Spielberichte



Klarer, verdienter Auswärtssieg

(Spieltag: 08.11.2008)

SV Chemie Guben - HSG Rathenow/Milow

Die Männer der HSG Rathenow/Milow reisten am Samstag zum Auswärtsspiel zum Tabellenletzen SV Chemie Guben. Ohne Robert Prochnow und Enrico Puhl, die arbeitsbedingt fehlten, ging die Mannschaft mit acht Spielern und zwei Torhütern ins Spiel. Trainer Reckzeh äußerte vor dem Spiel die Hoffnung auf einen klaren Sieg. Dieser sollte auch möglich sein, wenn man den Gegner nicht unterschätzt.
Vor ca. 50 Zuschauern, davon 10 aus Rathenow begann das Spiel dementsprechend. Durch Tore von Schulz, Zerndt und Riedel konnte die Mannschaft nach fünf Minuten mit 3:1 in Führung gehen. Doch man ließ auch den Gegner ins Spiel kommen. Die junge Gubener Mannschaft, der man mangelnden Einsatz nicht unterstellen konnte, hielt mit. Durch Abspielfehler und vergebene Torchancen konnten die Gastgeber wieder aufschließen. Nach neun Minuten glichen sie zum 4:4 aus. Es entwickelte sich ein offenes Spiel, in dem es der HSG nicht gelang, sich abzusetzen. Erst ab der 15. Minute, beim Stand von 8:8, erhöhten die Rathenower den Druck. Tore von Woite, Riedel und Haase brachten die Führung (13:9), die bis zum Spielende stetig ausgebaut wurde. Die zweite Zeitstrafe gegen Mirko Schulz in der 25. Minute zwang Peter Reckzeh zum Handeln. Mathias Haase ging auf die Mittelposition, Ralf Woite nach außen und Dirk Konschak an den Kreis. Aufgrund der individuellen Überlegenheit der HSG-Männer nutzte auch die Manndeckung gegen Jens Riedel nichts. Tore von Konschak, Köpke und Haase brachten eine beruhigen Halbzeitvorsprung von 19:12.
Trainer Reckzeh unterstrich in der Halbzeit noch einmal den Wunsch nach einem klaren Sieg. Er kritisierte die erste Viertelstunde, in der es der Mannschaft nicht gelang, das Spiel an sich zu reißen. Positiv waren die letzten zehn Minuten, in denen man die Chance nutzte, sich klar abzusetzen. So müsse es weitergehen, um die Vorgabe eines klaren Sieges erfüllen zu können.
Und es ging so weiter. Durch die Manndeckung gegen Jens Riedel hatten die Mitspieler Platz, um ihre individuellen Vorteile auszuspielen. So konnten sich die Rathenower bis zur 42. Minute durch Tore von Zerndt, Konschak, Köpke und Haase bis auf 28:15 absetzten. Dazu kam eine solide Leistung von Pascal Parey, der jederzeit ein sicherer Rückhalt war. Peter Reckzeh nutzte nun den Spielstand, um ein paar Veränderungen an der Aufstellung vorzunehmen. Er brachte Neumann für Köpke, Schulz für Haase, Zerndt für Riedel und Rahn für Parey. Bis zum Ende der Partie sollte nichts mehr anbrennen, obwohl sich die Gubener niemals aufgaben. Nach Toren von Neumann, Konschak, Zerndt und Schulz endete das Spiel 39:21 für die HSG – Männer.
Peter Reckzeh war nach dem Spiel zufrieden mit seiner Mannschaft, wollte aber keinen Spieler hervorheben, da sich das Team wieder einmal als geschlossene Einheit gezeigt hat. Man hat einen unterlegenen Gegner am Ende auch verdient klar geschlagen.
Solch eine Leistung wird auch am kommenden Samstag im Spiel gegen den Aufsteiger aus Altlandsberg notwendig sein. Anpfiff ist 17:00 Uhr in der Rathenower Havellandhalle.

Es spielten: Parey; Rahn im Tor; Woite(3); Schulz(4); Konschak(5); Haase(8); Neumann(3); Zerndt(4); Köpke(5); Riedel(7)



« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2008/2009


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» 1. Frauen
» männl. Jugend A/B
» männl. Jugend C/D
» weibl. Jugend B


Archiv

» 1. Männer

Die erfolgreichste Saison ist zu Ende
17.05.2009
Spielbericht sehen
Auch im letzten Heimspiel ungeschlagen
02.05.2009
Spielbericht sehen
HSG gewinnt die Meisterschaft
25.04.2009
Spielbericht sehen
Klarer Heimsieg für die HSG
19.04.2009
Spielbericht sehen
Opti zu Gast in der Havellandhalle / HSG weiterhin klarer Tabellenführer
04.04.2009
Spielbericht sehen
Auswärtssieg in einem guten Brandenburgligaspiel
28.03.2009
Spielbericht sehen
Zwei wichtige Punkte nach einem durchwachsenen Spiel
07.03.2009
Spielbericht sehen
HSG verteidigt Tabellenführung im Spitzenspiel
28.02.2009
Spielbericht sehen
Dämpfer zum richtigen Zeitpunkt?
21.02.2009
Spielbericht sehen
Revanche geglückt
31.01.2009
Spielbericht sehen
HSG bleibt an der Spitze
24.01.2009
Spielbericht sehen
HSG gewinnt das Spitzenspiel und ist „Herbstmeister“
17.01.2009
Spielbericht sehen
Pokalaus in Runde 4
20.12.2008
Spielbericht sehen
„Auswärtssieg Auswärtssieg…“
13.12.2008
Spielbericht sehen
HSG gewinnt ein schwaches Spiel
06.12.2008
Spielbericht sehen
HSG auswärts siegreich
29.11.2008
Spielbericht sehen
HSG gewinnt das Derby am Ende mit Glück
22.11.2008
Spielbericht sehen
Verdienter Heimsieg
15.11.2008
Spielbericht sehen
HSG Rathenow/Milow - HC Pritzwalk
15.11.2008
Spielbericht sehen
Klarer, verdienter Auswärtssieg
08.11.2008
Spielbericht sehen
HSG gewinnt das Derby gegen Wusterwitz
01.11.2008
Spielbericht sehen
SV Blau-Weiß Perleberg - HSG Rathenow/Milow 24:27
01.11.2008
Spielbericht sehen
Souveräner Pokalauftritt des HSG
19.10.2008
Spielbericht sehen
Herbe Niederlage in Oranienburg
11.10.2008
Spielbericht sehen
Erster Heimsieg in einem spannenden Spiel
04.10.2008
Spielbericht sehen
Verdiente Niederlage beim SV 63 BRB/West II
28.09.2008
Spielbericht sehen
HSG Einstand mit Auswärtssieg
20.09.2008
Spielbericht sehen
Saisonauftakt mit Heimsieg im Pokal
14.09.2008
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de