Spielberichte



Punkt gewonnen oder verloren ?

(Spieltag: 22.01.2011)

Am Samstag ging die männlich Jugend C der HSG Rathenow-Milow auf die Reise zum FK Hansa Wittstock.
Im Heimspiel musste man nach einem 5 Tore Vorsprung zur Halbzeit eine 22:24 Niederlage hinnehmen.
Entsprechend motiviert ging man in die Partie wollte man doch endlich erfolgreich sein.
Beide Mannschaften versuchten zu Beginn erst einmal die Abwehr sicher aufzustellen. Die Gäste konnten dabei die sehr großen Räume der offensiven Deckung leider nicht nutzen. Wittstock ging schnell mit 3:1 in Führung. Nachdem auch Rathenow die Abwehr offensiv umstellte entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Beim Stand von 3;3 in der 5min. wurde erstmals ausgeglichen. In den folgenden Mannschaften konnte man nur den Kopf schütteln. In secs Angriffen in Folge wurde die Latte oder der Pfosten getroffen, teilweise freistehend vor dem Tor. Der Wittstocker Torwart hielt zusätzlich mehrere Würfe. Das Wittstock in der 20 min. nur mit 8:5 führte lag auch an Ihrer schwachen Wurfausbeute und an einigen Paraden von Tom Burmeister im Gästetor. Bis zur Halbzeit konnte Rathenow noch auf 9:8 verkürzen.
In der Halbzeit mahnte Trainer Timme seine Mannschaft endlich die Chancen voll auszunutzen und vor allem individuell die großen Räume zu nutzen.
Die zweiten 25 min. waren dann wieder sehr ausgeglichen. Rathenow hatte mehr Möglichkeiten, durch Würfe, zu Torerfolgen zu kommen. Leider wurden diese wieder mehrmals leichtsinnig ergeben. Wittstock hingegen bekam immer wieder die Möglichkeit vom 7m-Punkt erfolgreich zu sein. Nach 40 min. glichen der gut aufgelegte Julian Helmbrecht zum 16:16 aus. Mit zwei schön schnell gespielten Angriffen wurde erstmals eine 17:18 Führung erkämpft. Leider gab dies nicht die erhofften letzten Kräfte frei. Wittstock konterte und ging wieder mit 20:18 in Führung. Jetzt stimmte die Einstellung und man stemmte sich gegen die drohende Niederlage. Julius Konschak verkürzte 60 sek. vor dem Abpfiff auf ein Tor. Im Gegenzug konnte der Schnelle Abschluss von Wittstock durch Burmeister pariert werden. Ein Punkt war möglich und gelang durch ein Tor von Björn Schneider vom Kreis. Die Hausherren konnten mit dem Abpfiff noch einmal auf das Rathenower Tor werfen, doch Julian Helmbrecht blockte den Ball in der Abwehr.
Die Spieler feierten den Punktgewinn. Trainer Timme sah aber mit 9 Holztreffern und 12 frei vergebenen Torwürfen zu viele eigene Fehler und einen verschenkten Punkt.

Für die HSG spielten: Schöndube (3), Konschak (7), Helmbrecht (5/1), Liebert, Schneider (2), Dangszat (3), Schmidt im Tor: Burmeister

Heiko Timme




« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2010/2011


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» Frauen
» männl. Jugend C
» männl. Jugend D


Archiv

» männl. Jugend C

SV Blau-Weiß Perleberg - HSG Rathenow/Milow 25:19
30.04.2011
Spielbericht sehen
Wiedergutmachung nach Spiel in Pritzwalk
09.04.2011
Spielbericht sehen
Peinliche Vorstellung
26.03.2011
Spielbericht sehen
HSG Rathenow/Milow - PHC Wittenberge 21:33
19.02.2011
Spielbericht sehen
Punkt gewonnen oder verloren ?
22.01.2011
Spielbericht sehen
HSG-BSC Junior
19.12.2010
Spielbericht sehen
HSG Rathenow/Milow – SV Blau-Weiß Perleberg 18:19
27.11.2010
Spielbericht sehen
HC Neuruppin - HSG Rathenow/Milow 27:15
20.11.2010
Spielbericht sehen
HSG Rathenow / Milow – SG Elektronik Kyritz 20:20
30.10.2010
Spielbericht sehen
PHC Wittenberge - HSG Rathenow – Milow 28:13
02.10.2010
Spielbericht sehen
Spiel mit zwei unterschiedlichen Halbzeiten
18.09.2010
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de