Spielberichte



HSG gewinnt das Derby gegen Wusterwitz

(Spieltag: 01.11.2008)

„Wir wollen nach Brandenburg nicht noch ein Derby verlieren, erst recht nicht zu Hause!“ hieß es vor dem Spiel in der Kabine der HSG Rathenow/Milow. Mathias Haase, Christian Zerndt und Detlef Sengespeick übernahmen in diesem Spiel die Aufgaben von Trainer Peter Reckzeh. Stefan Köpke, der ebenfalls nicht teilnehmen konnte wurde durch Sven Riedel ersetzt. Der angeschlagene Sebastian Pitsch wurde geschont, für ihn stand ein neues HSG-Mitglied im Tor. Pascal Parey kam vor der Saison aus Premnitz ist aber aus beruflichen Gründen nur unregelmäßig verfügbar.
Die Ansprache schien gewirkt zu haben. Die HSG Männer fanden vor gut 150 Zuschauern gut ins Spiel. Aggressiv in der Deckung, konsequent im Angriff hatten sie die ersten 10 Minuten klar im Griff. Durch Tore von Mathias Haase, Sven und Jens Riedel konnte eine beruhigende 8:3 Führung herausgespielt werden. Doch eine taktische Umstellung der Gäste brachte das Spiel ins Stocken. Sie nahmen zwei HSG-Spieler in Manndeckung. Folge waren überhastet abgeschlossene Angriffe und zu viele technische Fehler. Auch die Rathenower stellten ihre Deckung um und nahmen den gefährlichsten Wusterwitzer in Manndeckung. Dabei ging die Aggressivität in der Abwehr verloren und Wusterwitz kam zu leichten Toren. So gelang es den Gästen bis zur 17. Minute den Anschluss wieder herzustellen (8:7). In der fälligen Auszeit wurden nochmal die Abwehrarbeit und Ruhe im Angriff angesprochen. Doch es sollte sich ein spannendes, zu jeder Zeit offenes Spiel entwickeln. Den Männern der HSG gelang es bis zur Halbzeit nicht, die Fehlerquote zu senken. So ging man mit einem 14:15 Rückstand in die Halbzeit.
In der Halbzeit wurde besprochen, wie man mit Situation der Manndeckungen umgegangen werden soll. Es wurde entschieden, ohne Kreisläufer weiterzuspielen, um so eine weitere Anspielstation zu schaffen. In der Abwehr müsse noch mehr verschoben werden, um den Wusterwitzern keine Lücken zu gewähren.
So ging es in die zweite Halbzeit. Gleich der erste Angriff der Gäste wurde abgefangen und in ein eigenes Tor durch Sven Riedel umgewandelt. Die Umstellung im Angriff sollte greifen. Ralf Woite, der vom Kreis nach links außen wechselte wurde immer wieder mustergültig freigespielt und nutzte seine Möglichkeiten konsequent. Die Führung in der 34. Minute sollte bis zum Spielende Bestand haben. Doch die Spannung ging nie verloren, da die Gäste durch zu viele technische sowie Abspielfehler der Rathenower in Schlagdistanz blieben. Als sich die HSG in der 50. Minute einen 5 – Tore Vorsprung erspielte (30:25) schien das Spiel entschieden zu sein. Doch durch eine Erhöhung des Einsatzes der Wusterwitzer gelang es ihnen noch einmal, auf drei Tore zu verkürzen. In einer Auszeit kurz vor Schluss wurde Konzentration und Ruhe gefordert. So gelang es den Männern der HSG Rathenow/Milow das Spiel mit 33:30 für sich zu entscheiden. Es war kein hochklassiges, aber zu jeder Zeit spannendes Spiel.
Peter Knebel, ehemaliger Trainer des TSV Germania Milow sah das Spiel so: Es war bis zur letzten Minute ein spannendes Spiel. Die erfahrenere Mannschaft hat sich am Ende durchgesetzt. Doch die junge Wusterwitzer Mannschaft hat es der HSG schwer gemacht.
In der kommenden Woche spielt die HSG am Samstag 16:00 Uhr beim SV Chemie Guben und will dort die nächsten Punkte einfahren. Das nächste Heimspiel findet am 15.11, 17: Uhr gegen den Aufsteiger aus Altlandsberg statt.
Für die HSG im Einsatz: Parey, Rahn, Pitsch im Tor; Woite(5); Puhl; Schulz(1); Konschak(2); Prochnow; S.Riedel(4); Haase(8); Zerndt(4); Neumann; J.Riedel(9); Nicpon



« Zurück und Saison auswählen


Saison: 2008/2009


Bitte wählen Sie welches Bericht-Archiv Sie angezeigt haben wollen:

» 1. Männer
» 2. Männer
» 1. Frauen
» männl. Jugend A/B
» männl. Jugend C/D
» weibl. Jugend B


Archiv

» 1. Männer

Die erfolgreichste Saison ist zu Ende
17.05.2009
Spielbericht sehen
Auch im letzten Heimspiel ungeschlagen
02.05.2009
Spielbericht sehen
HSG gewinnt die Meisterschaft
25.04.2009
Spielbericht sehen
Klarer Heimsieg für die HSG
19.04.2009
Spielbericht sehen
Opti zu Gast in der Havellandhalle / HSG weiterhin klarer Tabellenführer
04.04.2009
Spielbericht sehen
Auswärtssieg in einem guten Brandenburgligaspiel
28.03.2009
Spielbericht sehen
Zwei wichtige Punkte nach einem durchwachsenen Spiel
07.03.2009
Spielbericht sehen
HSG verteidigt Tabellenführung im Spitzenspiel
28.02.2009
Spielbericht sehen
Dämpfer zum richtigen Zeitpunkt?
21.02.2009
Spielbericht sehen
Revanche geglückt
31.01.2009
Spielbericht sehen
HSG bleibt an der Spitze
24.01.2009
Spielbericht sehen
HSG gewinnt das Spitzenspiel und ist „Herbstmeister“
17.01.2009
Spielbericht sehen
Pokalaus in Runde 4
20.12.2008
Spielbericht sehen
„Auswärtssieg Auswärtssieg…“
13.12.2008
Spielbericht sehen
HSG gewinnt ein schwaches Spiel
06.12.2008
Spielbericht sehen
HSG auswärts siegreich
29.11.2008
Spielbericht sehen
HSG gewinnt das Derby am Ende mit Glück
22.11.2008
Spielbericht sehen
Verdienter Heimsieg
15.11.2008
Spielbericht sehen
HSG Rathenow/Milow - HC Pritzwalk
15.11.2008
Spielbericht sehen
Klarer, verdienter Auswärtssieg
08.11.2008
Spielbericht sehen
HSG gewinnt das Derby gegen Wusterwitz
01.11.2008
Spielbericht sehen
SV Blau-Weiß Perleberg - HSG Rathenow/Milow 24:27
01.11.2008
Spielbericht sehen
Souveräner Pokalauftritt des HSG
19.10.2008
Spielbericht sehen
Herbe Niederlage in Oranienburg
11.10.2008
Spielbericht sehen
Erster Heimsieg in einem spannenden Spiel
04.10.2008
Spielbericht sehen
Verdiente Niederlage beim SV 63 BRB/West II
28.09.2008
Spielbericht sehen
HSG Einstand mit Auswärtssieg
20.09.2008
Spielbericht sehen
Saisonauftakt mit Heimsieg im Pokal
14.09.2008
Spielbericht sehen




Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de