Spielberichte



Selbst besiegt

(Spieltag: 21.01.2012)

Am Samstag bestritt die erste Männermannschaft der HSG Westhavelland das erste Spiel der Rückrunde in der Brandenburgliga. Dazu reiste der SV Lok Rangsdorf in die Rathenower Havellandhalle. Bis auf Haase und Woike waren alle Spieler dabei und wollten an die guten Leistungen der letzten Spiele anknüpfen. Dass die Gäste favorisiert waren, zeigte der Blick auf die Tabelle. Rangsdorf als Vierter mit sechs spielte gegen die HSG als Siebenter mit 14 Minuspunkten. Doch man war zuversichtlich, nicht chancenlos zu sein. Die Forderungen waren, wie in der vergangenen Woche, aus einer kompakten Deckung ein druckvolles, fehlerfreies Angriffsspiel aufzuziehen und die sich bietenden Chancen konsequent zu nutzen.

Dementsprechend begann die HSG. Über verschiedene Kombinationen erspielte man sich gute Möglichkeiten, scheiterte aber des Öfteren am Rangsdorfer Torhüter. Nach einer 2:1-Führung in der 4. Minute führte Rangsdorf in der zehnten Minute mit 3:5. Auffällig war an diesem Samstag, dass vor allem die Aussenspieler der HSG nicht an die guten Leistungen der Vorwoche anschließen konnten. Acht Fehlwürfe, drei technische Fehler und kein Tor sollten am Ende des Spiels die Ausbeute über Aussen sein. Doch auch von den anderen Positionen war man weit entfernt von einer ähnlichen Trefferquote wie gegen Bad Liebenwerda. Rangsdorf nutzte jede Nachlässigkeit der HSG konsequent und erzielte viele einfache Kontertore. 6:7 in der 16., 9:12 in der 25. und 10:14 in der 28 führten zu einem Halbzeitstand von 11:15.

Nach kurzer Analyse der Leistung war klar, dass man noch alles in der Hand hat. Rangsdorf zeigte sich keineswegs als die spielerisch bessere Mannschaft, aber sie nutze ihre Chancen konsequent und erzielte viele einfache Tore. Also war klar, man musste die Fehlerquote senken und die eigenen Chancen nutzen.

Doch gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde klar, dass die HSG an diesem Nachmittag nicht in der Lage war, die Leistung der Vorwoche zu wiederholen. Die ersten zwei Angriffe wurden mit technischen Fehlern abgeschlossen und Rangsdorf ging mit 11:17 in Führung. Davon sollte sich die HSG im Spielverlauf nicht mehr erholen. Man erarbeitete sich Torchancen, ließ diese aber häufig ungenutzt. Eine Wurfeffektivität unter 50% und zahlreiche technische Fehler zeigten, dass man sich eigentlich selbst geschlagen hat. Rangsdorf nutzte jeden leichten Ball. Beim Stand von 17:25 in der 45. Minute war das Spiel faktisch entschieden, zumal bei der HSG keine Besserung in Sicht war. Am Ende gewannen die Gäste klar mit 22:29.

Spielerisch war man nicht so unterlegen, wie es das Ergebnis aussagt. Das ist vielleicht das einzige Positive, was man aus diesem Spiel mitnehmen kann. Doch eine katastrophale Chancenverwertung führte zu einer klaren und unnötigen Niederlage. Die Mannschaft sollte diese Leistung ganz schnell vergessen, denn die nächsten Spiele werden ähnlich schwierig. Nächste Woche beim HC Spreewald und danach in Falkensee gilt es, wieder positv auf sich aufmerksam zu machen.

Es spielten: Pitsch, Wilke im Tor; Woite (1), Puhl, Dohrn, Melzer (4), Söchting, Müller, Zarbock, Hilgendorf, Fandry, Köpke (6), Riedel (11).





« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2011/2012


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» männl. Jugend A
» männl. Jugend C
» männl. Jugend D
» männl. Jugend E


Archiv

» 1. Männer

Toller Abschluss einer durchwachsenen Saison
19.05.2012
Spielbericht sehen
Beeindruckende Leistung zum Saisonabschluss
05.05.2012
Spielbericht sehen
Verdienter Sieg
29.04.2012
Spielbericht sehen
Selbst geschlagen
21.04.2012
Spielbericht sehen
Wie befürchtet
24.03.2012
Spielbericht sehen
Zwei wichtige Punkte - mehr nicht
17.03.2012
Spielbericht sehen
50 Minuten überzeugend
10.03.2012
Spielbericht sehen
Auswärtserfolg erkämpft
03.03.2012
Spielbericht sehen
Ein Spiel geht über zwei Halbzeiten
25.02.2012
Spielbericht sehen
Erste Halbzeit komplett verschlafen
11.02.2012
Spielbericht sehen
Wieder sieglos
28.01.2012
Spielbericht sehen
Selbst besiegt
21.01.2012
Spielbericht sehen
Erfolgreich ins neue Jahr
14.01.2012
Spielbericht sehen
Gelungener Jauhresausklang
10.12.2011
Spielbericht sehen
Arbeitssieg gegen Wusterwitz
03.12.2011
Spielbericht sehen
Lehrstunde für die HSG
26.11.2011
Spielbericht sehen
Pokalfight gewonnen
19.11.2011
Spielbericht sehen
Endlich die ersten Punkte
12.11.2011
Spielbericht sehen
Kellerduell verloren
05.11.2011
Spielbericht sehen
Fehlende Einstellung?
29.10.2011
Spielbericht sehen
Gekämpft, trotzdem klar verloren
23.10.2011
Spielbericht sehen
Ein Sieg, mehr nicht (Pokal in Luckenwalde)
15.10.2011
Spielbericht sehen
Unzureichende Vorstellung der HSG
01.10.2011
Spielbericht sehen
Mangelhafte Chancenverwertung
24.09.2011
Spielbericht sehen
Am Ende nicht belohnt
17.09.2011
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de