Spielberichte



HSG gewinnt das Derby am Ende mit Glück

(Spieltag: 22.11.2008)

Das war nichts für schwache Nerven, was sich da am Samstagnachmittag im Pokalderby zwischen dem TSV Chemie Premnitz und der HSG Rathenow/Milow abspielte. Vor einer Riesenkulisse gewannen die HSG-Männer am Ende glücklich mit 24:23 und zogen in die nächste Runde des HVB-Pokals ein.
Von Anfang an war auf beiden Seiten ein enormer Druck zu spüren, schließlich wollte keine Mannschaft dieses Spiel verlieren. Dabei hatten die Rathenower den besseren Start. Nach fünf Minuten führten sie mit 2:0. In der Abwehr hatten sie Pfosten und Latte auf ihrer Seite. Nachdem die Premnitzer ihr Wurfpech überwunden hatten entwickelte sich ein offenes Spiel. Die HSG-Spieler konnten oft nur zu Lasten von 7-Meter-Entscheidungen gestoppt werden. Jens Riedel verwandelte diese in der ersten Halbzeit sicher. Auf der Gegenseite war es immer wieder Heiko Thiedeke, der entweder selbst den Abschluss suchte, oder seine Mitspieler gut in Szene setzte. So stand es nach 20 Minuten 7:8 für die HSG. Als die Abwehr etwas offensiver aufgestellt wurde, gelang es den Rathenowern, das Spiel des TSV ins Stocken zu bringen. Ergebnis waren abgefangene Bälle und Fehlwürfe, die konsequent in eigene Kontertore verwertet werden konnten. Selbst die vier Minuten Unterzahl nach einer 2x2 Minutenstrafe gegen Mirko Schulz änderten an diesem Bild nichts. So stand es zur Halbzeit 9:12 für Rathenow/Milow.
In der Halbzeit wurde durch Trainer Reckzeh die Einstellung aller Spieler gelobt. Diese müsse aber bis zum Ende beibehalten werden, denn die Premnitzer werden bis zum Schlusspfiff alles geben.
Die zweite Halbzeit begann so, wie die erste endete. In der Abwehr hatte die HSG den TSV im Griff und konnte die eigenen Angriffe erfolgreich abschließen. Nach fünf Minuten in der zweiten Halbzeit stand es 10:15. Aber wie erwartet gaben sich die TSV – Männer nicht auf. Unterstützt durch Peter Stolle, der im Tor eine starke Leistung zeigte und reihenweise Großchancen vereitelte, kämpfte man sich Tor um Tor wieder heran. Nach 18 Minuten stand es nur noch 16:17 für Rathenow. Doch auch den Rathenowern gelang es noch einmal, den Hebel umzulegen. Durch Jens Riedel, Robert Prochnow und Matthias Haase konnte der Vorsprung wieder auf 18:21 erhöht werden. Aber auch das war noch nicht die Entscheidung. Zwei Minuten vor dem Ende verkürzte der TSV auf 22:23. Gleichzeitig erhielt Ralf Woite seine dritte Zeitstrafe und damit die rote Karte. Dann brach die letzte Minute des Spiels an. Was jetzt passierte war an Spannung nicht mehr zu übertreffen:
Die HSG im Angriff – Ballverlust – Foul von Köpke (noch 35 Sekunden) – schnell ausgeführter Freiwurf – Kontertor durch Premnitz – Ausgleich (noch 25 Sek.) Anwurf HSG – Tor durch Jens Riedel - 23:24 (noch 10 Sek.) – schneller Ball zur Mitte von Stolle – taktisches Foul an der Mittellinie durch Schulz – dritte 2-Minutenstrafe – Rote Karte – Anwurf TSV (noch 5 Sek.) – Foul durch Köpke – 2 - Minutenstrafe (noch 2 Sek.) – Freiwurf TSV – Thiedeke auf Saul – Foul durch Riedel – 7 Meter (Zeit abgelaufen) – Christoph Laak übernimmt die Verantwortung – Thomas Rahn hält…
Die Halle kochte, die HSG Spieler tanzten im Kreis mit Thomas Rahn in der Mitte. Die Premnitzer Spieler verließen enttäuscht die Halle, hatten sie doch eine tolle Leistung gezeigt und am Ende so unglücklich verloren.
Nach dem Spiel war man sich einig, dass dieses Spiel ein typisches Pokalderby war. Den vielen Zuschauern wurde eine packende, spannende Partie geboten in der die HSG Rathenow/Milow als glücklicher Sieger in die nächste Runde einzieht.
Für die HSG spielten: Rahn, Pitsch, Hanke im Tor;Woite(2); Puhl; Schulz(1); Konschak; Prochnow(2); Haase(5); Neumann(2); Kristan; Köpke(2); Riedel(10)





« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2008/2009


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» 1. Frauen
» männl. Jugend A/B
» männl. Jugend C/D
» weibl. Jugend B


Archiv

» 1. Männer

Die erfolgreichste Saison ist zu Ende
17.05.2009
Spielbericht sehen
Auch im letzten Heimspiel ungeschlagen
02.05.2009
Spielbericht sehen
HSG gewinnt die Meisterschaft
25.04.2009
Spielbericht sehen
Klarer Heimsieg für die HSG
19.04.2009
Spielbericht sehen
Opti zu Gast in der Havellandhalle / HSG weiterhin klarer Tabellenführer
04.04.2009
Spielbericht sehen
Auswärtssieg in einem guten Brandenburgligaspiel
28.03.2009
Spielbericht sehen
Zwei wichtige Punkte nach einem durchwachsenen Spiel
07.03.2009
Spielbericht sehen
HSG verteidigt Tabellenführung im Spitzenspiel
28.02.2009
Spielbericht sehen
Dämpfer zum richtigen Zeitpunkt?
21.02.2009
Spielbericht sehen
Revanche geglückt
31.01.2009
Spielbericht sehen
HSG bleibt an der Spitze
24.01.2009
Spielbericht sehen
HSG gewinnt das Spitzenspiel und ist „Herbstmeister“
17.01.2009
Spielbericht sehen
Pokalaus in Runde 4
20.12.2008
Spielbericht sehen
„Auswärtssieg Auswärtssieg…“
13.12.2008
Spielbericht sehen
HSG gewinnt ein schwaches Spiel
06.12.2008
Spielbericht sehen
HSG auswärts siegreich
29.11.2008
Spielbericht sehen
HSG gewinnt das Derby am Ende mit Glück
22.11.2008
Spielbericht sehen
Verdienter Heimsieg
15.11.2008
Spielbericht sehen
HSG Rathenow/Milow - HC Pritzwalk
15.11.2008
Spielbericht sehen
Klarer, verdienter Auswärtssieg
08.11.2008
Spielbericht sehen
HSG gewinnt das Derby gegen Wusterwitz
01.11.2008
Spielbericht sehen
SV Blau-Weiß Perleberg - HSG Rathenow/Milow 24:27
01.11.2008
Spielbericht sehen
Souveräner Pokalauftritt des HSG
19.10.2008
Spielbericht sehen
Herbe Niederlage in Oranienburg
11.10.2008
Spielbericht sehen
Erster Heimsieg in einem spannenden Spiel
04.10.2008
Spielbericht sehen
Verdiente Niederlage beim SV 63 BRB/West II
28.09.2008
Spielbericht sehen
HSG Einstand mit Auswärtssieg
20.09.2008
Spielbericht sehen
Saisonauftakt mit Heimsieg im Pokal
14.09.2008
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de