Spielberichte



Nicht an die Chance geglaubt (1.M)

(Spieltag: 05.12.2009)

Zum letzten Punktspiel des Jahres reiste die erste Männermannschaft am vergangenen Samstag nach Eberswalde. Vor dem Spiel war klar, dass man als Außenseiter nach Eberswalde kam, denn der Gastgeber belegt den fünften Platz in der Tabelle. Leider bekamen die HSG-Spieler diesen Fakt vor Allem in den ersten 20 Minuten nicht aus dem Kopf, so dass man bis dahin schon einem 6-Tore Rückstand hinterherlaufen musste, den man bis zum Ende des Spiels nicht mehr aufholen konnte und mit 31:23 unterlag.
Dabei versuchte Peter Reckzeh vor dem Spiel den Druck von seinen Spielern zu nehmen. Gegen eine spielerisch gute Mannschaft konnte man befreit aufspielen, denn man konnte eigentlich nur gewinnen. Zum letzten Spiel gegen Narva musste sich allerdings die Chancenverwertung klar verbessern. Man wollte aus einer stabilen Abwehr ein ruhiges, konzentriertes Angriffsspiel aufbauen.
Doch wieder war in den ersten Minuten eine Abschlussschwäche der HSG zu erkennen. Auch in der Abwehr gelang es dem Gastgeber immer wieder Lücken zu reißen und die sich bietenden Torchancen zu nutzen. So stand es nach sieben Minuten bereits 5:1 für Eberswalde. Die nächsten Minuten waren geprägt von ausgelassenen Torchancen, ehe Peter Reckzeh in der 18. Minute beim Stand von 11:6 seine Auszeit nahm. Die klare Ansage des Trainers schien Wirkung zu zeigen, denn plötzlich konnte man mitspielen. Man stand in der Abwehr sicherer und brachte Eberswalde des Öfteren an den Rand des Zeitspiels. Bis zur Halbzeit war das Spiel ausgeglichen und so wurden bei 14:8 die Seiten gewechselt.
Mit den letzten zehn Minuten der ersten Halbzeit war Peter Reckzeh zufrieden. Vorher wurden klare Chancen vergeben und in der Deckung zu viele Fehler gemacht. Gelingt es der Mannschaft, weiter mit Einsatz und Kampf zu spielen, sollte das Spiel noch nicht entschieden sein.
So gelang der HSG – Truppe ein guter Start in die zweite Hälfte. Nach sechs Minuten konnte man auf 15:11 verkürzen. Doch drei Fehler in sechs Angriffen ließen den Gastgeber wieder davonziehen. Das sollte in diesem Spiel die Entscheidung gewesen sein. Es gelang der HSG nicht mehr, den Rückstand zu verkürzen, man spielte lediglich als gleichwertiger Gegner mit. Jeder, der eingewechselt wurde kämpfte mit der richtigen Einstellung. So endete diese Partie am Ende 31:23.
Peter Reckzeh begründete die Niederlage klar mit den ersten 20 Minuten. Dort hat seine Mannschaft nicht an die Chance geglaubt, hier etwas Zählbares zu erreichen. Im Angriff war man nicht konzentriert genug und in der Deckung nicht konsequent. Nach der Auszeit war man ein gleichwertiger Gegner, ohne den Rückstand entscheidend verkürzen zu können. Zufrieden war er mit der Einstellung seiner Spieler, die bis zum Ende gekämpft haben. Hervorzuheben ist die Leistung von Enrico Puhl, der gezeigt hat, dass er bereit ist, Verantwortung zu übernehmen.
Ein Spiel der HSG wird es in diesem Jahr noch geben, so spielt man im Pokal am 18./19. Dezember in Bad Freienwalde.
Es spielten: Pitsch, Parey, Hanke im Tor; Woite (1), Puhl (3), Schulz (2), Prochnow, Müller, Haase (3), Neumann, Laak (1), Köpke (7), Riedel (6)




« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2009/2010


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» Frauen
» männl. Jugend A/B
» männl. Jugend C
» männl. Jugend D
» weibl. Jugend B/C


Archiv

» 1. Männer

Beim dritten Vergleich waren die Fußballer erfolgreich
08.08.2010
Spielbericht sehen
Toller Saisonabschluss der ersten Männer
30.05.2010
Spielbericht sehen
Schlechtes Spiel zum Abschluss
08.05.2010
Spielbericht sehen
Am Ende nicht belohnt
01.05.2010
Spielbericht sehen
Den Favoriten gefordert
24.04.2010
Spielbericht sehen
Zwei Punkte aus Berlin entführt
18.04.2010
Spielbericht sehen
Stärkerer Siegeswille bei der HSG
10.04.2010
Spielbericht sehen
Mit Personalsorgen nach Berlin
20.03.2010
Spielbericht sehen
Selbst geschlagen
13.03.2010
Spielbericht sehen
Gutes Spiel vor toller Kulisse
06.03.2010
Spielbericht sehen
Zehn ganz schlechte Minuten bringen die Entscheidung
27.02.2010
Spielbericht sehen
Arbeitssieg nach toller Leistung
20.02.2010
Spielbericht sehen
Keine Überraschung beim Spitzenreiter (1.Männer)
07.02.2010
Spielbericht sehen
45 Minuten Paroli geboten (1.Männer)
30.01.2010
Spielbericht sehen
Trotz guter Leistung verdient verloren
24.01.2010
Spielbericht sehen
Fehlstart ins neue Jahr
16.01.2010
Spielbericht sehen
Verdientes Aus im Pokal
19.12.2009
Spielbericht sehen
Nicht an die Chance geglaubt (1.M)
05.12.2009
Spielbericht sehen
Punkteteilung im Kellerduell (1.Männer)
28.11.2009
Spielbericht sehen
Es ist vollbracht (1.Männer)
21.11.2009
Spielbericht sehen
Ein Spiel geht 60 Minuten (1.Männer)
14.11.2009
Spielbericht sehen
HSG mit zwei Gesichtern (1.Männer)
08.11.2009
Spielbericht sehen
HSG mit Personalsorgen
31.10.2009
Spielbericht sehen
Knappe Niederlage im Derby (1.Männer)
24.10.2009
Spielbericht sehen
Wieder kein Erfolgserlebnis
17.10.2009
Spielbericht sehen
Unnötige Niederlage (1.Männer)
10.10.2009
Spielbericht sehen
Bejubelt wie die Sieger
26.09.2009
Spielbericht sehen
HSG verliert klar gegen starke LHC - Truppe
19.09.2009
Spielbericht sehen
Überraschung blieb aus
12.09.2009
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de