
Spielbericht sehen
Erste Halbzeit komplett verschlafen
11.02.2012
Spielbericht sehen
Wieder sieglos
28.01.2012
Spielbericht sehen
Selbst besiegt
21.01.2012
Spielbericht sehen
Erfolgreich ins neue Jahr
14.01.2012
Spielbericht sehen
Gelungener Jauhresausklang
10.12.2011
Spielbericht sehen
Arbeitssieg gegen Wusterwitz
03.12.2011
Spielbericht sehen
Lehrstunde für die HSG
26.11.2011
Spielbericht sehen
Pokalfight gewonnen
19.11.2011
Spielbericht sehen
Endlich die ersten Punkte
12.11.2011
Spielbericht sehen
Kellerduell verloren
05.11.2011
Spielbericht sehen
Fehlende Einstellung?
29.10.2011
Spielbericht sehen
Gekämpft, trotzdem klar verloren
23.10.2011
Spielbericht sehen
Ein Sieg, mehr nicht (Pokal in Luckenwalde)
15.10.2011
Spielbericht sehen
Unzureichende Vorstellung der HSG
01.10.2011
Spielbericht sehen
Mangelhafte Chancenverwertung
24.09.2011
Spielbericht sehen
Am Ende nicht belohnt
17.09.2011
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de