Spielberichte



Ohne Auswärtspunkte (mJd)

(Spieltag: 14.11.2009)

Zu ihrem 2. Spieltag reisten die D-Jugendlichen der HSG Rathenow/Milow am
Sonnabend nach Wittenberge. Bis auf Leon Herrmann und Björn Schneider konnte
der Trainer auf alle Spieler zurückgreifen. Die Ansetzung sah es so vor, dass erst die beiden
anderen teilnehmenden Mannschaften aus Wittenberge und Wittstock gegeneinander antreten mussten. Hier setzte sich die spielerisch reifere Mannschaft aus Wittenberge deutlich
durch. Für die Rathenower war dies eine gute Gelegenheit, um die kommenden Gegner zu beobachten. Mit der Wittenberger Mannschaft hatte man gleich das stärkere Team als Gradmesser. Die Anfangsminuten verliefen recht vielversprechend. Schnell wurde eine 2:0
Führung herausgeworfen. Doch die Heimmannschaft ließ sich nicht beirren und so blieb es bis zur Hälfte der ersten Halbzeit ein ausgeglichenes Spiel (4:4). Durch unnötige Fehlabspiele
Auf Rathenower Seite musste man dann allerdings doch mit einem leichten Rückstand in die Pause gehen (6:8). Die zweite Halbzeit verlief fast identisch. Erst kämpfte sich die Mannschaft wieder zurück (9:9), um anschließende dem Gegner wieder das Feld zu überlassen. Auf Grund der Vielzahl an technischer Fehler ging der Wittenberger Sieg mit
15:11 in Ordnung. Das sollte sich im zweiten Spiel gegen Wittstock ändern. Und so startete man wieder konzentriert in die Partie, die in der 1. Hälfte ausgeglichen verlief. Der größeren Durchschlagskraft im Angriff war es zu verdanken, dass das Rathenower Team mit einem Vorsprung in die Pause ging (8:6). Doch leider verschliefen die Spieler den Start in die zweite Halbzeit und gerieten ihrerseits mit 9:11 ins Hintertreffen. Mit Würfen aus dem Rückraum gelang es jedoch, das Spiel wieder auszugleichen. Da es nicht gelang, die 2 entscheidenden Spieler der Wittstocker Mannschaft in den Griff zu bekommen, war die knappe und auch unnötige 14:16 Niederlage die logische Konsequenz. So müssen die Jungs und ihr Trainer weiter auf die ersten Pluspunkte in ihrer ersten Saison warten. Hervorzuheben ist von diesem Spieltag die gute Torwartleistung von Julian Michalek und die gute Wurfausbeute von Erik-Morten Dangszat, Sean Rosin und Moritz Schönemann. Am kommenden Sonnabend haben alle Spieler die Möglichkeit, weiter alles für einen ersten Erfolg zu tun. Dann geht es zum Sichtungsturnier nach Wittstock.
Für die HSG spielten: Julian Michalek, Tom Burmeister, Sean Rosin (5/5), Julian Brandstädter (1/1), Erik-Morten Dangszat (4/4), Hagen Pacher, Julian Helmbrecht,
Moritz Schönemann (1/4),




« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2009/2010


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» Frauen
» männl. Jugend A/B
» männl. Jugend C
» männl. Jugend D
» weibl. Jugend B/C


Archiv

» männl. Jugend D

Zufriedener Saisonabschluss
08.05.2010
Spielbericht sehen
Heimfahrt ohne Punkte
24.04.2010
Spielbericht sehen
Verschenkte Punkte
17.04.2010
Spielbericht sehen
Mit Siegeswillen zum Erfolg
28.03.2010
Spielbericht sehen
Klasse Leistung
13.03.2010
Spielbericht sehen
Erneut siegreich
20.02.2010
Spielbericht sehen
Erfolgreicher Rückrundenstart
13.02.2010
Spielbericht sehen
Erster Sieg !
12.12.2009
Spielbericht sehen
Ohne Auswärtspunkte (mJd)
14.11.2009
Spielbericht sehen
Gute spielerische Ansätze bei den Jüngsten (mJD)
11.10.2009
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de