Spielberichte



HSG verteidigt Tabellenführung im Spitzenspiel

(Spieltag: 28.02.2009)

Am vergangenen Samstag empfing die erste Männermannschaft der HSG Rathenow/Milow den Tabellendritten der Brandenburgliga vom Oranienburger HC II. In der gut besuchten Havellandhalle vor ca. 300 Zuschauern entwickelte sich wieder ein spannendes, intensives Spiel, das man zu Recht als Spitzenspiel bezeichnen kann.
Nach der herben Niederlage in Schenkenhorst wollten die HSG – Männer in diesem Spiel zeigen, dass sie verdient Tabellenführer sind und dass das letzte Spiel nur ein Ausrutscher war. Peter Reckzeh hat mit seinen Spielern in der Woche das Spiel analysiert und an den Fehlern gearbeitet. Schon bei der Erwärmung war eine andere Mannschaft zu beobachten als in der vergangenen Woche. Vor dem Spiel fand Reckzeh offensichtlich die richtigen Worte. Er forderte von Anfang an vollen Einsatz von seinen Spielern. Im Angriff und in der Abwehr sollte konzentriert gearbeitet werden, denn Oranienburg war mit einer erfahrenen und vor allem ausgeglichenen Mannschaft angereist.
Entsprechend dieser Vorgaben begann das Spiel. Die Gäste gingen zwar in Führung, doch mit gut strukturierten Angriffen und einer sicheren Abwehr setzte sich die HSG nach vier Minuten mit 3:1 ab. Immer wieder war zu erkennen, dass der OHC mit dem schnellen, druckvollen Spiel der HSG – Männer Probleme hatte. Oft konnten Lücken in die Gästeabwehr gerissen und die sich bietenden Chancen konsequent genutzt werden. Über die Spielstände 3:3, 6:4 und 8:5 stand es nach 17 Minuten 10:5. Doch wie so oft gelang es der HSG nicht, diese komfortable Führung zu halten, bzw. auszubauen. Fehlwürfe und technische Fehler führten dazu, dass sich die Gäste bis zur Halbzeit wieder rankämpfen konnten. So wurden beim Stand von 14:13 für Rathenow/Milow die Seiten gewechselt.
Peter Reckzeh war in der Halbzeit absolut zufrieden mit der gezeigten Leistung seiner Mannschaft. Die kämpferische Einstellung stimmte und die Deckung war stabil. Zu bemängeln hatte er nur die Fehlerquote. Drei bis vier technische Fehler zu viel waren der Grund dafür, dass der OHC wieder ins Spiel kam. Reckzeh war sich sicher, dass die Entscheidung in diesem Spiel im Angriff fallen würde.
Das hatte seine Mannschaft offenbar verstanden. Konsequent ausgespielte Angriffe ließen die HSG bis 37. Minute mit 18:16 in Führung gehen. Aber auch der OHC konnte jeden Angriff erfolgreich abschließen. Zwei Fehlwürfe in Folge bedeuteten in der 39. Minute den Ausgleich (18:18). Die nächsten zehn Minuten waren völlig ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich absetzen. Doch in der 47. Minute, nach einem verworfenen Siebenmeter, führten die Gäste plötzlich mit 23:25. Die HSG – Spieler ließen sich davon allerdings nicht beeindrucken. Getrieben von den Zuschauern kämpften sie sich eindrucksvoll zurück. In der 51. Minute ging man wieder in Führung (26:25). Diese konnte sogar auf 30:28 ausgebaut werden. Ein Fehlversuch in der 57. Minute brachte noch einmal Spannung. Oranienburg verkürzte auf 30:29. In der 59. Minute nahm Peter Reckzeh seine Auszeit. Es waren noch 35 Sekunden zu spielen und Rathenow hatte den Ball. Er schwor seine Spieler nochmal ein und es sollte reichen. 15 Sekunden vor Schluss traf Matthias Haase zum 31:29. Die Halle kochte und die Spieler lagen sich in den Armen, als der Schlusspfiff der souveränen Schiedsrichter ertönte.
Nach dem Spiel freute sich Peter Reckzeh, dass es seiner Mannschaft gelungen ist, das schlechte Spiel gegen Schenkenhorst vergessen zu machen. „Jeder Spieler hat für den anderen gekämpft. Selbst die kleine Schwächephase konnte durch die richtige Einstellung ausgeglichen werden.“ Er bemängelte lediglich die drei verworfenen Siebenmeter. Dadurch ist es bis zur letzten Minute spannend geblieben.
Ralf – Erik Haase, Zuschauer bei diesem Spiel: „ Das war ein super Spiel in dem alle Spieler eine tolle Einstellung zeigten. Im Vergleich zur letzten Woche konnte jeder Spieler die Leistung abrufen, die möglich ist. Alle Zuschauer haben lautstark ihre Begeisterung gezeigt und sich mit der Mannschaft gefreut.“
Bereits nächste Woche hat die HSG wieder die Möglichkeit, ihre Tabellenführung zu verteidigen. Am Samstag reist die Reckzeh – Truppe zum SV Blau – Weiß Wusterwitz.
Für die HSG spielten: Pitsch, Parey, Hanke im Tor; Woite(2), Puhl, Schulz(4), Konschak(1), Prochnow, Haase(10), Neumann, Zerndt(2), Köpke(3), Riedel (9)



« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2008/2009


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» 1. Frauen
» männl. Jugend A/B
» männl. Jugend C/D
» weibl. Jugend B


Archiv

» 1. Männer

Die erfolgreichste Saison ist zu Ende
17.05.2009
Spielbericht sehen
Auch im letzten Heimspiel ungeschlagen
02.05.2009
Spielbericht sehen
HSG gewinnt die Meisterschaft
25.04.2009
Spielbericht sehen
Klarer Heimsieg für die HSG
19.04.2009
Spielbericht sehen
Opti zu Gast in der Havellandhalle / HSG weiterhin klarer Tabellenführer
04.04.2009
Spielbericht sehen
Auswärtssieg in einem guten Brandenburgligaspiel
28.03.2009
Spielbericht sehen
Zwei wichtige Punkte nach einem durchwachsenen Spiel
07.03.2009
Spielbericht sehen
HSG verteidigt Tabellenführung im Spitzenspiel
28.02.2009
Spielbericht sehen
Dämpfer zum richtigen Zeitpunkt?
21.02.2009
Spielbericht sehen
Revanche geglückt
31.01.2009
Spielbericht sehen
HSG bleibt an der Spitze
24.01.2009
Spielbericht sehen
HSG gewinnt das Spitzenspiel und ist „Herbstmeister“
17.01.2009
Spielbericht sehen
Pokalaus in Runde 4
20.12.2008
Spielbericht sehen
„Auswärtssieg Auswärtssieg…“
13.12.2008
Spielbericht sehen
HSG gewinnt ein schwaches Spiel
06.12.2008
Spielbericht sehen
HSG auswärts siegreich
29.11.2008
Spielbericht sehen
HSG gewinnt das Derby am Ende mit Glück
22.11.2008
Spielbericht sehen
Verdienter Heimsieg
15.11.2008
Spielbericht sehen
HSG Rathenow/Milow - HC Pritzwalk
15.11.2008
Spielbericht sehen
Klarer, verdienter Auswärtssieg
08.11.2008
Spielbericht sehen
HSG gewinnt das Derby gegen Wusterwitz
01.11.2008
Spielbericht sehen
SV Blau-Weiß Perleberg - HSG Rathenow/Milow 24:27
01.11.2008
Spielbericht sehen
Souveräner Pokalauftritt des HSG
19.10.2008
Spielbericht sehen
Herbe Niederlage in Oranienburg
11.10.2008
Spielbericht sehen
Erster Heimsieg in einem spannenden Spiel
04.10.2008
Spielbericht sehen
Verdiente Niederlage beim SV 63 BRB/West II
28.09.2008
Spielbericht sehen
HSG Einstand mit Auswärtssieg
20.09.2008
Spielbericht sehen
Saisonauftakt mit Heimsieg im Pokal
14.09.2008
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de