Spielberichte



KSV Teltow/Ruhlsdorf III - HSG Rathenow/MilowII 26:24

(Spieltag: 15.11.2008)

Siegesserie gestoppt - HSG Rathenow Milow II unterliegt dem KSV Teltow/Ruhlsdorf III nach ganz schwacher erster Halbzeit mit 24:26.

Zu sehr späten Anpfiffzeit um 19:00 Uhr reiste die HSG Rathenow-Milow II am 15.11.08. nach Teltow. Motiviert und gut gelaunt trafen die HSG Spieler in Teltow ein. Ohne den verletzten Noack und den erkrankten Schmuhl ging es zum drittletzten der Liga, um den erwartenden Auswärtssieg einzufahren. Zum ersten Mal dabei für die HSG, nach längerer Verletzungspause, war auch Ives Bursian.
Zum bedauern der Trainer Totzauer haben sich allerdings die größten Befürchtungen bewahrheitet. Fazit des Trainers „ Aufgrund der desolaten ersten Halbzeit, in der die Spieler keine Einstellung zum Gegner fanden ist die Niederlagen verdient. Hinzu kam noch das Wurfpech in den letzten Minuten als der Ball gleich zweimal hintereinander von der Torlinie wieder heraussprang“.

Vor der Partie mahnte der Trainer Totzauer seine Spieler an, den Gegner nicht zu unterschätzen und genauso konzentriert wie im Heimspiel zu agieren. Es sollte jedoch anders kommen. Die Gastgeber aus Teltow begannen konzentriert und nutzen gleich die ersten Deckungsfehler der HSG konsequent aus. So stand es nach 8 min. 1:4 aus sicht der HSG. Die HSG versucht dagegen zu halten. Doch Wernicke auf der linken Rückraumposition und später auf der Mittelposition erwischte einen rabenschwarzen Tag. Mehrfach konnte er sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzen, scheiterte aber immer wieder am Torhüter. In der Anfangsphase hielt Wahlsdorf vom 7m Meterpunk den Rückstand in Grenzen. Die Rathenower versuchten weiter krampfhaft ins Spiel zu kommen. Doch gegen die tief stehende Deckung der Teltower lief nicht viel zusammen. Noak wurde auf der Mittelposition schmerzlich vermisst. So stand es nach gut 19 min. 8:4 für die Teltower. Nach einer Auszeit kämpfte sich die HSG durch Haase, Ochsenfeld und Wernicke auf 7:10 heran. Leider verstand es die Deckung der HSG immer noch nicht das Einlaufen der Gegenspieler zu verhindern. Die Gastgeber erzielten 3 Tore in Folge vom Kreis ehe Wahldorf erneut per Strafwurf verkürzte. Mehr als die acht erzielten Tore sollten jedoch nicht mehr fallen. Im Gegenzug vielen weitere Tore für die Teltower. Selbst in Überzahl konnte der Angriff der Gastgeber die Abwehr aushebeln. Torwart Matthewes hielt mit einer Glanzparade in den letzten Sekunden der ersten Halbzeit den Pausenrückstand zum 8:14 fest. Freistehend scheiterte der Spielmacher der Teltower, der zu Beginn der Saison noch in der ersten Mannschaft des KSV Teltow/Ruhlsdorf spielte.

In der zweiten Hälfte war sich die Mannschaft der HSG Rathenow-Milow II einig alles dagegen zu setzen um das Spiel noch umzubiegen.
Der Beginn verlief allerdings nicht nach den Vorstellungen der HSG. Zwei leichte Treffer erlaubten den Gastgebern eine 16:10 Führung. Angetrieben von Hammermeister konnte Andro in Szene gesetzt werden. Diese steuerte 2 sehenswerte Tore zu Aufholjagd bei. Vom nun entfachten Kampfgeist der Gäste ließen sich die Teltower nervös machen und der Vorsprung schwand Tor um Tor. Hase, Semmler und Ochsenfeld verkürzten den Rückstand auf 18:19. Die Gastgeber wechselten nach einer Auszeit wieder Ihren Spielmacher ein und versuchten dagegen zu halten. Durch Zeitstrafen auf beiden Seiten, welche von den Teltower besser genutzt wurden, setzten sich der Gegner wieder auf 23:20 ab. Die HSG blieb dran schloss durch Hammermeister und Haase auf 24:23 auf. Wenige Minuten waren noch zu spielen und die HSG in Ballbesitz spielt Hase frei. Dieser wurde beim Torwurf von zwei Teltower Deckungsspielern, die im eignen 6 Meterkreis standen, hart gefoult. Statt eines 7 Meter und einer möglichen Zeitstrafe gegen Teltow/Ruhlsdorf III passierte entgegen der Verwunderung der HSG Spieler und der Teltower Abwehrspieler nichts. Der Torwart nahm den Ball auf und leitete den Konter für Teltow ein, die zum 25:23 abschlossen. 120 Sek. Standen noch an der Anzeigentafel und die HSG mobilisierte die letzten Kräfte. Ochsenfeld und Hammermeister hatten die Möglichkeit zu Ausgleich, doch gleich zweimal verhindert die Unterkante der Latte die Treffer und die Bälle sprangen von der Torlinie wieder ins Feld zurück. Die Gastgeber schlossen Ihren letzen Angriff erfolgreich zum Endstand von 26:24 ab. Die Spieler der HSG hatten alles versucht doch am Ende fehlte das nötige Quantchen Glück.

Der Stimmung tat die unglückliche Niederlage allerdings keinen Abbruch. Auf der Rückfahrt, im vom Taxifuhrbetrieb Frank Ochsenfeld zu Verfügung gestellten Kleinbus, wurde intensiv neue Fangesänge einstudiert.
Das nächste Spiel am 22.11.08 um 16 Uhr in Rathenow gegen die zweite Vertretung aus Dahlewitz wird wegen des Pokalspieles der 1. Mannschaft versucht auf 14 Uhr vorzuverlegen. (CS)

Im Tor Matthewes und Lange, Semmler (2), R.E.Haase (4), Sommer, Hammermeister (3), Ochsenfeld (4), Andro (2), Bursian (1), Wahlsdorf (5), Wernicke (3)



« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2008/2009


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» 1. Frauen
» männl. Jugend A/B
» männl. Jugend C/D
» weibl. Jugend B


Archiv

» 2. Männer

Toller Abschluss einer erfolgreichen Saison
26.04.2009
Spielbericht sehen
Im Pokalfight unterlegen!
19.04.2009
Spielbericht sehen
Klarer Heimsieg der HSG Rathenow/Milow II
04.04.2009
Spielbericht sehen
Erfolgreich in Dahlewitz
22.03.2009
Spielbericht sehen
Die HSG mit geglückter Revanche
07.03.2009
Spielbericht sehen
Kampf! Sieg! HSG!
28.02.2009
Spielbericht sehen
Drei Punkte zu Hause gewonnen!
22.02.2009
Spielbericht sehen
HSG Rathenow Milow II im Kreispokal Halbfinale
14.02.2009
Spielbericht sehen
Eine schwere Niederlage
07.02.2009
Spielbericht sehen
Zu früh für einen Sieg......
01.02.2009
Spielbericht sehen
Mit neuen Trikots zum Erfolg.........
24.01.2009
Spielbericht sehen
HSG II hält den Anschluss zur Tabellenspitze und gewinnt gegen Wünsdorf II mit 31:21
10.01.2009
Spielbericht sehen
1. Runde Kreispokal: HSG Rathenow Milow II schlägt MBSV Belzig II 28:24
22.12.2008
Spielbericht sehen
HSG Rathenow Milow II schlägt MBSV Belzig II 28:24
20.12.2008
Spielbericht sehen
Deutlicher Heimerfolg der HSG Rathenow Milow II über Wildau III mit 30:11
13.12.2008
Spielbericht sehen
HSG Rathenow-Milow II gewinnt in Trebbin 33:24
29.11.2008
Spielbericht sehen
HSG Rathenow-Milow II - Blau Weiß Dahlewitz II 26:19
22.11.2008
Spielbericht sehen
KSV Teltow/Ruhlsdorf III - HSG Rathenow/MilowII 26:24
15.11.2008
Spielbericht sehen
Glanzleistung der HSG Rathenow Milow II 31:21 Sieg über Belzig
09.11.2008
Spielbericht sehen
HSG Rathenow Milow II – Ludwigsfelder HC III 26:26
01.11.2008
Spielbericht sehen
HSG schlägt den Tabellenführer aus Babelsberg
19.10.2008
Spielbericht sehen
HSG Rathenow – Kloster Lehnin 21:22
11.10.2008
Spielbericht sehen
HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst III – HSG Rathenow-Milow II 33:25
05.10.2008
Spielbericht sehen
HSG II mit knapper Auswärtsniederlage
20.09.2008
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de