Spielberichte



Gekämpft, trotzdem klar verloren

(Spieltag: 23.10.2011)

Ungewohnt reiste die erste Männermannschaft der HSG Westhavelland am Sonntag nach Altlandsberg, um gegen den MTV das nächste Punkspiel zu bestreiten. Riedel, Hupka, Zarbock, Hilgendorf und Dossow standen nicht zur Verüfgung, was gegen einen Ligafavoriten nichts Gutes erahnen ließ. Dementsprechend ging man als klarer Aussenseiter in die Partie und hatte nichts zu verlieren.
Wichtig war, dass es der Mannschaft endlich wieder gelingt, Handball zu spielen. Das erwartete hohe Tempo des Gegners sollte nicht mitgegangen werden. Den massiven Deckungsblock des MTV wollte man mit beweglichem Spiel überwinden.
In den ersten Minuten des Spiels wurde ersichtlich, wie der MTV das Spiel anging. Druckvoll, zielgerichtet und mit hohem Tempo setzte man die HSG unter Druck. Doch die HSG erwehrte sich mit allen Kräften. Bis zur sechsten Minute stand ein 4:3 Rückstand zu Buche. Drei vergebene Angriffe in Folge führten zu einem Vier-Tore-Rückstand (7:3) in der zehnten Minute. Eine Umstellung in der Deckung mit einer Manndeckung durch Pascal Fandry führte dazu, dass Altlandsberg etwas den Faden verlor, was die HSG, auch dank starker Paraden durch Fabian Wilke im Tor, nutzte, um sich wieder auf 8:7 heranzukämpfen. Der Trainer des MTV versuchte durch eine Auszeit seine Spieler neu einzustellen. Erneut führten mehrere vergebene Chancen dazu, dass sich die Gastgeber absetzen konnten. Mit einem 14:9 Rückstand ging es für die HSG in die Halbzeit.
Die Einstellung stimmte. Es musste gelingen, noch mehr Struktur in die eigenen Angriffe zu bringen und konsequenter in die Zweikämpfe zu gehen. In der Deckung stand man solide, war aber in der ein oder anderen Aktion zu spät dran.
Mit zwei Kreisläufern begann die HSG die zweite Hälfte. Doch diese Umstellung fruchtete erst einmal nicht. So setzte sich der MTV bis zur 40. Minute auf 19:13 ab. Das Spiel schien entschieden. Doch in dieser Phase zeigten alle Spieler Charakter und kämpften sich nochmal zurück. Dank einer starken Deckungsleistung erarbeitete sich die Mannschaft Chancen, die man nutze. So verkürzte die HSG auf 22:19 in der 50. Minute. Doch nun wurde der Kräfteverschleiß durch den hohen Aufwand der HSG deutlich. Die nicht vorhandenen Wechselmöglichkeiten im Rückraum konnten die Spieler nicht mehr kompensieren. So verlor man nicht nur das Spiel, sondern musste sich deutlich geschlagen geben. Der MTV ließ bis zur letzten Minute nicht nach und gewann am Ende mit 32:22.
Dieses Ergebnis spiegelt den Spielverlauf sicher nicht ganz wieder. Die Gastgeber waren zwar überlegen, doch die HSG-Spieler kämpften aufopferungsvoll. Gegen ein Schwergewicht der Liga konnte man über weite Strecken des Spiels mithalten, am Ende fehlte dann allerdings die Kraft, um ein besseres Ergebnis zu erzielen.
Nun kommen entscheidende Spiele auf die HSG zu. Nächsten Samstag spielt man gegen Grünheide 2 (Premnitz), dann in Wildau und in drei Wochen gegen Finsterwalde (Rathenow). Hier muss dringend etwas Zählbares eingefahren werden, um den Anschluss nicht zu verlieren.
Es spielten: Wilke, Pitsch im Tor; Woite, Puhl (1), Dohrn (1), Melzer (8), Söchting, Mieth, Müller (3), Fandry (3), Schmidt, Woike, Köpke (6)



« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2011/2012


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» männl. Jugend A
» männl. Jugend C
» männl. Jugend D
» männl. Jugend E


Archiv

» 1. Männer

Toller Abschluss einer durchwachsenen Saison
19.05.2012
Spielbericht sehen
Beeindruckende Leistung zum Saisonabschluss
05.05.2012
Spielbericht sehen
Verdienter Sieg
29.04.2012
Spielbericht sehen
Selbst geschlagen
21.04.2012
Spielbericht sehen
Wie befürchtet
24.03.2012
Spielbericht sehen
Zwei wichtige Punkte - mehr nicht
17.03.2012
Spielbericht sehen
50 Minuten überzeugend
10.03.2012
Spielbericht sehen
Auswärtserfolg erkämpft
03.03.2012
Spielbericht sehen
Ein Spiel geht über zwei Halbzeiten
25.02.2012
Spielbericht sehen
Erste Halbzeit komplett verschlafen
11.02.2012
Spielbericht sehen
Wieder sieglos
28.01.2012
Spielbericht sehen
Selbst besiegt
21.01.2012
Spielbericht sehen
Erfolgreich ins neue Jahr
14.01.2012
Spielbericht sehen
Gelungener Jauhresausklang
10.12.2011
Spielbericht sehen
Arbeitssieg gegen Wusterwitz
03.12.2011
Spielbericht sehen
Lehrstunde für die HSG
26.11.2011
Spielbericht sehen
Pokalfight gewonnen
19.11.2011
Spielbericht sehen
Endlich die ersten Punkte
12.11.2011
Spielbericht sehen
Kellerduell verloren
05.11.2011
Spielbericht sehen
Fehlende Einstellung?
29.10.2011
Spielbericht sehen
Gekämpft, trotzdem klar verloren
23.10.2011
Spielbericht sehen
Ein Sieg, mehr nicht (Pokal in Luckenwalde)
15.10.2011
Spielbericht sehen
Unzureichende Vorstellung der HSG
01.10.2011
Spielbericht sehen
Mangelhafte Chancenverwertung
24.09.2011
Spielbericht sehen
Am Ende nicht belohnt
17.09.2011
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de