Aktuelles


Ein Sieg muss her

10.11.17 08:38 Uhr
Da sich die SG Westhavelland am vergangenen Sonntag von ihrer ganz schwachen Seite gezeigt hat und zu Recht deutlich in Brandenburg verloren hat, muss die Mannschaft am Samstag Wiedergutmachung betreiben. Im Heimspiel in Rathenow gegen die dritte Vertretung des Grünheider SV muss sich die Melzer-Truppe strecken, um gegen den Tabellenzehnten etwas zu holen. Gewinnt man nämlich nicht, hängt man wieder im unteren Tabellendrittel. Melzer wird alles daran setzen, seine Spieler entsprechend einzustellen. Anwurf in Rathenow ist um 16:00 Uhr.

Auch die männliche Jugend A wird am Samstag das erste Saisonspiel machen, sofern nicht wieder etwas dazwischen kommt. Gegner wird der PHC Wittenberge sein. Anwurf ist um 14:00 Uhr.





Wieder beim Tabellenführer

02.11.17 09:56 Uhr
Nach einer Woche Pause geht am Sonntag der Ligaalltag für die SG Westhavelland weiter. In Brandenburg tritt man beim Tabellenführer an. Trotz des holprigen Saisonverlaufs steht die SG aktuell auf dem fünften Tabellenplatz. Das zeigt, wie eng es in diesem Jahr in der Liga zugeht. Gleich sechs Mannschaften stehen wie die SG mit 4 Punkten hinter dem Spitzenquintett. Ein Sieg würde also gut in das Konzept von Kevin Melzer passen, doch er weiß, dass es gerade in Brandenburg schwer wird. Trotzdem wird man alles daransetzen, gut zu spielen und vielleicht für eine Überraschung zu sorgen.
Anwurf in Brandenburg ist am Sonntag um 16:00 Uhr.



Verspätet in die Saison

22.09.17 09:33 Uhr
Mit einer Woche Verspätung startet nun auch die SG Westhavelland in die neue Saison. Da das erste Spiel verschoben wurde, bestreitet man die erste Partie am Samstag gegen die zweite Vertretung des Ludwigsfelder HC. Melzer ist noch nicht sicher, wo man steht. Aber er ist zuversichtlich, denn seine Mannschaft hat eine gute Vorbereitung absolviert. Mit voller Truppe kann er in dieses Spiel gehen. Die Gäste haben das erste Spiel gegen den Grünheider SV knapp gewonnen. In Rathenow will auch die SG mit einem Sieg in die Saison starten. Dabei sollte man sich die Mannschaft auf ihre Stärken konzentrieren und mannschaftlich geschlossen auftreten. Dann hat man gute Chancen, erfolgreich zu sein. Anwurf in Rathenow ist um 16:00 Uhr.



Pokalturniere am Wochenende

07.09.17 13:25 Uhr

Am Wochenende beginnt für die Handballer der SG Westhavelland die neue Saison 2017/2018. Dabei starten beide Mannschaften in der ersten Runde des HVB-Pokals. Das Losglück war der SG hold, sodass die Westhavelländer jeweils als Ausrichter eines Turniers in Premnitz antreten. Am Samstag spielt die erste Männermannschaft gegen die Vertretungen des SV Jahn Bad Freienwalde, die TSG Rot-Weiß Fredersdorf und der SV Blau-Weiß Wusterwitz. Die SG geht hier gegen die höherklassigen Gegner als Außenseiter ins Rennen, jedoch wird Kevin Melzer die Spiele als weitere Vorbereitung für die kommende Saison nutzen. Allerdings ist die Personalsituation eher dünn, da einige Spieler aus verschiedenen Gründen absagen mussten. Das Turnier beginnt am Samstag um 13:00 Uhr.
Auch die zweite Männermannschaft richtet ein Pokalturnier aus. Am Sonntag treffen in Premnitz der SV Brandenburg West, der HC 5 Angermünde und der SV Rot-Weiß Werneuchen auf die Westhavelländer. Diesmal wird die Mannschaft nicht als Ü40 antreten, sondern auch jüngere Spieler werden auflaufen. Das ist auch mehr als notwendig, denn Peter Awe hatte im Vorfeld große Probleme, überhaupt eine Mannschaft aufzustellen. Verletzungs- und urlaubsbedingt stehen aktuell nicht viele Spieler zur Verfügung. Trotzdem soll das Turnier ausgetragen werden. Es beginnt am Sonntag um 12:30 Uhr.



Westhavellandturnier in Premnitz

20.08.17 21:07 Uhr
Am Samstag findet in Premnitz wieder das traditionelle Westhavellandturnier statt. Hier holen sich die teilnehmenden Mannschaften meist den letzten Schliff, ehe sie in den Folgewochen wieder in den Saisonbetrieb starten. In diesem Jahr ist es den Organisatoren gelungen, ein gutes Teilnehmerfeld für das Turnier zu gewinnen. Neben der ersten Mannschaft der SG starten der PHC Wittenberge, der SV Jahn Bad Freienwalde, die SG OSF Berlin 2 und der HV Luckenwalde 09. Gespielt wird jeder gegen jeden bei einer Spielzeit von zweimal 15 Minuten. Das Turnier beginnt um 10:00 Uhr mit der offiziellen Eröffnung. Für Kevin Melzer geht es vor allem darum, nach einer guten Vorbereitung zu sehen, wo seine Mannschaft steht. Dabei kommt es ihm auf die spielerischen Akzente an. Mit einem relativ kleinen Kader in der kommenden Saison muss jeder Spieler in der Lage sein, sich in die Mannschaft zu integrieren, ohne dass es großartige Brüche im Spiel gibt. Im letzten Jahr ist es der Truppe gut gelungen, sodass man zuversichtlich sein kann, dass es wieder gelingt.




Seite 1 von 71 »

Copyright © 2007-2017 by www.hsv-rathenow.de