Aktuelles


Die letzte Auswärtsfahrt

15.04.15 18:33 Uhr
Zum letzten Auswärtsspiel der Saison geht die Reise für die erste Männermannschaft der SG Westhavelland am Samstag zum HSC 2000 Frankfurt/Oder. Gelingt der Truppe um Peter Reckzeh noch einmal ein Erfolg in fremder Halle? Die Zeichen stehen wie bei den letzten Partien auswärts eher schlecht. Wieder werden einige Stammkräfte fehlen, sodass es eine schwere Aufgabe beim direkten Tabellennachbarn wird. Doch selbst mit einer Niederlage würde man den sechsten Tabellenplatz verteidigen können. Trotzdem werden alle Spieler wieder alles daran setzen, an die zweite Hälfte des Spiels in Wusterwitz anzuknüpfen. Wenn alles passt, ist für die SG immer etwas zu holen. Anwurf in Frankfurt ist um 16:00 Uhr.

Auch die gemischte Jugend D muss zum Abschluss einer tollen Saison noch einmal ran. In Pritzwalk trifft die Mannschaft dabei auf die Gastgeber und auf Wittenberge. Der sehr gute zweite Tabellenplatz ist der SG nicht mehr zu nehmen. Somit geht es für die Mädchen und Jungen nur noch darum, sich zum Abschluss der Saison noch einmal selbst zu belohnen. Die SG spielt ihr erstes Spiel um 11:00 Uhr.



Befreit ins Derby nach Wusterwitz

09.04.15 18:56 Uhr
Nach dem letzten Spiel gegen Potsdam, das die erste Männermannschaft der SG Westhavelland verdient gewonnen hat, kann die Truppe um Peter Reckzeh nun völlig befreit aufspielen. Mit diesen zwei Punkten kann man mit dem Abstieg in dieser Saison nichts mehr zu tun haben. Man steht relativ sicher auf dem sechsten Platz der Tabelle. Im Spiel gegen den SV Blau-Weiß Wusterwitz will man alles daran setzen, vielleicht noch einen Platz nach vorn zu rutschen. Doch wie so oft in dieser Saison, kann man die SG im Vorfeld dieses Spiels nicht einschätzen. Wieder einmal bleibt abzuwarten, wer zur Verfügung steht und wie die Mannschaft ins Spiel findet. Es wird sicher ein Spiel, das am Ende über den Kampf und den Willen entschieden wird. Aus vielen Spielen gegeneinander weiß man, dass Wusterwitz kampfstark ist und jeder Spieler immer an die Chance glaubt, zu gewinnen. Peter Reckzeh wird sicher die richtigen Worte finden, seine Spieler auf diese Partie einzustellen. Er kennt den Gegner besser als jeder andere. Viele Wusterwitzer Spiele konnte er auch in dieser Saison beobachten. Doch spielen muss seine Mannschaft. Anwurf in Wusterwitz ist um 18:00 Uhr.


Auf geht’s, Männer!

25.03.15 18:04 Uhr
Nachdem die erste Männermannschaft der SG Westhavelland letzte Woche beim Tabellenletzten die dringend benötigten Punkte nicht einsammeln konnte, startet sie am Samstag den nächsten Versuch. Doch gegen die zweite Vertretung des 1.VfL Potsdam geht man angesichts der letzten Auftritte als klarer Außenseiter in dieses Spiel. Doch gerade in dieser Saison wurde deutlich, dass man gerade gegen die stärkeren Mannschaften in der Lage ist, akzeptable Leistungen anzubieten, auch wenn meist nichts Zählbares dabei heraussprang. Doch vielleicht gelingt es Peter Reckzeh und seiner Truppe am Samstag, dieses eine perfekte Spiel rauszuhauen. Die SG steht zwar noch auf Platz sechs der Tabelle, doch bis zu einem Abstiegsplatz sind es nur vier Punkte. Das Spiel findet in der Rathenower Havellandhalle statt und beginnt um 16:00 Uhr.




Es müssen Punkte her

18.03.15 18:42 Uhr
Nach der nicht unerwarteten Niederlage am letzten Wochenende gegen den Tabellenführer aus Oranienburg steht die erste Männermannschaft der SG zwar weiterhin auf dem fünften Tabellenplatz, doch dahinter wird es langsam immer enger. Am Wochenende müssen also dringend zwei Punkte her, damit man nicht doch noch einmal in den Abstiegskampf hinein rutscht. Auch der restliche Spielplan hat es für die SG in sich. In drei der letzten fünf Spiele geht man eher als Außenseiter. Die beiden anderen bestreitet man auswärts. So auch an diesem Wochenende. Man reist nach Müncheberg, um gegen den Tabellenletzten des HSV Müncheberg/Buckow anzutreten. Diese Truppe hat erst vier Spiele gewonnen, diese aber alle zu Hause. Die SG muss also mit dem nötigen Respekt an die Sache rangehen. Wie es personell ausschaut, wird sich erst kurzfristig entscheiden. Fakt ist, jedes Spiel ist nun ein Endspiel. Anwurf ist am Sonntag um 15:00 Uhr.

Zum letzten Mal in der aktuellen Saison tritt auch die männliche Jugend C zu einem Punktspiel an. Beim HC Neuruppin will die Mannschaft um Marco Herrmann und Lisa Deike noch einmal alles geben. Mit einem Sieg wäre den Jungs der vierte Tabellenplatz nicht mehr zu nehmen. Das Hinspiel endete 19:19, somit ist alles drin. Anwurf ist um 14:00 Uhr.

Die gemischte Jugend D richtet ebenfalls am Samstag ein Turnier in Premnitz aus. Zu Gast werden die Mannschaften aus Wittenberge und Wittstock sein. Als Tabellenzweiter geht man schon favorisiert in dieses Turnier und die Mädels und Jungs wollen das auch auf dem Parkett zeigen. Das Turnier beginnt um 13:00 Uhr.




Der Tabellenführer kommt nach Premnitz

12.03.15 11:05 Uhr
Nach dem verpatzten Auswärtsspiel vor zwei Wochen in Hennigsdorf trifft die erste Männermannschaft der SG Westhavelland am Samstag ausgerechnet auf den Tabellenführer der aktuellen Verbandsligasaison. Gegen die zweite Vertretung des Oranienburger HC geht man als klarer Außenseiter ins Spiel. Doch die Vergangenheit hat gezeigt, dass man gegen die stärkeren Mannschaften der Liga gute Spiele abgeliefert hat. Vielleicht gelingt der Reckzeh-Truppe eine ähnliche Leistung wie im Hinspiel, als man sich erst zum Ende des Spiels knapp geschlagen geben musste. Personell bleibt die Situation weiterhin angespannt. Die Spieler, die eingesetzt werden, müssen also wieder mit der richtigen Einstellung zu Werke gehen. Anwurf in Premnitz ist um 16:00 Uhr.

Bereits um 14:00 Uhr spielt die männliche Jugend C gegen die Jungs aus Kyritz. Gegen den Tabellenletzten hat die Mannschaft eine gute Chance, die unglückliche Niederlage im letzten Spiel gegen Wittenberge vergessen zu machen.





« Seite 19 von 72 »

Copyright © 2007-2018 by www.hsv-rathenow.de