Aktuelles


Final-Four und Kempa-Junior Cup 2013

22.05.13 17:46 Uhr
Am Wochenende bestreiten HSG – Handballer die letzten Auftritte der Saison.
Die zweite Männermannschaft startet am Samstag zum Kreispokal – Final – Four in Kyritz. Da die dritte Mannschaft nicht spielen kann, rückt die Truppe um Peter Awe und Günther Krücken als Vorrunden-Dritter nach. Dabei will man als frisch gekürter Sieger der Kreisunion Nord/West an die zuletzt durchweg positiven Eindrücke anknüpfen. Antreten werden neben der HSG die Mannschaften der SGE Kyritz, des FK Hansa Wittstock und des PHC Wittenberge. In der Saison konnte man all diese Mannschaften hinter sich lassen, tat sich allerdings gerade gegen Kyritz schwer. Es wird also noch einmal darauf ankommen, sich zu motivieren, um am Ende noch einmal jubeln zu können. Dieses Ziel verfolgt die Truppe, die am Samstag in voller Besetzung antreten wird. Das erste Spiel beginnt um 13:00 Uhr.

Seit einigen Wochen bereiten sich die kleinsten Handballer, die aktuell in den Arbeitsgemeinschaften an den Grundschulen in Rathenow, Premnitz und Milow aktiv sind, auf den „Kempa Junior Cup 2013“ vor. Dieses Turnier gehört zu einem Projekt des SC Magdeburg und wird von keinem geringeren als Ingolf Wiegert geleitet. Bereits das Stützpunkttraining in Premnitz war ein voller Erfolg und deshalb entschieden die Verantwortlichen der HSG, in diesem Jahr die Kräfte zu bündeln. Manuela Ganzer, Ulla Lorenz, Marco Herrmann und Heiko Doßke organisierten seit April wöchentlich ein gemeinsames Training. Zehn Spieler wurden nun in den Kader für den Kempa Junior Cup nominiert und werden am Sonntag in Königslutter für die HSG Westhavelland an den Start gehen. Messen müssen sie sich dort z.B. mit Mannschaften aus Thale, Halle, Osterburg oder Thale. Insgesamt werden sie fünf Spiele bestreiten. Die HSG bedankt sich schon einmal vorab, bei allen, die dieses Erlebnis möglich machen.



Der Pokal

05.05.13 11:12 Uhr



Letzter Auftritt in der Landesliga Nord/West

01.05.13 18:52 Uhr
Am Samstag kommt es zum letzten Auftritt der ersten Männermannschaft der HSG Westhavelland in der Landesliga Nord/West. Dazu reist die Köpke-Truppe zur zweiten Vertretung des HV Grün-Weiß Werder. Trotz der vorzeitigen Meisterschaft wollen die Havelländer auch dieses Spiel gewinnen. Nach dem souveränen Sieg vergangene Woche gegen Wittstock geht die HSG als Favorit in dieses Spiel. Das Hinspiel gegen Werder konnte man deutlich gewinnen. Für Stefan Köpke wird es wieder darauf ankommen, seine Spieler entsprechend zu motivieren. Anwurf in Werder ist um 14:00 Uhr.



Neue Spielkleidung für die mJD der HSG Westhavelland

28.04.13 13:39 Uhr
In der vergangenen Woche überreichte der Geschäftsführer der Stadtwerke Premnitz Herr W. Michael Schwarz den Spielern der männlichen Jugend D einen kompletten Satz neue Spielkleidung. Diesen stellten die Jungs stolz beim letzten Heimspiel der HSG-Männer zur Schau. Nach einer tollen Saison freuen sich schon alle Spieler, in der kommenden Saison in neuem Gewand auf die Jagd nach Punkten zu gehen.
Die Spieler und Betreuer der Mannschaft sowie die Verantwortlichen der HSG Westhavelland bedanken sich bei Michael Schwarz und den Stadtwerken Premnitz.
Die HSG ist in jedem Jahr auf die Unterstützung regionaler Unternehmen angewiesen. Die Stadtwerke Premnitz gelten schon seit geraumer Zeit als Förderer des Handballs im Westhavelland.



Letzter Heimauftritt des Landesliga-Meisters

24.04.13 19:20 Uhr
Am Samstag bestreitet die erste Männermannschaft der HSG Westhavelland das letzte Heimspiel der Saison. Dabei trifft der frischgebackene Landesliga-Meister in Premnitz auf die Mannschaft des FK Hansa Wittstock. Natürlich hat die Köpke-Truppe den Anspruch, den eigenen Fans noch einmal zu beweisen, dass man zu Recht Meister geworden ist. Doch Köpke warnt, mit Wittstock kommt eine der spielstärksten Mannschaften der Landesliga Nord/West ins Havelland. Schon im Hinspiel konnte sich die HSG nach einem ausgeglichenen Spiel nur knapp durchsetzen. Die HSG wird nach der vierwöchigen Pause noch einmal alles daran setzen, sich gebührend aus der Liga zu verabschieden. Außerdem will man nach dem Spiel gemeinsam mit den Fans diese tolle Saison feiern. Man hat noch einmal gut trainiert und wird auf die eigenen Stärken setzen. Bis auf Nicpon stehen alle Spieler zur Verfügung. Anwurf in Premnitz ist um 16:30 Uhr.



« Seite 35 von 72 »

Copyright © 2007-2018 by www.hsv-rathenow.de