Spielberichte



Achtbar geschlagen

(Spieltag: 30.04.2011)

Puhl, Woite, Laak, Parey, Söchting, Prochnow, Hammermeister, Zarbock und Nicpon. Das ist nicht die Aufstellung der ersten Männermannschaft der HSG Rathenow/Milow, sondern die Ausfallliste für die letzte Auswärtsfahrt. Dass man dann noch nach Grünheide zum Tabellenzweiten fuhr, machte die Sache nicht einfacher, denn man verlor das Hinspiel sehr klar. Kurz, mit sieben Spielern und zwei Torhütern ging es klar um Schadensbegrenzung.
Entscheidend sollte sein, wie man in der Deckung agieren würde, aufgrund der fehlenden Kreisspieler musste auch hier improvisiert werden. Gelang es der HSG, den Grünheider SV in den Positionsangriff zu bekommen, konnte man mithalten. Machte man im Angriff Fehler und bot den Gastgebern Kontermöglichkeiten, nutzten sie diese konsequent. So gab es im gesamten Spiel immer wieder Phasen, in denen sich Grünheide etwas mehr (fünf - sechs Tore) absetzen konnte. Doch das Debakel aus dem Hinspiel sollte sich nicht wiederholen, denn die neun aktiven HSG-Akteure machten ihre Sache mehr als gut. Im Angriff spielte man mit der nötigen Geduld und wartete auf die Gelegenheiten, um dann die Tore zu erzielen. Über die Zwischenstände 3:1, 8:7, 16:12 und 20:16 ging es mit einem 22:18 Rückstand in die Kabine.
Es gab wenig zu kritisieren. Genau so musste weitergespielt werden. Im Angriff geduldig aber konsequent, in der Deckung kämpferisch und beweglich, dann sollte sogar die Möglichkeit der Überraschung bestehen, denn Grünheide gelang es an diesem Tag nicht, das vorhandene Potential voll abzurufen.
Die zweite Halbzeit ging genauso weiter. Die HSG-Spieler kämpften eindrucksvoll gegen den vollen und ausgeglichenen Kader des Grünheider SV. Andert und Werner, die wahrscheinlich zum ersten Mal am Kreis spielen mussten, setzten Akzente und trugen sich in die Torschützenliste ein. Die anderen Spieler spielten diszipliniert und nutzten die sich bietenden Chancen weitestgehend. Beim Stand von 27:24 war man einer Überraschung noch näher, doch man konnte aus vergebenen erfolgreichen GSV-Angriffen kein Kapital schlagen. Doch dann zogen die Gastgeber das Tempo, agierten in der Deckung offensiver und machten es der HSG so schwer (31:25; 45.). In der Auszeit wurde diese Situation noch einmal besprochen, danach kam man damit besser klar. Schnell verkürzte man den Rückstand wieder und war beim 33:31 wieder dran. Doch mehr war für die nicht zu holen und das Spiel endete mit 38:35 für den Grünheider SV.
Nach dem Spiel konnte man mit dieser Leistung absolut zufrieden sein. Dass man dieses Spiel so offen gestalten kann, war nicht vorauszusehen. Man muss den neun Spielern und Torhütern absoluten Respekt für die gezeigte Leistung zollen. Die HSG ist also vorbereitet auf das letzte Spiel der Saison kommende Woche in der Havellandhalle gegen die zweite Vertretung des HC Spreewald. Mit der gleichen Einstellung und der ein oder anderen Option auf der Bank wird man den letzten fehlenden Punkt zum sicheren Klassenerhalt auf jeden Fall einfahren.
Es spielten: Pitsch, Hanke im Tor; Melzer (8), Müller (2), Haase (7), Werner (2), Andert (2), Köpke (9), Riedel (5)




« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2010/2011


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» Frauen
» männl. Jugend C
» männl. Jugend D


Archiv

» 1. Männer

Saison beendet
07.05.2011
Spielbericht sehen
Achtbar geschlagen
30.04.2011
Spielbericht sehen
Nichts für schwache Nerven
09.04.2011
Spielbericht sehen
Auswärtssieg nach starkem Auftritt
02.04.2011
Spielbericht sehen
Kampf allein reicht nicht
26.03.2011
Spielbericht sehen
Gutes Spiel mit unglücklichem Ausgang
12.03.2011
Spielbericht sehen
HSG mit katastrophaler Quote
26.02.2011
Spielbericht sehen
Keine Konstanz gefunden
19.02.2011
Spielbericht sehen
Eine gute Halbzeit reicht nicht
29.01.2011
Spielbericht sehen
Dritter Sieg in Folge
22.01.2011
Spielbericht sehen
Zwei wichtige Punkte zum Rückrundenauftakt
15.01.2011
Spielbericht sehen
Versöhnlicher Jahresabschluss
18.12.2010
Spielbericht sehen
Spielverlauf wie befürchtet
11.12.2010
Spielbericht sehen
Niederlage aufgrund massiver Personalsorgen
04.12.2010
Spielbericht sehen
Keine Einstellung gefunden
27.11.2010
Spielbericht sehen
Gerechtes Unentschieden
13.11.2010
Spielbericht sehen
Klare Niederlage nach unglücklichem Spielverlauf
06.11.2010
Spielbericht sehen
Unglückliche Niederlage
30.10.2010
Spielbericht sehen
Nur eine Halbzeit Handball gespielt
09.10.2010
Spielbericht sehen
Souveräner Heimsieg (1.M)
02.10.2010
Spielbericht sehen
Unglückliche Niederlage beim OHC
25.09.2010
Spielbericht sehen
Auftaktsieg für HSG
18.09.2010
Spielbericht sehen
Mehr Tiefen als Höhen im Pokal (Pokal)
11.09.2010
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de