Aktuelles


Danksagung

24.02.09 19:14 Uhr
Nachdem die Mannschaften der HSG mit neuer Spielkleidung ausgestattet wurden, waren jetzt die Fans dran. Das Team des Sport Shop Rathenow fertigte 100 Poloshirts an, die durch die Unterstützung verschiedener Sponsoren zu einem günstigen Preis abgegeben werden konnten. Bereits in den letzten Jahren hat die HSG mit einheitlicher Kleidung bei Heim- und Auswärtsspielen Geschlossenheit gezeigt, und somit den einen oder anderen Gegner beeindruckt. Die HSG bedankt sich bei der M&S Autohaus GmbH Göttlin, Taxi Ochsenfeld, MB Immobilien GmbH, Tanzcafé Angel´s, Janine B., Küchen Werner und beim Sportshop Rathenow für die Unterstützung.




Spitzenspiel für die HSG - Männer

24.02.09 19:12 Uhr
Am Samstag hat die erste Männermannschaft der HSG Rathenow/Milow die Möglichkeit, die Schlappe vom vergangenen Wochenende vergessen zu machen. Dazu kommt mit der zweiten Vertretung des Oranienburger HC ein echter Brocken in die Havellandhalle. Bereits im Hinspiel machte die HSG schlechte Erfahrungen mit dieser Truppe und verlor klar. Doch die zu Hause bisher ungeschlagene Reckzeh – Truppe hat die Fehler der vergangenen Woche analysiert und will auch nach dem Spieltag Tabellenführer der Brandenburgliga sein. Man kann davon ausgehen, dass sich ein hochklassiges und vor allem spannendes Spiel entwickeln wird. Anwurf ist, wie immer, 17:00 Uhr.
Das Vorspiel bestreitet diesmal die männliche Jugend C. Dabei tritt die HSG Rathenow/Milow gegen den PHC Wittenberge an. Anwurf ist 15:00 Uhr.
Um 12:00 Uhr bestreiten die Damen der HSG ihr Punktspiel beim MBSV Belzig. Nach ihrem guten Spiel am vergangenen Wochenende wollen sie an die gezeigte Leistung anknüpfen und auch auswärts punkten. Das Hinspiel gegen Belzig gewann die Mannschaft knapp mit 21:20. Allerdings hat Trainerin Sandy Schmietendorf Personalprobleme. Mit Sandra Thiele, Anne Jagosch und Romy Zacharias fehlen gleich drei Stammspieler.
Auch die zweite Männermannschaft tritt zum Punktspiel in Belzig an. Sie spielt um 14:00 Uhr gegen die zweite Vertretung des MBSV. In dieser Saison konnte die HSG bereits zweimal gegen Belzig gewinnen. Nach dem Sieg gegen Babelsberg ist die Mannschaft um Frank Totzauer selbstbewusst und hoch motiviert. Voraussichtlich werden alle Spieler dabei sein.


HSG Männer wollen Vorsprung halten

18.02.09 15:44 Uhr
Die erste Männermannschaft der HSG Rathenow/Milow tritt am kommenden Samstag zum Punktspiel bei der HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst an. An das Spiel in Ahrensdorf in der vergangenen Saison erinnern sich die Spieler nur ungern, schließlich gaben sie dort am letzten Spieltag durch eine unnötige Niederlage ihre Tabellenführung ab und wurden so nur Vizemeister. Das Hinspiel in Rathenow in dieser Saison konnte gewonnen werden.
Die Reckzeh – Truppe reist als Tabellenführer mit viel Selbstbewusstsein nach Ahrensdorf. Die Tabellenführung bleibt auch nach diesem Spiel erhalten, jedoch will man den komfortablen Vorsprung von vier Punkten auf den Grünheider SV auf jeden Fall halten. Peter Reckzeh kann bis auf Pascal Parey auf alle Spieler zurückgreifen. Anwurf ist 16:00 Uhr.

Die männliche Jugend A/B reist zum Auswärtsspiel beim HC Pritzwalk. Das erste Spiel gegen diese Mannschaft wurde klar gewonnen. Anwurf ist 14:00 Uhr.

Am Sonntag spielt die Frauenmannschaft der HSG in der Havellandhalle gegen die Damen des HSC Potsdam 3. Nach der knappen und am Ende unglücklichen Niederlage der vergangenen Woche gegen Rangsdorf will die Mannschaft von Sandy Schmietendorf zeigen, dass sie auch gewinnen kann. Das Hinspiel in Potsdam konnte klar mit 18:13 gewonnen werden. Das soll wiederholt werden. Anwurf ist 14:00 Uhr.

Danach kommt es zur Neuauflage des Pokalspiels der vergangenen Woche. Die zweiten Männer treten um 16:00 Uhr wieder gegen Motor Babelsberg an. Das Pokalspiel wurde gewonnen werden und so sollen auch die Punkte in der Liga in Rathenow bleiben. Wenn alle Spieler dabei sind und konzentriert ihre Leistung abrufen, sollte dem nichts entgegen stehen. Anwurf ist 16:00 Uhr in der Havellandhalle.



1.HSG-Teamsportabend

14.02.09 13:38 Uhr



Zwei Spiele in der Havellandhalle

11.02.09 15:56 Uhr
Am Samstag kommt es in der Havellandhalle zur Pokal - Begegnung der zweiten HSG – Mannschaft und dem SV Motor Babelsberg. Nach der herben Schlappe der vergangenen Woche ist Wiedergutmachung angesagt. Gerade vor heimischem Publikum wollen die Männer um Trainer Frank Totzauer zeigen, dass sie es doch eigentlich können und die klare Niederlage in Ludwigsfelde nur ein Ausrutscher war. Vor den eigenen Fans konnte die Mannschaft in letzter Zeit immer überzeugen. Alle Spieler werden hoch motiviert und vor allem konzentriert in die Partie gehen. Das Liga - Hinspiel in Babelsberg konnte die Totzauer – Truppe mit 21:18 gewinnen. Anwurf ist 16:00 Uhr

Auch die Damen der HSG haben am Samstag ihr nächstes Heimspiel. Zu Gast wird die zweite Mannschaft des SV Lok Rangsdorf sein. Nach dem schwachen Spiel gegen Luckenwalde strebt auch die Mannschaft um Sandy Schmietendorf nach Rehabilitation. Rangsdorf ist in der Tabelle der Kreisunion punktgleich. So kann man davon ausgehen, dass ein gleichwertiger Gegner in die Havellandhalle kommt. Alle Spielerinnen sind fit und werden ins Spielgeschehen eingreifen. Anwurf ist 14:00 Uhr.

Die weibliche Jugend B spielt um 13:00 in Liebenwalde.



« Seite 66 von 71 »

Copyright © 2007-2018 by www.hsv-rathenow.de