Spielberichte



Ein Sieg, mehr nicht (Pokal in Luckenwalde)

(Spieltag: 15.10.2011)

Im Pokal des Landes Brandenburg wollte sich die erste Männermannschaft der HSG Westhavelland Sicherheit und Selbstvertrauen zurückholen, um für die weiteren Spiele in der Brandenburgliga gewappnet zu sein. Dazu reiste man am vergangenen Samstag zum Verbandligisten der Handballvereinigung Luckenwalde. Woite, Pitsch, Schmidt und Puhl fehlten, Dohrn war zwar dabei, wurde aber verletzungsbedingt nicht eingesetzt.
Die Forderung an die Spieler vor dem Spiel war klar, man sollte Sicherheit gewinnen und Spaß am Handball haben. Dazu musste jeder Verantwortung übernehmen, um das Angriffsspiel variabler zu gestalten. In der Deckung sollte man beweglich agieren und kompakt gegen den Ballführenden stehen.
Die Anfangsphase ließ Gutes hoffen. Die HSG spielte schnell, druckvoll und zielorientiert. In der Deckung nahm man die Angreifer an der Neun-Meter-Linie an und verhinderte so meist den Torwurf. Kam mal ein Wurf durch die Deckung, konnte er durch Fabian Wilke entschärft werden. Konsequenz war eine 2:7 Führung nach neun Minuten. Doch wieder einmal gelang es der Mannschaft nicht, die Souveränität aufrecht zu halten. Man verfiel in den alten Trott, spielte überhastet, drucklos und machte Fehler. Folge waren einfache Kontertore der Gastgeber, die nun ihre Chance witterten. In der Deckung nahm man die Gegenspieler zu spät an, der Deckungsblock wurde nicht mehr verschoben, sodass man häufig eins gegen eins agierte. Schnell kam Luckenwalde wieder auf Tuchfühlung (7:8; 15.). Auch die Auszeit brachte nicht den erhofften Erfolg, sodass das Spiel ohne Höhepunkte dahin plätscherte. Zur Halbzeit führte die HSG 13:14.
In der Halbzeit forderte Schulz von seinen Spielern, endlich wach zu werden. Das was gefordert war konnte man lediglich zehn Minuten zeigen. Das reicht nicht.
Auch der Start in die zweite Hälfte war in Ordnung. Nach 34 Minuten konnte man sich auf 15:18 absetzen. Doch Luckenwalde glaubte an seine Chance und wollte seinen Zuschauern alles bieten. Vergebene Angriffe und mangelndes Deckungsverhalten luden den Gegner wieder ein, den Rückstand aufzuholen. Höhepunkt war sicher das 20:20 in der 40. Minute. Das legte offensichtlich einen Schalter bei der HSG um. Unterstützt durch einige Zeitstrafen gegen den Gegner konnte man sich innerhalb von zehn Minuten auf 22:28 absetzen, allerdings ohne zu glänzen. Sofort ging der Schalter wieder zurück und der Gegner kam wieder ins Spiel. Dass die Partie am Ende nochmal eng wurde, war absolut überflüssig. Am Ende gewinnt die HSG mit 28:30. Die große Freude über diesen Sieg kam berechtigter Weise nicht auf, denn das was die HSG angeboten hat, reicht nicht aus, um in der Brandenburgliga bestehen zu können.
In der kommenden Woche muss die HSG beim Aufstiegsaspiranten in Altlandsberg antreten. Dort ist wieder eine deutliche Leistungssteigerung notwendig, um nicht unter die Räder zu kommen.
Es spielten: Wilke, Stolle im Tor; Fandry (2), Dohrn, Melzer (5), Söchting (2), Müller (4), Zarbock (1), Hupka (2), Woike, Dossow (1), Köpke (2), Riedel (11)



« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2011/2012


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» männl. Jugend A
» männl. Jugend C
» männl. Jugend D
» männl. Jugend E


Archiv

» 1. Männer

Toller Abschluss einer durchwachsenen Saison
19.05.2012
Spielbericht sehen
Beeindruckende Leistung zum Saisonabschluss
05.05.2012
Spielbericht sehen
Verdienter Sieg
29.04.2012
Spielbericht sehen
Selbst geschlagen
21.04.2012
Spielbericht sehen
Wie befürchtet
24.03.2012
Spielbericht sehen
Zwei wichtige Punkte - mehr nicht
17.03.2012
Spielbericht sehen
50 Minuten überzeugend
10.03.2012
Spielbericht sehen
Auswärtserfolg erkämpft
03.03.2012
Spielbericht sehen
Ein Spiel geht über zwei Halbzeiten
25.02.2012
Spielbericht sehen
Erste Halbzeit komplett verschlafen
11.02.2012
Spielbericht sehen
Wieder sieglos
28.01.2012
Spielbericht sehen
Selbst besiegt
21.01.2012
Spielbericht sehen
Erfolgreich ins neue Jahr
14.01.2012
Spielbericht sehen
Gelungener Jauhresausklang
10.12.2011
Spielbericht sehen
Arbeitssieg gegen Wusterwitz
03.12.2011
Spielbericht sehen
Lehrstunde für die HSG
26.11.2011
Spielbericht sehen
Pokalfight gewonnen
19.11.2011
Spielbericht sehen
Endlich die ersten Punkte
12.11.2011
Spielbericht sehen
Kellerduell verloren
05.11.2011
Spielbericht sehen
Fehlende Einstellung?
29.10.2011
Spielbericht sehen
Gekämpft, trotzdem klar verloren
23.10.2011
Spielbericht sehen
Ein Sieg, mehr nicht (Pokal in Luckenwalde)
15.10.2011
Spielbericht sehen
Unzureichende Vorstellung der HSG
01.10.2011
Spielbericht sehen
Mangelhafte Chancenverwertung
24.09.2011
Spielbericht sehen
Am Ende nicht belohnt
17.09.2011
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de