Spielberichte



HSG bleibt an der Spitze

(Spieltag: 24.01.2009)

Am Wochenende trat die erste Männermannschaft der HSG Rathenow/Milow gegen den HC Spreewald 2 an. Man war gewarnt, schließlich hat diese Mannschaft zuletzt in Grünheide, in Altlandsberg und gegen Brandenburg gewonnen. Peter Reckzeh konnte in diesem Spiel nicht auf Enrico Puhl und Robert Prochnow zurückgreifen. Dafür stand wieder Christian Wernicke bereit, im Notfall einzuspringen.
Peter Reckzeh forderte vor dem Spiel von seiner Mannschaft, an das letzte Spiel gegen Grünheide anzuknüpfen. Außerdem darf man diese Mannschaft nicht unterschätzen. „Solange wir an der Tabellenspitze stehen, sind wir die Gejagten. Und das soll auch nach diesem Spiel so sein!“
Vor knapp 200 Zuschauern entwickelte sich ein Spiel, das spielerisch leider nicht an das der letzten Woche anknüpfen konnte. Die quirligen Gäste machten es der HSG – Deckung schwer. Immer wieder gelang es ihnen Lücken in die Abwehr zu reißen, um dann frei vor den Torhütern aufzutauchen. So führten sie nach 7 Minuten mit 5:6. Durch vergebene Angriffe der Rathenower konnten sie sich in dieser Phase sogar auf 5:8 absetzen. Doch davon ließen sich die HSG – Spieler nicht verunsichern. Bis zur 22. Minute war das Spiel wieder offen, es stand 10:10. Pascal Parey, der heute von seiner Deckung oft allein gelassen wurde, wurde ausgewechselt. Für ihn kam Sebastian Pitsch ins Spiel. Ihm war es zu verdanken, dass sich die Mannschaft bis zur Halbzeit etwas absetzen konnte. Er hielt drei Bälle in Folge, die im Angriff zu leichten Kontertoren genutzt werden konnten. So stand es zur Halbzeit 15:12 für die HSG.
„Das Negative überwiegt diesmal!“ Peter Reckzeh meinte damit die ersten 20 Minuten des Spiels, in denen seine Mannschaft überhaupt nicht im Spiel war. In der Deckung agierte man des Öfteren zu leichtfertig. Man machte es dem Gegner zu einfach. Doch er war sich sicher, dass mit einer Steigerung im Abwehr- und Angriffsbereich die schwere zweite Halbzeit zu Gunsten der HSG ausgeht.
Dass dieses Spiel nicht mit dem Grünheide – Spiel der vergangenen Woche zu vergleichen war, bewiesen die ersten fünf Minuten der zweiten Halbzeit. Die HSG – Männer fanden gar nicht ins Spiel. Vier Angriffe in Folge wurden leichtfertig vergeben, in der Abwehr stand man schlecht. Folge war der der erneute Ausgleich in der 34. Minute (15:15). Doch bis zur 40. Minute zeigte die Mannschaft, dass es auch besser geht. In der Abwehr konnten 4 Bälle abgefangen oder gehalten werden. So konnte man sich wieder auf 19:16 absetzen. Dann gab es ein paar kuriose Entscheidungen der Unparteiischen. Folge war, dass in der 42.Minute auf beiden Seiten nur noch 4 Spieler auf dem Feld standen. In der 46. Minute dezimierten sich die Gäste erneut. Durch Undiszipliniertheiten wurden in kurzer Zeit gleich drei Spieler auf die Bank geschickt. Diese Chance wurde im Angriff genutzt, Ralf Woite und Christian Zerndt konnten frei gespielt werden trafen (22:18). Dass die Abwehr heute das Problem der HSG war, zeigte der Gegenangriff. Den Gästen gelang es, mit drei Spielern weniger, einen 7Meter herauszuholen. Davon abgesehen hatten die HSG- Männer die Schlussphase des Spiels im Griff. Trafen die Gäste, konnte man auch treffen. Da half auch die komplette Manndeckung in den letzten fünf Minuten nichts. Über die Spielstände 24:20, 27:22 und 29:24 konnte die HSG Rathenow/Milow dieses Spiel am Ende mit 31:25 klar für sich entscheiden.
Peter Reckzeh nach dem Spiel: „Das war sicher kein spielerisch schönes Spiel, doch nach der Steigerung des kämpferischen Einsatzes in der zweiten Halbzeit ist der Sieg verdient. Wenn man an der Tabellenspitze stehen will, muss man auch solche Spiele gewinnen. In der nächsten Woche, im Derby gegen Brandenburg, kann die Mannschaft wieder beweisen, dass sie zu Recht da oben steht. Dabei hoffe ich wieder auf die Zuschauer als achten Mann.“
Das nächste Heimspiel der HSG – Männer findet bereits am kommenden Samstag gegen die zweite Mannschaft des SV63 Brandenburg statt. Da das Hinspiel klar verloren wurde, wird sich die Mannschaft revanchieren wollen. Anwurf ist 17:00 Uhr.
Für die HSG spielten: Parey, Pitsch, Rahn im Tor; Woite(1), Schulz(3), Konschak(2), Haase(4), Neumann, Zerndt(3), Köpke(10), Riedel(8)



« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2008/2009


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» 1. Frauen
» männl. Jugend A/B
» männl. Jugend C/D
» weibl. Jugend B


Archiv

» 1. Männer

Die erfolgreichste Saison ist zu Ende
17.05.2009
Spielbericht sehen
Auch im letzten Heimspiel ungeschlagen
02.05.2009
Spielbericht sehen
HSG gewinnt die Meisterschaft
25.04.2009
Spielbericht sehen
Klarer Heimsieg für die HSG
19.04.2009
Spielbericht sehen
Opti zu Gast in der Havellandhalle / HSG weiterhin klarer Tabellenführer
04.04.2009
Spielbericht sehen
Auswärtssieg in einem guten Brandenburgligaspiel
28.03.2009
Spielbericht sehen
Zwei wichtige Punkte nach einem durchwachsenen Spiel
07.03.2009
Spielbericht sehen
HSG verteidigt Tabellenführung im Spitzenspiel
28.02.2009
Spielbericht sehen
Dämpfer zum richtigen Zeitpunkt?
21.02.2009
Spielbericht sehen
Revanche geglückt
31.01.2009
Spielbericht sehen
HSG bleibt an der Spitze
24.01.2009
Spielbericht sehen
HSG gewinnt das Spitzenspiel und ist „Herbstmeister“
17.01.2009
Spielbericht sehen
Pokalaus in Runde 4
20.12.2008
Spielbericht sehen
„Auswärtssieg Auswärtssieg…“
13.12.2008
Spielbericht sehen
HSG gewinnt ein schwaches Spiel
06.12.2008
Spielbericht sehen
HSG auswärts siegreich
29.11.2008
Spielbericht sehen
HSG gewinnt das Derby am Ende mit Glück
22.11.2008
Spielbericht sehen
Verdienter Heimsieg
15.11.2008
Spielbericht sehen
HSG Rathenow/Milow - HC Pritzwalk
15.11.2008
Spielbericht sehen
Klarer, verdienter Auswärtssieg
08.11.2008
Spielbericht sehen
HSG gewinnt das Derby gegen Wusterwitz
01.11.2008
Spielbericht sehen
SV Blau-Weiß Perleberg - HSG Rathenow/Milow 24:27
01.11.2008
Spielbericht sehen
Souveräner Pokalauftritt des HSG
19.10.2008
Spielbericht sehen
Herbe Niederlage in Oranienburg
11.10.2008
Spielbericht sehen
Erster Heimsieg in einem spannenden Spiel
04.10.2008
Spielbericht sehen
Verdiente Niederlage beim SV 63 BRB/West II
28.09.2008
Spielbericht sehen
HSG Einstand mit Auswärtssieg
20.09.2008
Spielbericht sehen
Saisonauftakt mit Heimsieg im Pokal
14.09.2008
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de