Aktuelles


Heimspiel im Landespokal

16.11.11 13:24 Uhr
Am Samstag tritt die erste Männermannschaft der HSG Westhavelland in der zweiten Runde des Landespokals an. Zu Gast in der Havellandhalle wird die Mannschaft des SSV Falkensee sein. Da die HSG aufgrund der aktuellen Situation alle Kräfte in die Liga stecken will, wird der ein oder andere Spieler am Samstag sicherlich etwas geschont werden. Das bringt für alle, die in den Punktspielen weniger Spielanteile hatten, die Möglichkeit, Spielpraxis zu sammeln. Anwurf ist um 16:00 Uhr.

Die zweite Mannschaft der HSG hat erneut ein Auswärtsspiel. Nach der überzeugenden Vorstellung in Wittenberge geht die Reise diesmal nach Pritzwalk. Auch hier will man die weiße Weste behalten und weitere Punkte mit nach Hause nehmen. Dazu wird wieder eine konzentrierte Spielweise erforderlich sein. Anwurf ist ebenfalls 16:00 Uhr.



Heimspiel

10.11.11 10:05 Uhr
Am Samstag bestreitet die erste Männermannschaft der HSG Westhavelland das nächste Heimspiel in der Rathenower Havellandhalle. Zu Gast wird die Mannschaft von Grün-Weiß Finsterwalde sein. Personell ist die Mannschaft weiterhin angeschlagen. Trotzdem wird man versuchen, endlich einmal ein positives Signal zu senden. Anwurf ist um 18:00 Uhr.

Ebenfalls in der Havellandhalle spielen die Jungs der männlichen Jugend C ein Turnier mit drei Mannschaften. Anwurf dazu ist um 14:00 Uhr.

Die noch ungeschlagene zweite Männermannschaft tritt am Samstag zu einem Auswärtsspiel in Wittenberge an. Der PHC hat zwei seiner drei Spiele gewonnen und wird sicherlich keine Geschenke verteilen wollen. So ist wieder eine ansprechende Leistung notwendig, um die Punkte mit ins Havelland zu nehmen. Anwurf in Wittenberge ist um 15:00 Uhr.



Kellerduell

03.11.11 09:04 Uhr
Am Samstag fahren die noch sieglosen Männer der HSG Westhavelland zu den Leidgenossen der Liga vom HSV Wildau. Auch diese Mannschaft steht ohne Punkte, allerdings mit einem besseren Torverhältnis einen Platz vor der HSG. Das sollte eigentlich für jeden Spieler Motivation genug sein, denn mit einem Erfolg gibt man die rote Laterne auf jeden Fall ab. Doch dazu müssen alle Spieler über ihren Schatten springen und über 60 Minuten vollen Einsatz zeigen. Mannschaftlich geschlossen muss man die ersten Punkte der Saison einfahren. Ob alle Spieler dabei sein werden ist noch offen. Anwurf ist um 16:00 Uhr.

Mit zwei Siegen in Folge konnte sich die männliche Jugend A auf den sechsten Platz der Brandenburgliga vorkämpfen. Im nächsten Spiel beim VFL Potsdam 2 ist auch wieder ein Erfolg möglich. Potsdam steht mit einem Sieg hinter der HSG. Anwurf in Potsdam ist am Samstag ebenfalls um 16:00 Uhr.


Am Samstag in Premnitz, am Sonntag in Rathenow

27.10.11 08:09 Uhr
Am kommenden Samstag präsentiert sich die erste Männermannschaft der HSG Westhavelland wieder dem Premnitzer Publikum. Nachdem der letzte Auftritt zu Hause gründlich daneben ging, will die Mannschaft diesmal alles daran setzen, Wiedergutmachung zu betreiben. Das ist auch aufgrund der aktuellen Tabellensituation dringend notwendig. denn nach vier Niederlagen findet man sich am Tabellenende der Brandenburgliga wieder. Zu Gast wird diesmal der Aufsteiger des Grünheider SV 2 sein. Das dieses Spiel kein Selbstläufer sein wird, sollte allen Spielern bewusst sein, denn mit diesem Gegner stellt sich eine gewachsene und kampfstarke Truppe in Premnitz vor. Es gilt also, die guten Aktionen aus dem letzten Spiel zu wiederholen. Einstellung, Kampfgeist und mannschaftliche Geschlossenheit sind Grundvoraussetzungen, um ein positives Ergebnis erreichen zu können. Anwurf in Premnitz ist um 18:00 Uhr.
 
Auch die männliche Jugend A bestreitet wieder ein Heimspiel in Premnitz. Nach dem erfreulichen Auswärtserfolg am vergangenen Wochenende will man nun nachlegen, um sich im Tabellenmittelfeld festzusetzen. Mit dem LHC Cottbus 2 kommt eine Mannschaft nach Premnitz, die ihren ersten Sieg der Saison ebenfalls im letzten Spiel errungen hat. Anwurf ist um 16:00 Uhr.
 
Die männliche Jugend D bestreitet am Sonntag von 10.00-14.00 Uhr ein Turnier in der Rathenower Havellandhalle.
 
Auch die zweite Männermannschaft spielt am Sonntag in der Havellandhalle. Um 15 Uhr tritt sie gegen Union Neuruppin an und will nach dem Auftaktsieg am letzten Wochenende ihre weiße Weste behalten.


Vier Mannschaften auswärts

20.10.11 16:13 Uhr
Am Sonntag kommt es für die erste Männermannschaft der HSG Rathenow/Milow zur nächsten Bewährungsprobe in der Brandenburgliga. Dazu ist man beim Oberliga – Absteiger und aktuellen Brandenburgligazweiten MTV 1860 Altlandsberg zu Gast. Für die Westhavelländer ist das ein Spiel, in dem sie eigentlich nur gewinnen können. Es ist an der Zeit, dass die Mannschaft wieder Handball spielt und es ihr gelingt, über sechzig Minuten eine spielerisch und kämpferisch souveräne Leistung abzuliefern. Noch ist offen, ob alle Spieler fit sind und die Reise nach Altlandsberg antreten können. Anwurf ist am Sonntag um 14:00 Uhr.

Die männliche Jugend A, die genau wie der erste Männermannschaft mit drei Niederlagen in die Saison gestartet ist, trifft am Samstag im nächsten Spiel auf Finsterwalde. Ziel kann es nur sein, die guten Ansätze aus den erste Spielen aufzunehmen und alles daran zu setzen, die ersten Punkte einzufahren. Das Spiel beginnt um 11:45 Uhr.

Bereits am Samstag kommt es für die zweite Mannschaft der HSG zu ihrem ersten Auftritt in der Kreisunion. Der Meister der vergangenen Saison tritt zu seinem ersten Spiel beim HC Neuruppin an. Frank Totzauer kann auf eine volle Truppe zurückgreifen. Anwurf ist um 18:00 Uhr.

Ebenfalls auswärts spiel die männliche Jugend C. Sie tritt zu einem Turnier in Wittenberge an. Anwurf ist um 10:00 Uhr.




« Seite 48 von 71 »

Copyright © 2007-2018 by www.hsv-rathenow.de