Spielberichte



Zweimal Wittstock

(Spieltag: 19.02.2011)

Am vergangenen Samstag empfingen die jüngsten Handballer der HSG Rathenow/Milow die Mannschaften aus Wittstock zum nächsten Punktspieltag. Nach den letzten Ergebnissen herrschte schon vor dem ersten Spiel eine gewisse Verunsicherung bei Spielern und Trainer.
Mit Wittstock 2 stellte sich dann eine junge Mannschaft vor, die man in der Hinrunde in fremder Halle besiegen konnte. Über eine kurze Phase des Abtastens gelangen beiden Mann-
schaften viele leichte Tore, da die Abwehrarbeit nicht so ernst genommen wurde. Auf Rathenower Seite konnte sich hier vor allem Chris Zobel mehrfach gut in Szene setzen. Aber auch Moritz Schönemann, Benedikt Franz und Julian Brandstäter kamen leichter als gewohnt zu ihren Torerfolgen. Über eine 15:12 Halbzeitführung ließ man auch in der 2. Halbzeit nichts mehr anbrennen. Aufgrund des beruhigenden Vorsprungs erhielten jetzt alle Spieler ihre Einsatzzeiten. Mit einem 29:23 Erfolg waren die nächsten beiden Punkte auf Rathenower Seite eingefahren. Nach einer kurzen 20minütigen Unterbrechung wartete mit Wittstock 1 nun eine Mannschaft von ganz anderem Niveau. Gespickt mit älteren Spielern (Jg. 98) war die körperliche Überlegenheit von Anfang an zu spüren. Kampflos wollte man sich dennoch nicht ergeben und hielt vor allem zu Beginn mit viel körperlichem Einsatz dagegen. Dass die Grenze zur Unfairness ziemlich eng ist, sollte man an den vielen Siebenmeter-Pfiffen und persönlichen Strafen erkennen. Wiederum waren es die älteren Spieler, die sich nach Kräften wehrten und so die Niederlage in Grenzen hielten. Nach dem zwischenzeitlichen 11:20 Rückstand zur Pause, stand am Ende bedingt durch die schwindenden Kräfte ein 21:35 an der neuen Anzeigentafel der Havellandhalle. Die beiden Ergebnisse können sowohl der Trainer als auch die Spieler ganz gut einschätzen. In der Tabelle befindet man sich nun im Mittelfeld, was ebenfalls dem Leistungsvermögen der Mannschaft entspricht. Mit Moritz Schönemann hat man allerdings den unangefochtenen Torschützenkönig der Liga (bereits über 100 Tore) in seinen Reihen.
Für Rathenow waren im Einsatz: Hannes Kladivo, Moritz Schönemann (17 Tore), Marian Schöndube (2), Julian Brandstäter (9), Benedikt Franz (16), Patrick Lutz, Hagen Pacher, Chris Zobel (5), Max Menzel (1), Oskar Jonscher und Manuel Schütze c.z.





« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2010/2011


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» Frauen
» männl. Jugend C
» männl. Jugend D


Archiv

» männl. Jugend D

Zwei Niederlagen
13.03.2011
Spielbericht sehen
Zweimal Wittstock
19.02.2011
Spielbericht sehen
Dem Favoriten unterlegen
22.01.2011
Spielbericht sehen
Lehrgeld gezahlt
11.12.2010
Spielbericht sehen
Mit Licht und Schatten
31.10.2010
Spielbericht sehen
Gelungener Saisonauftakt
25.09.2010
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de