Aktuelles


Handball für Jung und Alt

29.05.13 18:23 Uhr
Am Samstag lädt die HSG Westhavelland wieder einmal alle ab 12 Jahren ein, die einmal Lust haben Handball zu spielen. Der traditionelle Handballtag findet in der Rathenower Havellandhalle statt und wird allen Beteiligten wieder viel Spaß bereiten. Wie in den vergangenen Jahren werden vor Beginn eines Turniers Mannschaften zusammen gelost, die dann den Sieger im Modus jeder gegen jeden ausspielen werden. Dabei steht für alle Beteiligten der Spaß im Vordergrund. Trotzdem werden sich sicher spannende und interessante Partien entwickeln. Jeder, der gern mitspielen möchte, muss sich bis 13:00 Uhr in die Teilnehmerliste eintragen. Das erste Spiel beginnt dann gegen 13:30 Uhr. Im Anschluss wird man in gemütlicher Runde den Abend ausklingen lassen.



17. KEMPA-JUNIOR-CAMP des SCM 2013 in Königslutter

28.05.13 13:32 Uhr
Turnier der 10 KEMPA Stützpunkte Handball vom 26.05.2013

Zum 17. gemeinsamen KEMPA-Juniorcamp des SC Magdeburg, organisiert vom Ex- Nationalspieler der DDR Ingolf Wiegert und der JSG Warberg/Lelm, trafen sich die jüngsten Handballer (Jahrgänge 2002 und jünger) in diesem Jahr am Sonntag, dem 26. Mai 2013 in Königslutter. Unterstütz von vielen Eltern und natürlich auch von Verantwortlichen ging die Reise pünktlich um 7.00 Uhr los. Eingeladen waren wie immer alle Mannschaften der 10 Stützpunkte des Junior Camps. Zugesagt hatten zum Schluss nur 6 Mannschaften, die auch alle pünktlich in Königslutter anreisten. Somit war dem Veranstalter eine Sorge genommen, denn der Spielplan konnte, so wie rechtzeitig an alle Beteiligten verschickt, auch bei behalten werden. Erschienen waren die HSG Westhavelland, der HC Halle, die HSG Osterburg, der SV Langenweddingen, Thale und natürlich der Veranstalter JSG Warberg/Lelm. Bei einer Spielzeit von einmal 17 Minuten spielte jeder gegen jeden. Unter der Leitung der Trainer Heiko Doßke und Mandy Ganzer wurde guter Handball unserer Jüngsten geboten. Man wusste sich von Spiel zu Spiel zu steigern. In Anbetracht der Tatsache, dass dieses Team erst insgesamt fünf Mal gemeinsam trainieren konnte, kam so einiges Gelernte zurück auf die Platte. Die Mannschaft wurde aus den AG`s der Grundschulen Premnitz, Rathenow und Milow gebildet.
Für das Team der Handballer der HSG ging es gleich zu Beginn gegen den Turniersieger des Turniers, JSG Warberg/Lelm. Dieses Spiel wurde mit 7:10 Toren verloren. Außer einer guten Torwartleistung war hier nichts Positives zu vermelden. Auch das zweite Spiel gegen Halle ging mit 10: 19 Toren verloren. Immer wieder versuchte man, durch weite Abwürfe Konterchancen heraus zu holen. Leider kam aber von 10 Pässen nur einer an. Auch die Abwehrarbeit ließ zu wünschen übrig. Im Spiel Nr. drei gegen die HSG Osterburg wollte man nun zeigen, dass auch im Westhavelland Handball gespielt werden kann! Doch das ging total daneben, denn Osterburg ließ unseren Mädchen und Jungs nicht den Hauch einer Chance und war unserem Team haushoch überlegen(9:4). Nun war es an der Zeit, in den verbleibenden zwei Spielen noch etwas zu reißen, um nicht Letzter zu werden. Nach einer gründlichen Auswertung der vergangenen Spiele wusste sich das Team um Mandy Ganzer und Heiko Doßke doch erheblich zu steigern. So gewann man gegen Thale mit 12:4 Toren. Endlich kamen die immer wieder gespielten langen Pässe bei Johannes Peters an, die er dann auch in Tore verwandelte. Im letzten Spiel unserer Mannschaft ging es gegen Langenweddingen. Das Team konnte nahtlos an das vergangene Spiel anknüpfen, obwohl es eine Zitterpartie bis hin zum Ende war. Trotz vieler Schwächen entschied die HSG das Spiel mit 9:5 Toren für sich.
Zum Schluss konnte durch die beiden Siege immerhin der 4. Platz belegt werden. Sieger mit 10:0 Punkten wurde der Gastgeber JSG Warberg/Lelm vor HC Einheit Halle. Mitgebracht hatte Ingolf Wiegert den Spieler des SCM Philipp Weber(R. R. l.). Dieser verteilte auch reichlich Autogramme auf Bälle u.ä., musste aber rechtzeitig wieder abreisen, um zum Punktspiel am Abend in Magdeburg zu sein. Freudig nahmen die „kleinen“ Handballer die von den „Großen“ -Ingolf Wiegert- überreichten Pokale und Urkunden entgegen. Jeder Spieler bekam wie immer eine Kleinigkeit überreicht. Als bester Torhüter wurde der Rathenower Abbas Mohamed ausgezeichnet. Die Torschützen- Krone ging an den Premnitzer Johannes Peters. Er erzielte 29 Tore.
Wir wollen allen Kindern bis zu den Ferien und natürlich auch danach dienstags ab 16.30 Uhr in Premnitz und donnerstags ab 16.00 Uhr in Rathenow die Möglichkeit bieten, am Training teilzunehmen. Es ist der Wunsch der Kinder und der Eltern, als Mannschaft zusammen zu bleiben.
Ein Dank geht an die fleißigen AG Leiter Lorenz, Ganzer, Doßke, Herrmann und Frigge, sowie an all unsere Sponsoren, die ein solches Erlebnis möglich machen.
Im Dezember 2013können wir Ingolf Wiegert dann wieder in Premnitz begrüßen.
In der Kempa- Mannschaft des Jahrgangs 2002 und jünger spielten die Kinder:
Abbas Mohamed und Paul Birt im Tor, Jenny Hotz, Amosa Begmurad, Amada Diwo(9), Johannes Peters(29/1), Bruno Wiener(1), Hussain Jahiri(5), Lukas Hesse, Jonas Tews, Nick Dienebier, Henrick Stieler, Maximilian Ganzer,
Dieter Lang



Gratulation zur Meisterschaft

22.05.13 20:57 Uhr



Final-Four und Kempa-Junior Cup 2013

22.05.13 17:46 Uhr
Am Wochenende bestreiten HSG – Handballer die letzten Auftritte der Saison.
Die zweite Männermannschaft startet am Samstag zum Kreispokal – Final – Four in Kyritz. Da die dritte Mannschaft nicht spielen kann, rückt die Truppe um Peter Awe und Günther Krücken als Vorrunden-Dritter nach. Dabei will man als frisch gekürter Sieger der Kreisunion Nord/West an die zuletzt durchweg positiven Eindrücke anknüpfen. Antreten werden neben der HSG die Mannschaften der SGE Kyritz, des FK Hansa Wittstock und des PHC Wittenberge. In der Saison konnte man all diese Mannschaften hinter sich lassen, tat sich allerdings gerade gegen Kyritz schwer. Es wird also noch einmal darauf ankommen, sich zu motivieren, um am Ende noch einmal jubeln zu können. Dieses Ziel verfolgt die Truppe, die am Samstag in voller Besetzung antreten wird. Das erste Spiel beginnt um 13:00 Uhr.

Seit einigen Wochen bereiten sich die kleinsten Handballer, die aktuell in den Arbeitsgemeinschaften an den Grundschulen in Rathenow, Premnitz und Milow aktiv sind, auf den „Kempa Junior Cup 2013“ vor. Dieses Turnier gehört zu einem Projekt des SC Magdeburg und wird von keinem geringeren als Ingolf Wiegert geleitet. Bereits das Stützpunkttraining in Premnitz war ein voller Erfolg und deshalb entschieden die Verantwortlichen der HSG, in diesem Jahr die Kräfte zu bündeln. Manuela Ganzer, Ulla Lorenz, Marco Herrmann und Heiko Doßke organisierten seit April wöchentlich ein gemeinsames Training. Zehn Spieler wurden nun in den Kader für den Kempa Junior Cup nominiert und werden am Sonntag in Königslutter für die HSG Westhavelland an den Start gehen. Messen müssen sie sich dort z.B. mit Mannschaften aus Thale, Halle, Osterburg oder Thale. Insgesamt werden sie fünf Spiele bestreiten. Die HSG bedankt sich schon einmal vorab, bei allen, die dieses Erlebnis möglich machen.



Der Pokal

05.05.13 11:12 Uhr




« Seite 33 von 71 »

Copyright © 2007-2018 by www.hsv-rathenow.de