Aktuelles


Pokalderby in Premnitz

18.11.08 16:07 Uhr
Das Los hat entschieden, dass die ersten Männer der HSG Rathenow/Milow am Samstag zum Pokalderby beim TSV Chemie Premnitz antreten. Kann man an die Leistung der letzten drei Ligaspiele anknüpfen und unterschätzt die Premnitzer Mannschaft nicht, sollte die Qualifikation für die nächste Runde möglich sein. Premnitz steht mit 10:4 Punkten auf dem vierten Platz der Verbandsliga und wird hoch motiviert sein, die HSG vor heimischem Publikum zu schlagen. Anwurf ist 16:00 Uhr in der Premnitzer Sporthalle.

Die zweite Männermannschaft spielt um 16:00 Uhr in der Rathenower Havellandhalle gegen die Männer von Blau-Weiß Dahlewitz. Nach der Auswärtsniederlage am vergangenen Wochenende bei der HSG Teltow/Ruhlsdorf ist Wiedergutmachung angesagt. Mit einem Sieg könnte man sich in der Tabelle vor Dahlewitz setzen.

Die Mädchen der B-Jugend spielen um 12:00 Uhr gegen die TSG Liebenwalde ebenfalls in der Havellandhalle.


Das HSG – Wochenende im Überblick

12.11.08 13:48 Uhr
Nach dem überzeugenden Sieg am vergangenen Wochenende in Guben bestreitet die erste Männermannschaft ihr nächstes Heimspiel am Samstag 17:00 Uhr in der Havellandhalle. Gegner wird der Aufsteiger des MTV Altlandsberg sein. Allerdings sollten die HSG – Spieler gewarnt sein, denn Altlandsberg hat schon den ein oder anderen Überraschungssieg in der Brandenburgliga eingefahren. Es werden also höchste Konzentration und absoluter Siegeswille notwendig sein, um den aktuellen zweiten Platz in der Liga verteidigen zu können.
Um 15:00 Uhr spielen die männlichen A/B – Junioren gegen den HC Pritzwalk. Ziel kann nur sein, die positive Serie der vergangenen Spiele aufrecht zu erhalten, und einen Sieg einzufahren.
Am Abend spielt die zweite Männermannschaft in Stahnsdorf gegen den TSV Teltow/Ruhlsdorf II. Auch die Totzauertruppe wird versuchen, nach dem klaren Heimspielerfolg gegen Belzig die Punkte nach Rathenow zu holen. Mit der gleichen Einstellung wie am Sonntag sollte das auch möglich sein. Das Spiel beginnt um 19:00 Uhr.
Die Damen der HSG treten am Sonntag bei der zweiten Vertretung des BW Dahlewitz an. Diese Mannschaft ist unbekannt, deshalb ist eine Prognose schwierig. Schaut man auf die Tabelle haben die Rathenower einen knappen Vorsprung. Anwurf ist 16:00 Uhr.


Die HSG in neuem Outfit

09.11.08 16:12 Uhr


In der heutigen Zeit, in der alles teurer wird, ist es für Sportvereine, wie die HSG Rathenow/Milow besonders schwer, finanziell über die Runden zu kommen. Sicherlich war die Fusion zwischen dem HSV Rathenow und dem TSV Germania Milow ein Schritt in die richtige Richtung, doch problematisch ist die Situation auch weiterhin. Zwar hat sich die Mitgliederzahl auf über 150 erhöht, dennoch wird fast die Hälfte der Mitgliedsbeiträge für die Hallenmiete an die Stadt bezahlt. Hinzu kommen Kosten für die Aufrechterhaltung des Spielbetriebes für die Mannschaften der HSG. Um all diese Ausgaben realisieren zu können, ist die HSG auf Förderer und Sponsoren angewiesen. Ohne deren finanzielle Unterstützung ist der Verein nicht handlungsfähig.
Deshalb bedankt sich die HSG Rathenow/Milow bei der Firma Taxi - Ochsenfeld und Küchen - Werner, die es möglich machten, die erste Männermannschaft mit neuen Trikots auszustatten. Frank Ochsenfeld der als neuer Sponsor des Vereins gewonnen werden konnte, hat persönliches Interesse am Weiterbestehen des Vereins. Er ist selbst langjähriges Mitglied, und hat viele Höhen und Tiefen miterlebt. Ingo Werner der schon viele Jahre den TSV Germania Milow unterstützt hat, war sofort bereit, auch den neu entstandenen Verein zu fördern. Das Ergebnis ist ein kompletter Satz Spielbekleidung, die durch die Firma Sport Heinrich geliefert und beflockt wurden.
Bedenkt man, dass die Mannschaften der HSG im kommenden Jahr komplett neu ausgestattet werden müssen, da sich der Name des Vereins geändert hat, kommt noch eine Menge Arbeit auf die Verantwortlichen der HSG zu. Sie sind ständig auf der Suche nach neuen Sponsoren und Förderern.


Franzi unsere "Schlangenfrau"

05.11.08 15:25 Uhr
Als Übungsleiterin der männl. Jugend C wollte Franziska Brumm die Sporttasche mit der Spielkleidung aus der Halle mitnehmen. Kurz noch ein Kontrollblick ob alles komplett ist. Die Tasche wird geöffnet. Ein Blick und der erste Gedanke "na toll, da wollen die Männer (haben zu diesem Zeitpunkt gerade Training) mir mit einer Gummischlange einen Schreck einjagen". Ein Zischen aus der Tasche ließ den Gedanken ganz schnell vorrüber gehen. Die Schlange war echt.
Mit Hilfe einer Stange zur Basketballkorbbefestigung wurde das Reptiel unter Kontrolle gehalten. Der "Gast" war wohl bei der Reptilienschau vor 14 Tagen in der HVL-Halle vergessen worden. Der Hallenwart kümmerte sich nun um den neuen Hallennutzer. Kommentar der Männer - die hat aber cool reagiert. Glücklich über den Ausgang wollen wir nicht darüber nachdenken was wäre passiert, wenn wir die Tasche erst beim Auswärtsspiel in Wittenberge geöffnet hätten.







Die HSG Damen stellen sich vor, erste Männer in Guben

04.11.08 19:13 Uhr
Am Sonntag spielen die Frauen der HSG Rathenow/Milow zum ersten Mal in dieser Saison in der Havellandhalle. Zu Gast sind die Damen des MBSV Belzig. Ziel ist, wie in den vergangenen Jahren gegen diese Mannschaft, die Punkte zu Hause zu behalten. Schaffen es die Rathenower wieder, die Leistung aus dem Potsdamspiel abzurufen, sollte dieses Ziel realisierbar sein. Sandy Schmietendorf, Trainerin der Mannschaft, wird auf alle Spielerinnen zurückgreifen können. Anwurf ist 14:00 Uhr.

Um 16:00 Uhr spielt die zweite Vertretung der Männer gegen den MBSV Belzig II. Nach dem unglücklichen Unentschieden in letzter Sekunde gegen Ludwigsfelde wollen sie unbedingt den ersten Heimsieg einfahren. Mit einer konstanten Leistung im ganzen Spiel sollte das auf jeden Fall möglich sein. Die Partien der vergangenen Saison konnten beide gewonnen werden. Frank Totzauer hat wieder einen vollen Kader zur Verfügung.

Die erste Männermannschaft reist bereits am Samstag zum Tabellenletzten SV Chemie Guben. Zu hoffen ist, dass der Gegner nicht unterschätzt wird, denn wie die Saison bisher zeigt, kann jeder jeden schlagen. Aber mit kämpferischem Einsatz und wenigen technischen Fehlern haben es die HSG – Männer in der Hand, zwei wichtige Auswärtspunkte nach Rathenow zu holen. Alle Spieler sind fit und werden die Reise nach Guben antreten. Anwurf ist 16:00 Uhr.

Ein weiteres Spiel bestreitet die Mannschaft der weiblichen Jugend B am Samstag um 12:00 Uhr in Hennigsdorf.



« Seite 71 von 72 »

Copyright © 2007-2018 by www.hsv-rathenow.de