Aktuelles


„Kempa – Junior – Camp des SC Magdeburg“ in Premnitz

09.12.13 13:44 Uhr
Die Weltstars kommen am 12. Dezember 2013 wieder nach Premnitz!

Es ist wieder einmal soweit- das Weihnachtsfest steht vor der Tür. Auch in diesem Jahr lassen es sich der Handball-Weltstars Ingolf Wiegert (SC Magdeburg und ehemaliger Nationalspieler der DDR) und ein Spieler des SC Magdeburg nicht nehmen, mit den Kleinsten der SG Westhavelland eine gemeinsame Trainingseinheit in der Premnitzer Sporthalle in der Fabrikenstraße im Rahmen des Kempa – Junior – Camp des SCM durchzuführen. Teilnehmen werden in diesem Jahr die Jahrgänge 2003 und jünger. Wen Ingolf Wiegert dieses Mal mit nach Premnitz mitbringen wird steht zurzeit noch nicht fest. Vielleicht ist sein Sohn einmal dabei. Auf jeden Fall wird es ein Spieler des SC Magdeburg sein.
Das Zeitfenster für die Beiden ist auch in diesem Jahr recht beschränkt, da der Spieler des SCM schon ab 18.00 Uhr am Trainingsbetrieb des SCM teilnehmen muss. Deshalb wird in der Zeit von 15.00 – 16.00 Uhr gemeinsam trainiert. Die Handballer des SCM wollen den Kids den Handballsport näher bringen. Wann hat man schon einmal die Gelegenheit, einem so berühmten Spieler so nahe zu kommen. Wieder unter dem Motto des SCM „Kempa –Junior -Camp“ findet diese Veranstaltung einmal jährlich in Premnitz statt und genießt große Zustimmung bei den Kindern und den Erwachsenen.
Beide Athleten werden in der Kürze der Zeit versuchen, den jüngsten Spielern der SG Westhavelland ihr ganzes Können und Wissen im Handballsport zu vermitteln.
Das ist bereits das zwölfte Mal, dass sich Ingolf Wiegert mit einem Athleten der Mannschaft des SC Magdeburg in Premnitz präsentiert.
Wenn alles nach Plan läuft, beginnt dieses gemeinsame Training am 12. Dezember 2013 um 15.00 Uhr und endet dann mit einer gemeinsamen Weihnachtsfeier aller Beteiligten. Bei von den Eltern selbst gebackenem Kuchen und Cola oder Limo werden es sich alle Kinder so richtig schmecken lassen.
Alle interessierten Handballfans und Anhänger des Handballsports sind zu dieser Veranstaltung recht herzlich eingeladen.
Wenn alles so bleibt wie vorgesehen, findet das nächste Kempa-Turnier des
SC Magdeburg im Jahr 2014 in Langenweddingen statt.


Dieter Lang
Sonntag, 8. Dezember 2013



Konstanz gefordert

04.12.13 18:54 Uhr
Am kommenden Samstag steht der nächste Brocken für die erste Männermannschaft der SG Westhavelland auf dem Plan. Man reist zum aktuellen Tabellendritten vom Oranienburger HC2. Diese Mannschaft gilt schon immer als spiel- und kampfstarke Truppe. Es muss der SG also gelingen, mal über ein komplettes Spiel eine konstante Leistung abzurufen. Gute Ansätze zeigte die Mannschaft um Stefan Köpke gegen Wusterwitz, ehe man in der zweiten Hälfte eine beruhigende Führung hergab und das Spiel verlor. Aber die Mannschaft hat gezeigt, dass man auch gegen die Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel mithalten kann. Köpke kann auf alle Spieler zurückgreifen. Für ihn geht es darum, selbstbewusst in dieses Spiel zu gehen und sich nicht das Spiel des Gegners aufdrängen zu lassen. Ein Sieg wäre sicher eine Überraschung, aber jedes Spiel muss erst gespielt werden. Anwurf in Oranienburg ist um 16:00 Uhr.



Wusterwitz zu Gast bei der SG

28.11.13 07:43 Uhr
So schnell trifft man sich wieder. Nach einem Jahr Auszeit heißt es in diesem Jahr wieder SG Westhavelland gegen SV Blau-Weiß Wusterwitz. Diesmal trifft man sich allerdings in der Verbandsliga Nord. Während die SG in der vergangenen Saison aufstieg, stieg die Truppe um Peter Reckzeh aus der Brandenburgliga ab. Für Stefan Köpke und seine Mannschaft sollte dieses Derby Motivation genug sein. Und auch die letzten Spiele lassen Optimismus zu. Die SG hat vier Spiele in Folge nicht verloren und hat dabei phasenweise überzeugt. Gelingt es, den Schwung mitzunehmen, sollte sich ein hartes, kampfbetontes und spannendes Spiel auf Augenhöhe entwickeln. Wusterwitz steht aktuell auf dem dritten Platz und hat zwei Punkte mehr, als die SG auf Platz sechs. Bis auf Hilgendorf und Puhl werden alle Spieler dabei sein. Anwurf in Premnitz ist um 16:30 Uhr.

Vorher spielt die zweite Männermannschaft der SG gegen den SV Union Neuruppin. Auch die Truppe um Günter Krücken und Peter Awe hat die letzten vier Spiele nicht verloren und will genau da ansetzen. Gelingt es, auch dieses Spiel erfolgreich zu bestreiten, setzt man sich in der Spitzengruppe der Kreisliga Spielbezirk A fest. Mit einer schlagkräftigen Truppe sollte gerade zu Hause ein Sieg das Ziel in diesem Spiel sein. Anwurf ist um 14:00 Uhr.



Neue Spielkleidung für die erste Männer

18.11.13 20:34 Uhr
Seit Beginn der Saison spielt die SG mit neuer Spielkleidung. Der Dank dafür geht an Michael Sommer von der Targobank, die Firmen Domo aus Premnitz, Taxi Ochsenfeld, Küchen-Werner und Sport Heinrich.




Personell angeschlagen nach Perleberg

14.11.13 08:18 Uhr
Am Samstag will die erste Männermannschaft der SG Westhavelland den Aufwärtstrend der letzten drei Spiele fortsetzen. Beim SV Blau-Weiß Perleberg kann man siecher ein Spiel auf Augenhöhe erwarten. Perleberg steht aktuell zwei Plätze hinter der SG auf Platz acht. Für die Köpke-Truppe geht es darum, sich im Mittelfeld festzusetzen. Dazu muss man sich auf die guten Phasen der letzten Spiele besinnen, in denen man kämpferisch und spielerisch überzeugen konnte. Doch wieder einmal sieht es personell alles andere als gut aus. Hilgendorf, Fandry, Woizick, Munk und Dossow sind nicht dabei. Dafür werden Haase und Kuhn in die Mannschaft rutschen. Man kann also gespannt sein, ob es der Mannschaft gelingt, zu überzeugen. Anwurf in Perleberg ist um 18:00 Uhr.




« Seite 31 von 72 »

Copyright © 2007-2018 by www.hsv-rathenow.de