Spielberichte



Gelungener Saisonauftakt

(Spieltag: 25.09.2010)

Zu ihren ersten Saisonspielen reiste die neu zusammengestellte männliche D-Jugend Mannschaft der HSG Rathenow/Milow am vergangenen Sonnabend nach Falkensee. Nach dem Weggang von Leon Herrmann zur Sportschule Potsdam und den älteren Spielern in die nächste Altersstufe steht der Trainer wieder vor einem Neuanfang. Gerade einmal 3 gestandene Spieler der Vorjahresmannschaft blieben als Gerüst für die neue Saison übrig. In der Vorbereitung wurde darum alles getan, den jungen Handballanfängern die Grundlagen des Spieles zu vermitteln. Das da noch ein langer Weg vor den Übungsleitern Marco Herrmann und Christian Zerndt liegt, wurde am letzten Spieltag deutlich. Mit den Mannschaften Dorf Zechlin und dem SSV Falkensee hatte man es mit 2 völlig unbekannten Gegnern zu tun. Beim Aufeinandertreffen von den beiden Falkenseern Mannschaften im ersten Spiel des Punktspieltages konnten sich die Rathenower schnell ein Bild über die Spielstärke der Gegner machen. Hier wurde schnell deutlich, dass der Handallsport in Falkensee auch im männlichen Bereich weiter an Stellenwert zugelegt hat. Probleme wie geburtenschwache Jahrgänge oder andere abwerbende Sportvereine scheint es hier nicht zugeben. Mit über 20 Jungen waren die Mannschaften sehr gut besetzt. Die Grundlagen werden hier bereits im Schulsport gelegt, so dass über F- und E- Jugendausbildung in den D- Jugendspielen bereits für ihr Alter komplett ausgebildete Spieler zum Einsatz kommen. Das sich andere Vereine in ganz anderen Situationen befinden, wurde beim ersten Gegner, der Mannschaft aus Dorf Zechlin deutlich. Ganze 7 Spieler standen den neun Rathenowern gegenüber. Bei einer Spielzeit von jetzt 2 x 20 min. treten da irgendwann folgerichtig die ersten Konditionsmängel auf. Das wussten die Rathenower Jungs sehr gut zu nutzen, und erspielten sich durch schnelles Spiel viele leichte Tore. Mit einem ersten Sieg mit 26:8 Toren hatte vor dem Spiel sicher keiner gerechnet. Schön ist auch, dass sich neben den Rückraumschützen Moritz Schönemann und Chris Zobel, auch Julian Helmbrecht immer mehr zutraut und so auch zu einigen Torerfolgen kam. Ebenfalls konnten sich Hagen Pacher und Marian Schöndube über ihre ersten Treffer in der neuen Saison freuen. Wie hoch die Trauben in der neuen Spielzeit wirklich hängen wurde dann im letzten Spiel des Spieltages deutlich. Nachdem Falkensee 1 die Mannschaft aus Dorf Zechlin mit 43:5 aus der Halle geschossen hatte, konnte man den eigenen Sieg noch besser einschätzen. Gegen Falkensee 2 konnte man dennoch gut mithalten und musste sich am Ende nur mit 17:24 geschlagen geben. Bei mehr Laufbereitschaft aller Spieler wäre auch ein besserer Ergebnis möglich gewesen. Ein großes Lob gebührt hier Moritz Schönemann, der sich mit aller Macht gegen diese Niederlage stemmte und sich auch gegen die zum Teil unfaire Gangart des Gegners durchsetzen konnte. Nun verbleiben der Mannschaft und dem Trainer gut ein Monat, um weiter an der Technik und Schnelligkeit zu arbeiten, um am 30. Oktober zum nächsten Punktspieltag in Wittstock weitere Fortschritte nachzuweisen. Bis dahin gilt es auch die eingesetzten jungen Spieler wie Patrick Lutz, Hannes Kladivo und Manuel Schütze weiter in die Mannschaft zu integrieren. Für die HSG Rathenow/Milow waren im Einsatz: Moritz Schönemann (24 Tore), Julian Brandstäter (7), Hagen Pacher (1), Benedikt Franz, Patrick Lutz, Chris Zobel (9), Hannes Kladivo, Manuel Schütze und Marian Schöndube (2) cz



« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2010/2011


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» Frauen
» männl. Jugend C
» männl. Jugend D


Archiv

» männl. Jugend D

Zwei Niederlagen
13.03.2011
Spielbericht sehen
Zweimal Wittstock
19.02.2011
Spielbericht sehen
Dem Favoriten unterlegen
22.01.2011
Spielbericht sehen
Lehrgeld gezahlt
11.12.2010
Spielbericht sehen
Mit Licht und Schatten
31.10.2010
Spielbericht sehen
Gelungener Saisonauftakt
25.09.2010
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de