Spielberichte



Die 2. Männer der HSG im Siegesrausch

(Spieltag: 10.04.2010)

Eine Woche nach dem knappen Sieg in Pritzwalk gegen die Bulls, konnten die Rathenower am Samstag eben diesen Gegner in der eigenen Halle zum Rückspiel begrüßen. Ein Sieg der 2. Männer sollte den Auftakt für einen erfolgreichen Tag der Spielgemeinschaft Rathenow/Milow bilden.
Wie schon in den letzten Wochen konnte Trainer Totzauer aus dem Vollen schöpfen und gönnte den erfahrenen Kräften M. Matthews und Bursian eine Verschnaufpause, damit sie in den beiden letzten Spielen wieder mit allen Kräften die Mannschaft unterstützen können.
Zum wiederholten Mal, reisten auch diesmal keine Schiedsrichter und somit möchten sich die 2. Männer bei Peter Knebel und Mirko Schulz bedanken, die das Spiel nun in souveräner Manier leiteten.
Die Taktik der HSG war sehr einfach, es sollten nicht die selben Fehler gemacht werden wie im Hinspiel. Das heißt die sich bietenden Chancen sicher nutzen und auf keinen Fall wieder die Bulls zu ihrem Konterspiel einladen, so die Maßgabe von Totzauer.
Von der ersten Minute an war deutlich, wer der Herr im Hause ist. Die Verteidigung packte kraftvoll zu und wenn dann doch mal ein Ball durchkam, waren da immer noch die auch an diesem Tag glänzend aufgelegten Torwarte Rahn und Lange.Bis zur 10. Minute wirbelte das Team aus Rathenow die Gäste durcheinander. Der Zwischenstand von 9 : 1 spiegelte das sehr deutlich wieder. Von allen Positionen wurden die Tore erzielt. Diese Stärke der Heimmannschaft macht sie so unausrechenbar. Die zweite Hälfte der ersten Halbzeit konnte von den Gästen etwas ausgeglichener gestaltet werden. Bedingt sicher auch dadurch, dass der Trainer der Rathenower allen Nominierten ihre Einsatzmöglichkeiten gab. Mit einem 13 : 7 ging es in die Pause. Hier wurde in der Kabine nochmals deutlich darauf hingewiesen, dass im Schongang dieses Spiel nicht souverän zu meistern ist. Mit der Startformation ging es in die letzten 30. Minuten. Sofort spiegelte sich die Dominanz wieder und mit jedem Angriff wurde der Vorsprung ausgebaut. Tolle Zuspiele von Noack ( 6 Tore ) an den Kreis auf Wahlsdorf ( 6 Tore ) sowie eine schnelle 2. Welle ließen das Spiel sehr kurzweilig erscheinen. Die Gäste resignierten zum Schluß und spielten nur noch lustlos die Zeit herunter. Der Endstand von 33 :16 zeigte die Überlegenheit der Heimmannschaft und gab ein Signal an den Tabellenersten Kyritz, dass man sich nicht kampflos ergibt.
Am 24.04. 2010 verabschiedet sich das Team mit seinem letzten Heimspiel gegen Wittenberge von seinen Fans in die Sommerpause.

Aufstellung : Rahn, Lange im Tor; Wahlsdorf ( 6 ) , Semmler ( 2 ) , Noack ( 6 ) , Zarbock , Andro ( 1 ) , Werner ( 3 ) , Schneider ( 3 ) , Hammermeister ( 4 ) , Haase ( 3 ) , Ochsenfeld ( 1 ) , Bork ( 2 ) , Matthews C. ( 2 )




« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2009/2010


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» Frauen
» männl. Jugend A/B
» männl. Jugend C
» männl. Jugend D
» weibl. Jugend B/C


Archiv

» 2. Männer

Die 2. Männer der HSG im Siegesrausch
10.04.2010
Spielbericht sehen
Schwerer Auswärtssieg
03.04.2010
Spielbericht sehen
Ein holpriger Sieg für die HSG 2 !
13.03.2010
Spielbericht sehen
Hoher Auswärtssieg der 2. Männer
27.02.2010
Spielbericht sehen
Ein Kantersieg in eigener Halle
20.02.2010
Spielbericht sehen
Auch auswärts siegreich
23.01.2010
Spielbericht sehen
Dem Tabellenführer die Stirn geboten
16.01.2010
Spielbericht sehen
HSG Rathenow/Milow II klettert durch Auswärtssieg auf den 2. Tabellenplatz der Kreisunion Nord/West
12.12.2009
Spielbericht sehen
Gegner verzweifelte an HSG Torwart (2.Männer)
22.11.2009
Spielbericht sehen
Souveräner Auswärtserfolg
11.11.2009
Spielbericht sehen
Sieg ,trotz schwacher Leistung (2.Männer)
17.10.2009
Spielbericht sehen
Kein Erfolg im Heimspiel
26.09.2009
Spielbericht sehen
Die erste Halbzeit verschlafen!
19.09.2009
Spielbericht sehen
Ein Auftakt nach Maß!!
12.09.2009
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de