Aktuelles


Die erste in Rangsdorf, die Ü40 in Falkensee

22.09.16 21:24 Uhr
Nach dem gelungenen Saisonauftakt vergangene Woche gegen Teltow spielt die erste Männermannschaft der SG Westhavelland am Samstag in Rangsdorf. Gegen die zweite Mannschaft des SV Lok wollen die Westhavelländer nachlegen und wieder ein gutes Spiel abliefern. Kevin Melzer ist wieder da und wird die SG von der Bank leiten. Rangsdorf spielte im ersten Spiel Unentschieden gegen Fredersdorf und wird nun zu Hause gewinnen wollen. Wichtig wird also sein, dass die SG ordentlich ins Spiel findet und sich nicht überrennen lässt. Anwurf in Rangsdorf ist um 19:00 Uhr.

Die Ü40 der SG startet am Sonntag in die neue Saison. Im Spielbezirk C des Handballverbandes Brandenburg startet die Awe-Truppe wieder in der Ü40-Liga. Mit dabei sein werden dieses Jahr Falkensee, Dahlewitz, Babelsberg und Teltow/Ruhlsdorf. Am Sonntag findet das erste Turnier in Falkensee statt. Dabei trifft die SG auf Babelsberg und Dahlewitz. Das Turnier beginnt um 10:00 Uhr. Das erste Spiel der SG startet um 10:50 Uhr.


Auf geht’s in die neue Saison

14.09.16 21:23 Uhr
Am Samstag startet die erste Männermannschaft der SG Westhavelland in die neue Saison. In der Landesliga Mitte will die Mannschaft um Kevin Melzer eine ordentliche Rolle spielen. Gegen den Tabellendritten des letzten Jahres HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf 2 wird man also gleich sehen können, wo man in dieser Liga steht. Die Vorbereitung der SG lief gut, die Trainingsbeteiligung war ordentlich, nun muss man das nur noch in den Spielbetrieb bringen. Kevin Melzer fehlt urlaubsbedingt, hat aber seine Spieler im Vorfeld vernünftig eingestellt. Anwurf ist um 16:00 in der Premnitzer Sporthalle.




Pokal zum Saisonauftakt

08.09.16 21:27 Uhr
Am Samstag starten die Handballer der SG Westhavelland in die neue Saison. Zu Beginn stehen Pokalspiele für die beiden Männermannschaften an. Gespielt wird wieder in Turnierform.
Dabei trifft die erste Männermannschaft am Samstag in Templin auf den Templiner SV Lok, den MTV Altlandsberg und den SV Blau-Weiß Wusterwitz. Sicher wird die SG hier nur eine Außenseiterrolle spielen, doch für Kevin Melzer ist ein Spiel das beste Training. Seine Mannschaft muss zusammenfinden und die Spielabläufe verinnerlichen. Als Vorbereitung auf die Saison, die kommende Woche beginnt, dient dieses Turnier also allemal. Als Favorit startet sicher die Mannschaft des MTV Altlandsberg. Das Turnier beginnt um 15:00 Uhr. Die SG spielt um 16:00 gegen Templin.
Auch die Oldies der SG sind wieder im Pokal vertreten. Sie spielen am Sonntag in Fredersdorf gegen die TSG Rot-Weiß Fredersdorf, den SV Jahn Bad Freienwalde und den SV Eichstädt 1949. Das Turnier beginnt um 11:00 Uhr. Die SG sielt im ersten Spiel gegen die Gastgeber aus Fredersdorf.


Westhavellandturnier in Premnitz

28.08.16 11:38 Uhr
Zum 22. Mal fand am vergangenen Samstag in der Premnitzer Sporthalle das traditionelle Westhavellandturnier statt. Ferienbedingt musste Dieter Lang als Organisator in diesem Jahr viele Absagen hinnehmen. So starteten lediglich drei Mannschaften in dieses Turnier. Neben der ersten Männermannschaft der SG und den SG-Oldies konnte Peter Reckzeh mit seiner neuen Mannschaft des SV 63 West Brandenburg 2 begrüßt werden. Auch in den einzelnen Mannschaften fehlten viele Spieler. Trotzdem stand für alle Trainer der Vorbereitungscharakter an erster Stelle. Kevin Melzer legte vor allem Wert darauf, dass Spielabläufe gefestigt werden.
Im ersten Spiel standen sich die SG und Brandenburg gegenüber. Die Westhavelländer starteten gut in dieses Spiel und führten schnell. In der Deckung stand man gut und im Angriff gelangen viele einfache Tore. Zur Halbzeit führte man 6:4. Doch zu Beginn der zweiten Halbzeit schlichen sich einige Unzulänglichkeiten ein. Da die Gäste ohne Wechselspieler antraten, hatte das allerdings kaum Auswirkungen. Nach und nach ließ die Kraft nach, was die SG nutzen konnte. Zum Spielende führte man deutlich mit 19:11 und gewann diese Partie verdient.
Auch die SG-Oldies fanden gegen Brandenburg gut ins Spiel. Dabei hatten sie den Vorteil, dass der SV bereits ein Spiel hinter sich hatte und dass die Bank der Awe-Truppe gut gefüllt war. Zur Halbzeit führten die SG-Oldies mit 7:5. Als sich zu Beginn der zweiten Halbzeit ein Brandenburger Spieler verletzte, entschied Awe, ebenfalls mit einem Mann weniger zu spielen. Doch bei Brandenburg lief nicht mehr viel zusammen und die SG verwaltete den Vorsprung. Zum Ende stand es 15:12 für die SG-Oldies.
In der letzten Partie spielten also die SG und die SG-Oldies um den Turniersieg. Es entwickelte sich ein gutes Spiel, in dem die erste Männermannschaft leichte Vorteile hatte. Über das ganze Spiel führte die Mannschaft von Kevin Melzer. Bis fünf Minuten vor Schluss sah man wie der sichere Sieger des Turniers aus, denn man führte mit drei Toren Vorsprung. Doch viele Unzulänglichkeiten in der Schlussphase führten dazu, dass die Oldies das Spiel drehten. Am Ende gewannen sie mit 20:19 und waren überglücklich über diesen knappen Sieg. Vielleicht kann man sagen, dass sich am Ende die Erfahrung der Oldies ausgezahlt hat, oder dass sich die erste Mannschaft am Ende unglücklich präsentiert hat.
Letztendlich waren alle zufrieden mit den Leistungen, die abgerufen wurden. Viele gute Ansätze waren zu beobachten. Kevin Melzer schaut zuversichtlich auf die kommenden Aufgaben und weiß, woran in den nächsten Wochen zu arbeiten sein wird.
Der nächste Termin für die SG-Handballer ist das zweite Septemberwochenende, in dem die beiden Männermannschaften im Pokal antreten werden.


Dieter Lang erhielt vor dem Turnier nachträgliche Glückwünsche zu seinem 80. Geburtstag von den Verantwortlichen der SG und des TSV Chemie Premnitz




Westhavellandturnier in Premnitz

24.08.16 10:15 Uhr
Am Samstag findet in der Premnitzer Sporthalle das traditionelle Westhavellandturnier der SG Westhavelland statt. Leider war die Suche nach Teilnehmern diesmal ferienbedingt nicht so erfolgreich, wie in den letzten Jahren. So kann lediglich der letztjährige SG-Trainer Peter Reckzeh mit seiner neuen Truppe SV 63 Brandenburg/West 2 begrüßt werden. Dazu starten die SG und sie Ü40 der SG in dieses Turnier. Sicher haben sich das alle anders vorgestellt, doch wird man dieses Turnier für die Vorbereitung auf die Saison nutzen. Kevin Melzer, der neue SG-Coach, ist mit der Vorbereitung seiner Mannschaft bisher zufrieden und hofft auf einen guten Start in die neue Saison. Anwurf in Premnitz ist um 10:00 Uhr.




« Seite 8 von 71 »

Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de