Spielberichte



20 Minuten fehlten zum Sieg

(Spieltag: 25.09.2010)

Am Samstag kam es nun endlich zum Saisonauftakt in der Prignitzliga zwischen den Favoriten Kyritz und der HSG Rathenow/Milow.
Die Mannschaft aus Rathenow hatte sich gut auf die Saison vorbereitet und sich auf verschiedenen Positionen verstärkt.
Vor dem Spiel erinnerte der Trainer Frank Totzauer an die vergangene Spielzeit und die dort gemachten Fehler. Schon zu Beginn des Spieles an wurde ganz deutlich, dass die Worte von der gesamten Mannschaft verinnerlicht wurden. Eine gut abgestimmt Abwehr und schnelle Zuspiele im Angriff ließen das Team aus Kyritz nicht zur Entfaltung kommen. Sie versuchten ihrerseits durch überhartes Einsteigen den Wirbel der Rathenower zu unterbinden. Nach der 2: 0 Führung des Totzauer –Teams spielten sie nun variabaler im Angiff und erzielten teilweise sehr glückliche Treffer. So wogte das Spiel in der ersten Halbzeit ständig hin und her.. Es wurde aber deutlich, dass der neue Kreisläufer Dirk Konschak und Rückraumspieler Jens Schulzki das Spiel der Havelländer deutlich belebten.. Auch wenn noch nicht alles klappte so war es doch eine ansehnliche und spannende Partie.
So ging es nicht unverdient beim Spielstand von 13 :13 in die Kabinen.
Aufmerksam folgte die Mannschaft der Auswertung durch den Trainer, der noch mehr Aggressivität in der Verteidigung einforderte und nicht erleben wollte, dass man sich hier um den verdienten Erfolg bringt.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wechselte Kyritz einen sehr erfahrenen Spieler ein, der sofort das Spiel an sich zog und die Rathenower vor sichtbare Probleme stellte. Trotz aller Mühe und einer deutlichen Steigerung von Tobi Lange im Tor zog die Heimmannschaft bis auf 21 :18 davon. Nun reagierte der Rathenower Coach und lies den Kyritzer Spielmacher durch David Bork in Manndeckung nehmen. Schnell zeigte sich ,dass das der richtige Schachzug war, denn David Bork meisterte diese Aufgabe hervorragend und wurde sogar selbst im Angiff kreuzgefährlich. Was nun kam, konnte ein Krimiautor nicht spannender schreiben.
Nach und nach kämpften sich die HSG heran und über die Stationen 22:20 , 22:21,22:22 ging es in die letzten zwei Minuten. Die Rathenower waren im Ballbesitz und hätten nun den Angriff zielgerichtet, aber ruhig ausspielen können. Ein überhasteter Abschluss ,der nicht zum Torerfolg führte, lud nun die Kyritzer zum Kontern ein. Die machten es besser und gingen 15 Sek. vor Schluss in Führung.
Beim letzten Angriff der Rathenower sprang leider nur ein Freiwurf heraus, den Jens Schulzki zwar bestmöglichst warf aber den der Kyritzer Torwart hielt.
So war leider ein Sieg verschenkt, aber es gab auch Zuversicht für das nächste schwere Spiel am kommenden Sonntag um 16 Uhr in Neuruppin.
Aufstellung : Lange im Tor ; Bursian ( 1),Wahlsdorf ( 3),Semmler,Schulzki ( 4),Schneider (3),),Ochsenfeld (1), Andro ( 2),Sommer,Gröning,Konschak (5),Bork ( 4)



« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2010/2011


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» Frauen
» männl. Jugend C
» männl. Jugend D


Archiv

» 2. Männer

Die HSG II erkämpfte die Meisterschaft
30.04.2011
Spielbericht sehen
Eine Hand schon an der Meisterschale
17.04.2011
Spielbericht sehen
Ein Arbeitssieg der HSG II
09.04.2011
Spielbericht sehen
Furioser Auswärtssieg der HSG 2.Männer
02.04.2011
Spielbericht sehen
Der Meisterschale ein Stück näher
19.03.2011
Spielbericht sehen
Souveräner Heimsieg der HSG II
19.02.2011
Spielbericht sehen
Sieg gegen den Tabellenführer
29.01.2011
Spielbericht sehen
Die Tabellenführung übernommen
27.11.2010
Spielbericht sehen
Den Heimnimbus bewahrt
13.11.2010
Spielbericht sehen
Die HSG II führte den Spitzenreiter vor
30.10.2010
Spielbericht sehen
Auswärtsieg der HSG II
03.10.2010
Spielbericht sehen
20 Minuten fehlten zum Sieg
25.09.2010
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de